aerialAmerica: Westcoast Pacific Collection – Abgehoben anders

aerialEntdecken Sie in dieser Doku-Filmreihe Amerikas unterschiedliche Staaten mit spektakulären Aufnahmen aus der Vogelperspektive: Beeindruckende Bilder von den einzigartigen Landschaften, historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten sowie belebten Stadtgebieten. Fliegen Sie mit über atemberaubende Küstenlandschaften, unter der Golden Gate Bridge hindurch, um Alcatraz herum und über aktive Vulkane und spektakuläre Gletscher!

Film-Blog.tv meint:
Im Westen viel neues: „aerialAMERICA“ ist eine Reportage, die sich von den vielfältigen Reisemagazinen unterscheidet. Die visuell opulente Umsetzung ist sehr sehenswert und dabei informativ und spannend erzählt. Die „Westcoast Pacific Collection“ führt uns durch fünf westliche Bundesstaaten der USA entlang der Pazifikküste und eröffnet dabei Horizonte. Auch US-Amerikaner lernen dabei viel neues – das hat film-blog.tv herausgefunden.

Ein Beitrag von unserem Autor Peter Schrandt

Welche regenerativen Energien nutzt der US-Bundesstaat Oregon, und wie sieht der öffentliche Nahverkehr im grünen Portland aus? Wer seine Vorurteile bedienen möchte, mag enttäuscht werden, denn aerialAMERICA, „Amerika von oben“, gibt nicht nur durch die ungewohnte Perspektive neue Einblicke. Mit der Kameraführung erschließen sich faszinierende Eindrücke in atemberaubende Landschaften, die gekonnt kommentiert werden und einen Bogen von den harten Pioniertagen in die Gegenwart spannen. Warum die Google-Serverfarm zu großen Teilen „grün“ betrieben wird, und mit welchem Wermutstropfen für die Ureinwohner dies einherging, erläutert die BluRay-Disc anschaulich. Wir sehen, in welche surrealen Landschaften sich die Astronauten auf die Mondlandung vorbereiteten, und wo heute Top-Athleten in Kooperation mit einem großen Sportartikelhersteller trainieren.

aerial_wc_01

Was hat die von einem deutschen Immigranten begründete Holzindustrie mit einigen der heute größten US-Medien zu tun? Zahlreiche Einblicke hierzu und zu vielen anderen Aspekten vermittelt die Reportage zu Washington. Dem Bundesstaat Washington, nicht der Bundeshauptstadt Washington D. C.. Und einen Blick auf eine Apfelplantage mit 5 Milliarden Äpfeln im Jahr. Von oben. 😉 Nach der grünen Stadt Portland in Oregon sehen wir in Washington einen gigantischen Naturpark, dessen Ausdehnung mit 4.000 Quadratkilometern beschrieben wird. Etwa die Fläche des Saarlands, Berlin und Hamburg zusammen. 95% davon unberührt. Solche Eindrücke machen diese Reportagen atemberaubend. Und auch den bekannten Anblick der Seattle Space Needle; wir erfahren auch, warum dieses futuristische Gebäude erreichtet wurde.

aerial_wc_02

Hawaii zeigt uns atemberaubende Paradieslandschaften, aber auch tödliche vulkanische Aktivität. Wem gehört eigentlich das neue Land, das in nennenswertem Ausmaß durch erkaltete Lava an der Küste entsteht? aerialAMERICA verrät es. Die Geschichte der Inselgruppe lässt auch Legenden und archaische Rituale nicht aus. Und ja: Surfaufnahmen sind natürlich enthalten. Und was für welche!

aerial_wc_04

Nördlich der Pazifikküste zeigt die Serie mit Alaska, dem Land des „fire and ice“, einen spektakulären Kontrast. Die Gletscher, die 5% der Fläche dieses Bundesstaats bedecken und die Berge wirken mächtig. Ob im ewigen Eis, oder dem strahlenden, irisch anmutenden Grün der Regionen mit einem kurzen Sommer: diese Natur ergreift. Weitere Einblicke führen in die Stadt Anchorage mit ihrer eigenständigen Lebensart.

Sommerlich wird es dann wieder in Kalifornien. Die weltberühmten und auch die weniger bekannten Brücken entfalten ihre landschaftsprägende Wirkung voll aus der Vogelperspektive. Und auch die Mächtigkeit des Hearst Castle erschließt sich erst aus der Luft vollständig. Immerhin gehörte ein ganzer Zoo zu diesem gigantischen Anwesen, in dessen malerischer Lage sich die Filmgrößen ihrer Zeit zu Partys trafen. Und es inspirierte auch zu einem eigenen Film: „Xanadu“ in Citizen Kane folgt diesem Beispiel. „Der Ort, den Gott gebaut hätte, wenn er das Geld dafür gehabt hätte“: so beschreibt George Bernhard Shaw dieses kalifornische Kleinod. Sagt uns aerialAMERICA. In der Folge fliegen wir mit der Serie über Weingüter und lernen Küsten kennen, die an mallorquinische Landschaften erinnern.

aerial_wc_03

Visuell dynamisch, klar, und farbintensiv; man merkt das junge Produktionsdatum gegenüber den vielfältigen Reportagen im täglichen Fernsehen. Perspektiven wie die entlang eines fallenden Wasserfalls sind spektakulär. Der „Anflug“ Hawaiis ist aus einer Schiffsperspektive erzählt – Einstellungen wie diese heben aerialAMERICA auf angenehme Art ab und machen die Produktion sehenswert.

aerial_wc_05

Eine Komponente, die der Serie überwiegend fehlt, ist die Gesellschaft. Der Ansatz von Luftaufnahmen ist distanziert und geht selten auf die Menschen und ihr Zusammenleben und ihre Kultur ein. Wer sich hier informieren möchte, sollte sich ergänzend weitere Berichte ansehen. Dort wo Menschen sichtbar sind, wird es wieder spektakulär: wie bei einem Lauf auf einen Berg in Alaska gegen die Zeit. Oder der Stadtlauf mit Rentieren, leicht bekleidet im winterlichen Anchorage.

Für USA-interessierte Menschen ist diese Serie ein Muss, denn ihre Einblicke sind einzigartig. Und nicht nur für diese: auch die US-Amerikanerin, mit der wir diese Reportagen gemeinsam entdeckten, zeigte sich fasziniert von den Einblicken und vielschichtigen Informationen.

Studio Hamburg Enterprises GmbH präsentiert „aerial AMERICA“ auf DVD und Blu-ray Disc™.
Die Rezensionsexemplare wurde von Studio Hamburg Enterprises GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: aerial AMERICA
Land / Jahr: USA / 2010
Genre: Dokumentation
Darsteller: diverse
Regie: diverse
FSK: Info Programm

Blu-ray Disc
Laufzeit: ca. 255 Min.
Bildformat: 1,77:1 / 16:9
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Sprachen: Deutsch, Englisch
Extras: Trailer