American Heist: Gangtsa Rave

a-heist_coverDer Thriller „American Heist“ erzählt die Geschichte zweier ungleicher Brüder. Während Frankie gerade eine Haftstrafe abgesessen hat, versucht sein Bruder James ein ganz normales Leben zu führen und seine bewegte Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch dann verwickelt Frankie seinen Bruder in einen Bankraub, der von einer gefährlichen Gangsterbande (allen voran Sugar, gespielt von dem Rapper Akon) initiiert wird. Die Loyalität der beiden Brüder zueinander wird auf eine harte Probe gestellt. Wie weit werden sie gehen, um ihre Familie zu beschützen?

Film-Blog.tv meint:
Der armenischstämmige Regisseur Sarik Andreasyan legt mit seiner 2014er-Produktion schönes Actionkino vor, in dem es an allen Ecken ordentlich scheppert. Die Story ist nicht gerade eine griechische Tragödie, bringt aber genug Tiefe mit, um die Handlung nicht flach wirken zu lassen. Rasante Action, Bad Boys mit vollautomatischen Waffen und ein Helikopter, der in einem Bürogebäude endet, um danach auf der Straße zu explodieren: „American Heist“ liefert 94 Minuten Popcornkino in’s Haus. Die Hauptdarsteller Hayden Christensen und Adrien Brody schlagen sich darstellerisch ganz gut zwischen den sie umgebenden Hip Hop-Gangstas, unter ihnen der erfolgreiche Musiker und Produzent Akon. Wer komplexe Charaktere und eine vielschichtige Handlung erwartet, sieht sich besser an anderer Stelle um. Wer sich mit rasanter Action unterhalten möchte, findet in diesem Remake des 1959er Films „The Great St. Louis Bank Robbery“ die richtige Kost.

Den Beitrag verfasste unser Autor Peter Schrandt.

Als Frankie Kelly nach zehn Jahren aus dem Knast entlassen wird, saugt er das pralle Leben auf: Mit den Jungs, die ihn abholen, geht es direkt in die Bar. Eine Straße Kokain, Alkohol, Lapdance und ein Blowjob lassen ihn die Jahre des Entbehrens kompensieren. Doch schon der nächste Stop bei einer früheren Knastbekanntschaft holt in schnell in die Nüchternheit zurück…

a-heist_01

Sein jüngerer Bruder James, der mit Frankie vor mehr als zehn Jahren einen Coup durchführte, blieb in Freiheit und versucht ein bürgerliches Leben aufzubauen. Er ist angstellter Automechaniker und möchte eine dauerhafte Beziehung zu seiner Freundin Emily entwickeln. Der Weg zur Selbstständigkeit scheitert an den Banken, die ihm keinen Start up-Kredit für ein kleines Unternehmen geben wollen.

Mit den Bekannten seines Bruders Frankie, Sugar und Ray, sinnieren sie über die erstickende Machtstellung der Banken. Jefferson war der Lieblingspräsident von Sugar, denn er hätte die ungesunde Vormachtstellung des Bankwesens bereits erkannt: „He saw it all coming and wanted to stop that“. Heute sei einfach nichts mehr möglich: „The American Dream is just that: a fucking dream.“.

a-heist_02

Die Jungs aus Frankies Knastzeit haben auch gleich eine Antwort auf die fehlende Perspektive: Ein Bankraub im großen Stil. Anders ginge es nicht. James will dieses Risiko nicht eingehen und versteht nicht, wie sein Bruder Frankie seine neu gewonnene Freiheit wieder auf’s Speil setzt. Frankie berichtet ihm von der harten Zeit im Knast, in der er brutal vergewaltigt wurde. Sugar und seine Gang haben ihn beschützt, und sie wissen nun so einiges über das Umfeld von Frankie und auch James und seiner Freundin Emily. Lassen sich die Brüder nicht auf den geplanten Bankraub ein, sind sie in großer Gefahr. Widerstrebend willigt James in den gewalttätigen Plan ein.

Mit Sturmgewehren und schusssicheren Westen schwer bewaffnet machen sich die Männer in die Nola Federal-Bank auf. Personal und Kunden bringen sie in ihre Gewalt, das Kamerasystem wird zerstört. Es gelingt ihnen, mit Gewalt Zugang zum Tresor zu erzwingen; der Bankangestellte, der die Tür öffnet, wird danach erschossen. Doch sie lassen sich in ihrer Gier zuviel Zeit beim Aufbrechen der Schließfächer, eine Passantin bemerkt die maskierten Männer mit ihren Waffen im Inneren der Bank durch das Fenster. Als die Polizei und dann ein Spezialkommando auftaucht, entbrennt ein blutiger Kampf ohne Rücksicht auf Menschenleben…

a-heist_03

Sarik Andreasyans „American Heist“ ist ein wilder Actionfilm mit viel Adrenalin und dynamischen CGI-Effekten; etwa dort, wo ein flüchtiger Bankräuber den Polizei-Heli mit dem Sturmgewehr aus der Luft schießt, worauf dieser in die Fensterfront eines besetzten Bürugebäudes fliegt und dann als Feuerball auf der Straße endet. Auch das Buch addiert Action, in dem es die Flucht mitten in eine Trauung führt. In emotional aufgeladenen Szenen – James muss den Zwang zum Bankraub verinnerlichen, während seine sympathische Freundin bei der Autoreparatur hilft – wie auch bei der Flucht aus der Bank regnet es in Strömen. Ein wenig klischeehaft aufgetragen, aber insgesamt schon stimmig im Genrekontext.

Hier und dort wird ein wenig Humor eingestreut. Wenn ein Bankräuber hinter dem Tresen das Schild „Next window please“ vor sich zieht, und ein vom SWAT-Team niedergeschossener Bankräuber zwischen Müllsäcken in einer Sackgasse liegt und den Einsatzkräften mit ihren Gewehren im Anschlag zuruft „If you put down your guns I’ll let you all live“, dann setzt Autor Raul Inglis ein paar entspannende Momente in die Adrenalinachterbahn des fehlgeschlagenen Bankraubs.

a-heist_04

Die Charaktere zeigen eine Tendenz zur Schwarz-Weißzeichnung, wenn auch die Not der Kelly-Brüder ein gewisses Gegengewicht setzt. Die Schwierigkeiten im Leben wie bedroht im Milieu mixen ein klein wenig Drama in den Actionthriller.

Antonio Calvache fängt mit der Kamera scharfe Bilder in guter Ausleuchtung ein. In den Nachtszenen gelingen ihm kontrastreiche Bilder mit hoher Dynamik. Der Soundteppich der Effekte ist genregerecht, dabei bleiben die Dialoge in der Originalfassung wie in der synchronisierten Version klar und ausgewogen. Sieht man von Frankies kurzem Dialog mit der Polizei ab, als sein Tuch vor dem Mund die Aussprache dämmt; aber das geht an dieser Stelle schon in Ordnung und unterfüttert die Atmosphäre.

a-heist_05

Ascot Elite Home Entertainment präsentiert „American Heist“ ab 8. September 2015 auf Blu-ray Disc™ und, DVD.
Das Rezensionsexemplar wurde von Ascot Elite Home Entertainment zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: American Heist
Land / Jahr: Kanada / Luxemburg 2014
Genre: Action
Darsteller: Hayden Christensen als James Kelly; Adrien Brody als Frankie Kelly; Jordana Brewster als Emily; Akon als Sugar; Tory Kittles als Ray u. a.
Regie: Sarik Andreasyan
Drehbuch: Raul Inglis auf der Basis von “The Great St. Louis Bank Robbery” (Film von Charles Guggenheim)
Produzenten: Tove Christensen, Georgy Malkov, Sarik Andreasyan, Gevond Andreasyn, Vladimir Poliakov; Executive: Hayden Christensen, Adrien Brody, Akon
Kamera: Antonio Calvache
Schnitt: Kirill Kozlov, Kiran Pallegadda
Musik: Roman Vishnevsky, Alim Zairov, Akon
FSK: 16

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 94 Min.+ Bonus
Bildformat: 2.38:1 / 16:9 – 1080/24p HD
Tonformat: DTS-HD Master Audio 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Extras:
Originaltrailer, Trailershow, Featurette: Hayden Christensen, Featurette: Jordana Brewster, Featurette: Adrien Brody, Featurette: Tory Kittles, Featurette: Akon, Featurette: Sarik Andreasyan – Regisseur, Featurette: Die Bank, Featurette: Die Verfolgungsjagd, Featurette: Der Friedhof, Featurette: Kinorinok

Webseite zum Film: American Heist