“Atmosfera” von Yiruma & Friends: Eingängig perfekt

atmosfera_coverYiruma – dieser Name steht für einfühlsame und träumerische Musik, die Menschen jeglichen Alters auf der ganzen Welt berührt und inspiriert. In seiner Heimat Südkorea ist Yiruma ein Superstar und füllt Hallen mit Zehntausenden von Zuhörern. Mit seinem poetischen Klavierstück “River Flows In You“ hat er es darüber hinaus seit 2010 zu weltweiter Popularität geschafft und auch hier zu Lande längst die Charts erobert.
Auf seinem neuen Album “Atmosfera“ präsentiert sich Yiruma musikalisch von neuen facettenreichen Seiten. Er spannt auf den 15 Stücken einen stimmungsvollen Bogen von Tango und Samba inspirierter Musik bis hin zu Jazzballaden. Zum ersten Mal hat Yiruma einige seiner Musikerfreunde eingeladenen auf dem Album mitzuwirken. So ist unter anderem der Gitarrist Minseok Kim zu hören, der bisher mit Kenny G. zusammengearbeitet und nun auch das Album “Atmosfera“ produziert hat. Zudem sind bei den gefühlvollen Songs Bandoneon, Percussion und Saxophon zu hören.

Film-Blog.tv meint:
Einfach mal entspannen. Und dann diese CD in den Player legen. Die Augen schließen. Wenn’s die Anlage rüberbringt, entsteht im Kopf eine Bühne, auf der Yiruma und seine Freunde musizieren. Diese CD ist perfekt geeignet, High-End-Equipment bis an die Grenzen auszuloten. Jedes Instrument wird plastisch abgebildet, steht wie angewurzelt im virtuellen Raum. Und lässt sich präzise orten. Apropos perfekt: Auch die Musiker verstehen ihr Handwerk. Nur: Für mich zu perfekt. Zu schön, um wahr zu sein. Fast schon seelenlos.

Die Musik von Yiruma, geboren 1978 in Seoul, hat mit Jazz ungefähr so viel zu tun, wie „Rondo Veneziano“ mit Klassik. Am ehesten lässt sie sich mit „Easy Listening“ beschreiben. Was ja an sich nichts Schlimmes ist. Im Gegenteil. Eingängige Melodien der Sorte „einfach nur schön“, hin und wieder etwas Bar-Jazz und professionelle Musiker sind auf „Atmosfera“ zu hören. Das Ganze so perfekt aufgenommen und produziert, dass man von Referenz-Charakter sprechen kann. Allerdings muss die Hifi-Kette das auch umsetzen können.

atmosfera_01

So perfekt und sauber die Aufnahmen auch sind, für meinen Geschmack klingt das ganze Album zu glatt, routiniert und ein wenig seelenlos. Ein bisschen mehr Persönlichkeit, Interpretation und Variation hätte dem Ganzen gut getan.

Mit seinem letzten Album “Stay in Memory“ (2013) hatte Yiruma vorrangig dem Zauber der romantischen, speziell von Chopin inspirierten Klaviermusik nachgespürt. Nun ist er in empfindsame und entspannte Klangwelten aufgebrochen, in denen er seinen melodischen Erfindungsreichtum unter Beweis stellt. In klassischer Jazztrio-Besetzung mit Klavier, Bass und Schlagzeug erklingt sogleich das sanfte Eröffnungsstück “Chaconne“, das an die großen Jazz-Balladen etwa eines Bill Evans erinnert. Auf gefühlvolles Tango-Flair (“Yello Room“) folgen mit “Indigo“ und “I“ brasilianisch leichte Sound-Impressionen. Zwischendurch gibt Yiruma auch ganz allein am Klavier Kostproben seiner elegischen Musik.

atmosfera_02

“Atmosfera“ Tracklist:
01. Chaconne
02. I
03. Maybe
04. Yellow Room
05. River
06. Indigo
07. Flows
08. Kiss The Rain
09. In You
10. Fairy Tail (Trio Version)
11. Loanna
12. I (Instrumental)
13. Happy Couple, Sad Couple’n Happy Again
14. Fairy Tail (Duo Version)
15. I (Outro)

„Atmosfera“ wird am 27.März 2015 von Sony Music Entertainment GmbH auf CD veröffentlicht.
Das Rezensionsexemplar wurde von Sony Music Entertainment GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

atmosfera_03