A World Beyond: Tomorrowland

Gewinnspiel_rotaworld_cover“A World Beyond“ erzählt die faszinierende Abenteuerreise des ungleichen Duos Frank und Casey: Angespornt von wissenschaftlicher Neugier und voller Optimismus begibt sich der aufgeweckte Teenager auf eine gefahrenvolle Mission, zu der sie das Schicksal mit Frank zusammengeführt hat. Gemeinsam mit dem resignierten Wissenschaftler, dessen frühere Tage als einstiges Wunderkind mittlerweile schon lange zurückliegen, macht sie sich auf, die Geheimnisse einer mysteriösen besseren Welt jenseits unserer normalen Vorstellungskraft zu entdecken. Ob und wie sie die Herausforderungen, die die beiden dort erwarten, meistern werden, wird die Welt – und sie selbst – verändern. Für immer.

Film-Blog.tv meint:
Der eine oder andere wird sich vielleicht noch an die „Time Bandits“ erinnern. Ich wurde während der ganzen Laufzeit das Gefühl nicht los, dass sich Brad Bird den Klassiker von Terry Gilliam ganz genau angeschaut haben muss. Und das Thema mit den Möglichkeiten von heute und des Disney-Konzerns bildgewaltig neu in Szene gesetzt hat. Wer auf optisch opulentes Kino mit Bildern zum Staunen und Bombast-Sound aus dem Surroundsystem steht, wird Bird die leicht moralisierenden Andeutungen sicher verzeihen und über zwei Stunden lang einen großartigen Film genießen.

https://www.youtube.com/user/WaltDisneyStudiosDE

Frank Walker ist ein Träumer. Der Junge steckt voller Erfindergeist und Optimismus, als er 1964 als Zehnjähriger auf der Weltausstellung in New York auftaucht und in der Halle der Erfindungen seinen selbstgebauten Jetpack präsentiert, auch wenn dessen Betrieb noch nicht ganz ausgereift ist. Frank ist aber fest davon überzeugt, dass alles möglich ist, wenn man eine bahnbrechende Erfindung in der Tasche hat, die die Welt noch nicht gesehen hat.

aworld_01

Mr. Nix, dem er als Juryvorsitzenden des Wettbewerbs seine Erfindung präsentiert, schickt den Jungen trotzdem wieder weg. Ein kleines Mädchen namens Athena ist aber auf Frank aufmerksam geworden. Sie folgt ihm und reicht ihm einen Button mit einem großen „T“ darauf. Der Junge erkundigt sich, wer sie sei. Zur Antwort bekommt er: „Ich bin die Zukunft“.

Von dem vor Lebensfreude und Optimismus sprühenden Jungen ist 2014 nichts mehr übrig: Frank ist ein erwachsener Mann, der keine Hoffnung auf eine bessere Welt mehr hat und zurückgezogen in einem einsamen Haus im Nirgendwo lebt. Casey Newton ist dagegen das genaue Gegenteil. Sie erinnert an den jungen Frank: Sie ist ein optimistischer Teenager, kennt alle Sternennamen, ist blitzgescheit und will ihren Vater, einen NASA-Ingenieur, vor der Arbeitslosigkeit retten – dafür legt Casey auch mal kurzerhand Cape Canaveral‘s Abrissbagger lahm, um das staatliche Vorhaben, die berühmte Raketenabschussrampe dem Erdboden gleich zu machen, zu stoppen. Sie will die düstere Zukunft der Menschheit nicht akzeptieren, die aus allen Nachrichtenkanälen jeden Tag aufs Neue beschworen wird. Dass sie von einem jungen Mädchen beobachtet wird, weiß sie nicht. Es ist Athena.

aworld_02

“Tomorrowland“ wurde 1955 von Walt Disney als ein Bereich von Disneyland erschaffen. Es war eine Zeit, als die Amerikaner optimistisch in die Zukunft blickten. Im Lauf der Jahre, vor allem in den 1970ern, verdüsterten sich die Vorstellungen, die sich die Menschen von der Zukunft machten. Filmregisseur Brad Bird merkt an: „Wenn man sich mit einer leeren Leinwand konfrontiert sieht, gibt es immer zwei Möglichkeiten, sich ihr zu nähern. Der eine sieht gähnende Leere, der andere den Raum für endlose Möglichkeiten. So betrachte ich die Zukunft – als Raum für endlose Möglichkeiten. Das ist eine Zukunftsperspektive, die mittlerweile nicht mehr allzu angesagt ist.“

Als Casey eines Tages einen Button findet und sie berührt, wird ihr Leben auf den Kopf gestellt, oder besser gesagt: in eine andere Welt verlegt, in der die Fantasie wichtiger ist als Wissen. Casey glaubt zu träumen. Zurück in der realen Welt setzt sie sich in den Kopf, mehr über diesen Button herauszufinden, der die Tür in dieser aufregende neue Welt öffnet, in der Erfindergeist, Abenteuer und ungekannte Möglichkeiten warten. Denn dorthin will Casey unbedingt wieder zurück.

 

aworld_03

Ihre Recherche führt sie nach Texas in den schrillen Antiquitätenladen des ebenso schrillen Ehepaars Ursula und Hugo. Casey merkt schnell, dass sie in eine Falle gelockt werden soll: Als sie keine Auskunft darüber geben will, woher der Button ist, wird sie von Ursula und Hugo bedroht – Casey muss um ihr Leben fürchten, wird aber von Athena gerettet, die unversehens auftaucht und in einem furiosen Kampf Ursula und Hugo ausschaltet, die sich als Roboter entpuppen.

Zu zweit fliehen sie in einem geklauten Auto quer durch die USA. Auf der turbulenten Fahrt erzählt Athena, dass sie es war, die Casey den Button zugespielt hat. Sie sei genau die Person, die nicht aufgibt, nach der sie seit langem auf der Suche war. Jetzt will sie Casey mit Frank zusammen bringen, denn sie ist fest davon überzeugt, dass dadurch die Zukunft gerettet werden könne – schließlich sei Frank ein ebenso besonderer Mensch wie sie.

Kurz darauf findet sich Casey vor dem einsamen Haus wieder, in dem Frank Walker lebt. Sie bittet um Einlass, doch Frank will von Nichts und Niemandem gestört werden. Casey gibt nicht auf. Sie sieht sich ihrer Chance, nach ‚Tomorrowland‘ zurückkehren zu können, ganz nahe. Mit ihrem starken Willen, großer Hartnäckigkeit und einer Portion Erfindungsreichtum schafft sie es schließlich, in Franks Haus einzudringen. Als der grantige Eigenbrötler realisiert, dass Casey von Athena zu ihm geschickt wurde, wird auch Frank bewusst, dass er es mit einem außergewöhnlichen Mädchen zu tun haben muss.

aworld_04

Viel Zeit bleibt den beiden nicht. Wie aus dem Nichts tauchen unbarmherzige, schwer bewaffnete Verfolger auf, die Frank schnell als Abgesandte aus ‚Tomorrowland‘ identifiziert, und die er nur mit allerhand genialen, in seinem Haus installierten Selbstverteidigungstricks auf Abstand halten kann. Wenig später erweist sich Athena erneut als rettender Engel.

Zu dritt begeben sie sich auf eine spektakuläre Flucht, die sie zuerst nach Paris bis an die Spitze des Eiffelturms führt. Frank setzt dort einen Vorgang in Bewegung, der den Eiffelturm der Länge nach aufspaltet und eine riesige Rakete aus dem Untergrund herausfahren lässt. Die Reise nach ‚Tomorrowland‘ kann beginnen, mit einem spektakulären Raketenstart bewegen sich Frank, Casey und Athena hinaus aus dem bekannten Universum – in eine andere Welt. Doch werden sich dort Caseys Träume wirklich erfüllen?

aworld_05

Schnell muss Casey erfahren, dass das ‚Tomorrowland‘, das sie bei ihrem ersten Besuch gesehen hat, nicht mehr existiert und von dort aus auch das Schicksal der Menschen auf dem Spiel steht… Casey hält die letzte Rettung in Händen und ihre einzigen Verbündeten sind Frank und Athena ….

aworld_gewinn

Gewinnspiel
Folgende Fragen gilt es zu beantworten:
1.) Nennt uns den Beitrag von www.film-blog.tv, der Euch am besten gefällt! Schön wäre eine kurze Begründung, warum Euch ausgerechnet dieser Beitrag so gut gefällt.
2.) Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

Fanpaket mit
1 x Blu-ray Disc™ „A World Beyond“
1 x Filmposter
1 x Schlüsselanhänger
1 x Magnet-Pin
1 x Notizbuch

Schickt einfach eine Mail mit der Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 15.11.2015 bis 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv
dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr richtige Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

aworld_06

Walt Disney präsentiert „A World Beyond“ ab dem 08. Oktober 2015 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensionsexemplar und die Gewinnspielpreise wurden von Walt Disney Studios Home Entertainment Germany GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Tomorrowland
Land / Jahr: USA / 2015
Genre: Abenteuer, Action, Fantasy, Science Fiction
Darsteller: George Clooney: Frank Walker, Britt Robertson: Casey Newton, Hugh Laurie: David Nix, Raffey Cassidy: Athena, Kathryn Hahn: Ursula, Tim McGraw: Eddie Newton (Caseys Vater), Keegan-Michael: Key, Thomas Robinson: Frank Walker jung, Pierce Gagnon: Nate Newton (Caseys Bruder) u.v.a.
Regie: Brad Bird
Drehbuch: Damon Lindelof, Brad Bird
Produktion: Damon Lindelof, Brad Bird, Jeffrey Chernov
Kamera: Claudio Miranda
Schnitt: Walter Murch
Musik: Michael Giacchino
Copyright: © 2015 Disney
FSK: 12

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 130 Min. zzgl. Bonus
Bildformat: 2,20:1 / 16:9
Tonformat: DTS-HD 7.1 (Deutsch, Englisch), DTS 5.1 (Italienisch, Türkisch)
Untertitel: Deutsch, Italienisch, Türkisch, Griechisch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras: Eine persönliche Reise durch „A World Beyond“ mit Brad Bird, Brad Birds Produktions-Tagebuch, Animations-Kurzfilm „The Origins Of Plus Ultra“, Einspielung der Filmmusik, Outtakes, TV-Spot, Die Besetzung, Zusätzliche Szenen

Webseite zum Film: A World Beyond