Buchtipp: „Traumtouren Transalp“: Alpen-Traum

Viele Wege führen nach Rom. Und fast alle führen über die Alpen. Die kann man unterqueren (mit Tunnelblick: Auto, Zug) oder zu Fuß überqueren (mit Pilgerstab oder à la Hannibal: elefantastisch!). Oder sie von der sportlichen Seite her nehmen: mit dem Mountainbike.

„Traumtouren Transalp“: In dem großformatigen, üppig bebilderten Buch (samt DVD) aus dem Delius Klasing Verlag schlägt Ulrich Stanciu 20 neue Alpenüberquerungen mit dem Mountainbike vor. Der Autor ist Herausgeber und Gründer des Magazins BIKE. Er weiß also, wovon er redet. Als Journalist weiß er zudem, wie man anschaulich schreibt. Und als erprobte Spürnase schließlich hat er faszinierende Empfehlungen für Radfans parat.

Sprechend sind schon die Namen, die der Pionier der Transalp-Idee den Routen durch das Hochgebirge beigegeben hat: „Pista del Sole“, eine vergleichsweise leichte Fahrt von München an den Gardasee, der Sonne entgegen. „Direttissima“ ist der kürzeste Weg, wieder an den Gardasee, diesmal mit Beginn in Oberstdorf. „Panorama-Orgie“, bietet keine Alpenüberquerung, sondern eine große Ortler-Runde mit atemberaubenden Blicken, die dem Fahrer dann schon einiges abverlangt. Weniger Technik, dafür umso mehr Ausdauer fordert „Alpe-Adria“ die längste Tour, 573 Kilometer von Reit im Winkl nach Venedig.

Kondition und Können braucht man für diese Exkursionen sicherlich, dazu ein brauchbares Gerät und ein sicheres Wissen um die Tücken der Strecke. Für Fitness muss der alpine Radabenteurer selber sorgen, für die zuverlässige Routenplanung sorgt dieses Buch. Es enthält für jeden Vorschlag detaillierte Angaben über Etappen, Schwierigkeiten (bergauf und bergab), Höhengefälle und gibt nebenbei immer wieder Wissenswertes über die jeweilige Gegend preis. 100 Tipps und Infos runden das Ganze ab. Ein besonderes Schmankerl ist die beigefügte DVD mit interaktivem Routenplaner und der Möglichkeit zu Touren-Updates aus dem Internet. Für das Wasser im Munde aber sorgen die wunderschönen Fotografien.

Der Clou des neuen Transalp-Buches ist das interaktive Planungssystem, mit dem sich jeder Leser seine individuelle Alpenüberquerung zusammenstellen kann. Die beiliegende DVD enthält jetzt ein deutlich weiter entwickeltes und sehr komfortables Programm zur Tourenplanung inklusive Satellitenbild der Alpen. Allerdings liegt die Datenbank mit allen Touren nicht mehr auf diesem Datenträger, sondern im Internet. Sobald ein Nutzer das Programm auf seinem PC installiert hat und mit dem Internet verbunden ist, wird die Datenbank auf den Rechner übertragen. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass diese Datenbank jederzeit aktualisiert werden kann, dass sich der Leser neue Touren, Teilstücke oder Streckenänderungen jederzeit herunterladen und damit seine Touren updaten kann. Im neuen Transalp-Buch erhalten alle Leser wie bisher die Roadbooks mit Pfeilsymbolen und Höhenprofile mit Untergrundangaben mitgeliefert.

Ulrich Stanciu „Traumtouren Transalp“
20 neue Alpenüberquerungen mit dem Mountainbike
248 Seiten, 485 Farbfotos, 7 Routenkarten, Format 21,9 x 30,4 cm, gebunden mit Schutzumschlag
Euro (D) 49,90 / Euro (A) 51,30 (ISBN 978-3-7688-3464-3)
Delius Klasing Verlag, Bielefeld

Webseite zu „Traumtouren Transalp“
Webseite zu „Traumtouren Transalp Premium Edition“

Das Rezensionsexemplar wurde vom Delius Klasing Verlag GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.