Broadchurch: Mehr als ein Krimi

broadchurch_coverDer elfjährige Danny Latimer wird unter mysteriösen Umständen tot an der Küste der britischen Kleinstadt Broadchurch aufgefunden. Detective Sergeant Ellie Miller und ihr neuer Chef Inspector Alec Hardy sollen den Fall aufklären. Als sich immer mehr Einwohner verdächtig machen, gerät die idyllische Ortschaft ins Visier nationaler Berichterstattung. Unter dem Druck der Öffentlichkeit versuchen die beiden den Mörder zu finden, während die Uhr tickt und die Rätsel sich verdichten…

Film-Blog.tv meint:
Die vielfach ausgezeichnete erste Staffel der britischen Serie unterhält durch eine erfreuliche Eigenständigkeit. Neben wundervollen Landschaftsaufnahmen entlang der felsigen Küste Südenglands besticht insbesondere der Plot, der neben den Ermittlungen auch auf soziologische Phänomene eingeht. Denn neben der typischen Detectivestory führt der ungelärte Mordfall zu Verdächtigungen und Anschuldigungen innerhalb der kleinstädtischen Gemeinschaft, die ein weiteres Leben fordern. „Broadchurch“ hebt sich angenehm vom Seriendurchschnitt ab, und lohnt in jedem Fall eine Entdeckung.

Den Beitrag verfasste unser Autor Peter Schrandt.

Detective Sergeant Ellie Miller ist sauer: die Polizistin bekommt nicht die Stelle als Detective Inspector, die sich erhofft hat. Die gehobene Position geht an ihren Kollegen Alec Hardy, mit dem sie seinen ersten Fall als DI bearbeitet. Doch schon bald ist sie tiefer in diesem Verbrechen als ihr lieb ist: der elfjährige Danny wird tot an der Küste Broadchuchs aufgefunden, es ist der Schulfreund ihres Sohnes Tom. Erwürgt, stellt die Gerichtsmedizin fest. 500 Britische Pfund und Kokain werden unter dem Bett des toten Jungen gefunden, und ein klarer Verdacht ist nicht in Sicht. Damit geraten die Einwohner des Küstendorfs unter Generalverdacht. In den folgenden Ermittlungen kommen eine Reihe von Geheimnissen der Menschen in Broadcasr ans Tageslicht, und die Zahl der Verdächtigen wächst. Als nach langen Ermittlungen der Täter aufgedeckt wird, ist das Ergenis gleichermaßen überraschend wie schockierend…

broadchurch_01

Freesat Awards, TV Choice Awards, South Bank Sky Arts Award, Broadcast Awards, Broadcasting Press Guild Television and Radio Awards, Royal Television Society Awards, TRIC Awards, BAFTA Craft Awards, Peabody Award, 2014 Televisual Bulldog Awards, 2014 British Academy Television Awards: Die mehrfach prämierte erste Staffel der britischen Serie fand hohen Zuspruch bei Zuschauern und Kritikern. Das ist nachvollziehbar; „Broadchurch“ beschränkt sich nicht auf das kriminalistische Element, sondern setzt den Fokus insbesondere auf die Beziehung und Biographien der Menschen in der englischen Kleinstadt. Dabei ist der Einfluß der Medien auf das Schicksal von Einzelnen ist ein Thema; hier mit der Verbrreitung schlecht recherchierter Informationen, die das Leben eines Menschen im Fokus des öffentlichen Interesses zerstören können.

broadchurch_02

Matt Gray lässt die Kamera sehr emotionale Bilder zeichnen, als es um den Abschied der Eltern von ihrem toten Sohn geht. Die Größenmarkierungen am Türrahmen des Kinderzimmers, das Stofftier am Fundort, oder der Zusammenbruch der Mutter auch Tage nach dem Erhalt der Nachricht: die Inszenierung berührt.

broadchurch_03

Die schönen Aufnahmen an der felsigen Jurassic Coast im Süden Englands machen großen Spaß. Die Weichheit des Bildes und weiche Lichter erinnern dabei an andere britische TV-Serien. Und nicht nur dies: wer hin und wieder britische Soaps sieht, wird unter den Broadchurch-Darstellern auf einige bekannte Gesichter treffen.

broadchurch_04

Chris Chibnall, einer der beiden ausführenden Produzenten, legte großen Wert darauf, dass die Identität des Mörders nicht vor der Ausstrahlung der letzten Folge der Staffel an die Öffentlichkeit geriet. Dazu ließ er die Skriptseiten mit Wasserzeichen versehen und am Drehort in einem Safe aufbewahren. Darsteller wie die Crew verpflichtete er vertraglich zum Schweigen. Auch deshalb verliefen die Dreharbeiten sehr ungewöhnlich, in dem die Szenen chronologisch gefilmt wurden, nicht in Blöcken an entsprechenden Drehorten. Durch die Geheimhaltung der Auflösung wollte Chibnall ein unbefangenes Spiel erreichen, niemand der Darsteller sollte unbewusst Informationen über das Schauspiel vermitteln; zudem sollte jeder Darsteller seinen eigenenen Charakter und die übrigen Rollen im Verdacht haben, und einen latenten Zweifel in die Rolle legen. Natürlich sollten so auch die Zuschauer bei der Stange gehalten werden.

broadchurch_05

Wer Spielfilme und Serien aus Hollywood gewohnt ist, der hört sofort, dass es hier filmisch nach England geht. Gut verständlich sind die Dialoge trotzdem, selbst wenn der Schotte Alec Hardy anfangs einen kleinen Ticken Konzentration erfordert. Und was sind noch gleich die erwähnten „Crisps“? Ach ja, Chips…

studiocanal präsentiert „Broadchurch“ ab 21.Mai 2015 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensionsexemplar wurde von studiocanal zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

broadchurch_06

Originaltitel: Broadchurch
Land / Jahr: Großbritannien / 2013
Genre: Krimi, TV-Serie
Darsteller: David Tennant: Alec Hardy; Olivia Colman : Ellie Miller; Jodie Whittaker : Beth Latimer; Andrew Buchan: Mark Latimer; Adam Wilson: Tom Miller; Charlotte Beaumont: Chloe Latimer; Jonathan Bailey : Olli Stevens; Arthur Darvill: Rev. Paul Coates; Matthew Gravelle: Joe Miller; Carolyn Pickles: Maggie Radcliff; Pauline Quirke: Susan Wright; Joe Sims: Nigel Carter; Susan Brown: Liz Roper u. a.
Regie: Euros Lyn, James Strong
Drehbuch: Chris Chibnall
Produzenten: Chris Chibnall, Louise Fox, Richard Stokes
Kamera: Matt Gray
Musik: Ólafur Arnalds
FSK: 12

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 374 Min.+ Bonus
Bildformat: 1080/50i Full HD
Tonformat: Deutsch (5.1 DTS-HD), Englisch (Stereo DTS-HD)
Sprachen:Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Audiokommentar von James Strong, David Tennant und Richard Stokes zu Episode 1; Audiokommentar von James Strong, Olivia Colman und Chris Chibnall zu Episode 8; Hinter den Kulissen; Geschnittene Szenen; Trailer; Wendecover

Webseite zum Film: Broadchurch