Cars 3: Evolution – Die „Alten“ haben’s noch voll drauf!

Gewinnspiel_rotVöllig unvorbereitet wird der legendäre Lightning McQueen von einer neuen Generation rasend schneller Rennwagen aus dem Sport verdrängt, den er so liebt. Um wieder mithalten zu können, ist er auf die Hilfe der ehrgeizigen und jungen Renntechnikerin Cruz Ramirez angewiesen. Um Lightning zurück an die Spitze zu bringen, hat sie auch schon einen Plan ausgeheckt. Mit dem verstorbenen Doc Hudson als Vorbild und einigen unerwarteten Fahrmanövern will sie ihr Vorhaben umsetzen. Um zu beweisen, dass die Startnummer #95 noch nicht zum alten Eisen gehört, muss Lightning sein Kämpferherz auf der größten Bühne des Piston Cup Rennens unter Beweis stellen.

film-blog.tv meint
Wo Disney drauf steht, ist auch Disney drin. Und wo „Cars“ drauf steht, ist auch „Cars“ drin. Wegen einer überraschenden Handlung, ausgefeilter Dialoge und einem innovativen Plot schaut sich niemand „Cars 3: Evolution“ an. Es ist ein bisschen wie der Besuch bei einem Konzert der Rolling Stones: Das Publikum erwarten „Satisfaction“ und die anderen Klassiker. Und wird nicht enttäuscht, auch wenn Mick Jagger irgendwann mal mit dem Rollator auf der Bühne steht.
Ganz so weit ist’s mit unserem „Lighning McQueen“ Gott sei Dank noch nicht. Er ist zwar in die Jahre gekommen, jüngere Autos sind schneller. Da hilft auch die fetzigste Lackierung nix. Aber was Erfahrung und Teamgeist wert sind, wenn’s drauf ankommt, wird uns wieder mal vor Augen geführt. Und zwar in einer sensationellen Qualität. Die Grenzen zwischen Animation und Realfilm werden wieder mal überschritten. Was Pixar hier abliefert, ist allererste Sahne. Sehenswert sind liebevoll detaillierten Animationen, vor allem in 3D. Dass es zum Finale ein bisschen zu romantisch zugeht, sei dem Streifen verziehen: Wo Disney drauf steht, ist halt auch auch Disney drin. Am Ende wird alles gut…

Im Februar geht die Nummer 95 endlich wieder ins Rennen! In „Cars 3: Evolution“ ist der legendäre Lightning McQueen wieder auf der Strecke unterwegs und zwar schneller denn je! Zusammen mit seiner energiegeladenen Trainerin Cruz Ramirez versucht der rote Flitzer alles, um die neue Generation von Rennwagen zu schlagen.

Der dritte Teil der erfolgreichen Disney•Pixar Reihe um Ausnahmetalent und Rennlegende Lightning McQueen schlägt auch dieses Mal wieder ein wie der Blitz, denn neben altbekannten Autogesichtern gibt es im neuesten Abenteuer einen – im wahrsten Sinne des Wortes – coolen Widersacher, der dem in die Jahre gekommenen Meister das Leben schwer macht: Der High-Tech-Rennwagen Jackson Storm und seine hochmodernen Kollegen laufen Lightning und seinen Freunden im Piston Cup den Rang ab.

Doch ein echter Champion lässt sich nicht so einfach unterkriegen! Groß und Klein können sich auf reichlich Action, spannende Rennen und glühende Reifen freuen, die in typischer Disney•Pixar Manier in brillant animierten Bildern zur Geltung kommen.

In der deutschen Fassung von „Cars 3: Evolution“ erhalten Lightning und Co. ihre Stimmen wieder von zahlreichen talentierten Synchronsprechern, Schauspielern und Comedians: Während der Protagonist erneut von Manou Lubowski gesprochen wird, leiht Benedikt Weber Lightnings arrogantem Konkurrenten Jackson Storm seine Stimme.

Auch Bettina Zimmermann, Oliver Kalkofe, Rick Kavanian und Christian Tramitz sind als Sally, Kling, Luigi und Chick Hicks wieder mit von der Partie. Sogar echte Champions wirken mit, denn der vierfache Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel übernimmt ebenfalls wieder eine Rolle: Dieses Mal spricht er Cruz Ramirez‘ Bordcomputer „Sebastian“ (im Original „Hamilton“, gesprochen von Louis Hamilton).

Brian Fee, der bei den ersten beiden „Cars“ Teilen noch als Storyboard-Artist beteiligt war, gab mit „Cars 3: Evolution“ sein fulminantes Regiedebut und erweckt Lightning McQueens Kampfgeist zu neuem Leben.

Playlist
Für die den genialen Soundtrack von „Cars 3: Evolution“ ist kein geringerer als der mehrfache Oscar- und Grammy-Preisträger Randy Newman verantwortlich. Lightning McQueen ist, zusammen mit seiner flotten Trainerin Cruz Ramirez nicht nur auf der Rennstrecke unterwegs, sondern auch auf einem tollen Roadtrip quer durch Amerika. Ich habe ein paar Musiktitel rausgesucht, die in meiner Playlist nicht fehlen dürfen, wenn ich hier, bei uns auf einer längeren Strecke unterwegs bin.

Klar, ein Klassiker seit mittlerweile über 40 Jahren ist „Autobahn“ von Kraftwerk:

Auf dem legendären Album „A Night At The Opera“ von Queen ist natürlich „Bohemian Rhapsody“. Bei Rennsportfans mindestens ebenso beliebt ist „I’m In Love With My Car“ . Schon wegen des tollen Videos…

Der Klassiker aller Roadmovies schlechthin ist immer noch „Easy Rider“. Auch wenn „Born To Be Wild“ von Steppenwolf der bekannteste Titel des Albums ist, auf der Autobahn höre ich das entspannte „Wasn’t Born To Follow“ von The Byrds lieber.

Apropos entspannt: Relaxter als mit „Carefree Highway“ von Gordon Lightfoot kann man dem Ziel kaum entgegencruisen.

Bevor der neumodische „Müdigkeitsassistent“ eingreift, lassen wir Deep Purple aus den Boxen. Bei „Highway Star“ wird man schneller wach als nach einem starken Espresso!

Wenn das nicht reicht, schieben wir gleich „Highway To Hell“ von ACDC nach…

… um dann, frisch ausgeruht, ein wenig Spaß mit Markus zu haben:

Ein Klassiker, des Highway ist immer noch „Freeway Jam“ von Jeff Beck. Hört mal rein und lasst das Kopfkino laufen. Da fahren doch wirklich ein 66iger Mustang Convertible und ein 68iger Thunderbird über den Highway …

Als die Formel 1 noch ein echter Männersport war und die Jagd nach der Pole in Monte Carlo mehr vom Fahrer als von elektronischen Spielereien an den Autos abhing, setzte Udo Lindenberg „Ricky Masorati“ ein musikalisches Denkmal.

Ein wenig außer Konkurrenz steht in meiner „Top Ten“ „Spanish Caravan“ von The Doors. Der Titel fällt mir immer zuerst ein, wenn ich die Playlist für eine Reise in den Süden zusammenstelle. Es ist seit vielen Jahren eines meiner Lieblingslieder. Und dennoch – so richtig passt es nicht in die Liste. Aber hört selbst.

Gewinnspiel
Folgende Fragen gilt es zu beantworten:
1.) Verratet uns 10 Musiktitel, die in Eurer Playlist zum Thema Auto, Reisen oder Roadmovie nicht fehlen dürfen. Nett wär’s, wenn Ihr uns verratet, warum.
2.) Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich zwei Fanpakete mit jeweils

• 1 x Blu-ray „Cars 3: Evolution“
• 1 x Poster A1 „Cars 3: Evolution“
• 1 x Regenschirm „Cars 3: Evolution“
• 1 x Notizbuch „Cars 3: Evolution“

Schickt einfach eine Mail mit Euren Antworten und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 28. Februar 2018 bis 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv
dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr richtige Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Walt Disney präsentiert „Cars 3: Evolution“ ab dem 8. Februar 2018 auf 3D Blu-ray Disc™, Blu-ray Disc™ und DVD sowie ab 26. Januar 2018 als Download.
Das Rezensionsexemplar und die Gewinnspielpreise wurden von Walt Disney Studios Home Entertainment Germany GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Cars 3
Land / Jahr: USA / 2017
Genre: 3D, Abenteuer, Animation
Synchronsprecher: Lightning McQueen: Owen Wilson / Manou Lubowski; Cruz Ramirez: Cristela Alonzo / Maja Maneiro; Smokey: Chris Cooper / Hans-Jürgen Wolf; Sterling: Nathan Fillion / Peter Flechtner; Hook (im Original: Mater): Larry the Cable Guy / Gerhard Jilka; Jackson Storm: Armie Hammer / Benedikt Weber; Klang (im Original: Dusty): Ray Magliozzi / Hans Hohlbein; Luigi: Tony Shalhoub / Rick Kavanian; Sally: Bonnie Hunt / Bettina Zimmermann; Miss Fritter: Lea DeLaria / Martina Treger; Shary Schlau (im Original: Natalie Certain): Kerry Washington /Shary Reeves; Heiko Water (im Original: Bob Cutlass): Bob Costas / Uwe Büschken; Louise Nash: Margo Martindale / Sonja Deutsch; Chris Dinner (im Original: Darrell Cartrip): Darrell Waltrip / Olaf Reichmann; River Scott: Isiah Whitlock junior / Engelbert von Nordhausen; Chick Hicks: Bob Peterson / Christian Tramitz; Guido: Guido Quaroni / Giovanni Baldini; Kling (im Original: Rusty): Tom Magliozzi / Oliver Kalkofe; Mack: John Ratzenberger / Hartmut Neugebauer; Cal Weathers: Kyle Petty / Gregor Seberg; Sebastian (im Original: Hamilton): Lewis Hamilton / Sebastian Vettel: Bully (im Original: Fillmore): Lloyd Sherr / Helmfried von Lüttichau; Junior Moon: Junior Johnson / Freimut Götsch; Ray Reverham: Ray Evernham / Frank Schaff; Doc Hudson: Paul Newman / Friedhelm Ptok; Ramone: Cheech Marin / Gudo Hoegel; Tex Dinoco: Humpy Wheeler / Erich Ludwig; Lizzie: Katherine Helmond / Eva-Maria Lahl; Sarge: Paul Dooley / Ekkehardt Belle; Flo: Jenifer Lewis / Sandra Schwittau; Shannon Spokes: Shannon Spake / Ilka Teichmüller; Maddy McGear: Madeleine McGraw / Laurenz Kramer; Sheriff: Michael Wallis / Jochen Striebeck; Mike Joyride: Mike Joy / Frank Kirschgens; Jeff Gorvette: Jeff Gordon / Hubertus von Lerchenfeld; Danny Swervez; Daniel Suárez / Alexander Reckhaus; Ryan „Inside“ Laney: Ryan Blaney / Dirc Simpson; Bubba Wheelhouse: Bubba Wallace / Ulrich Blöcher; Chase Racelott: Chase Elliott / Johann Fohl: Strip „The King“ Weathers: Richard Petty / Axel Lutter; Sweet Tea: Andra Day / Katja Schmitz
Regie: Brian Fee
Drehbuch: Kiel Murray, Bob Peterson, Mike Rich
Produktion: Kevin Reher
Kamera: Jeremy Lasky, Kim White
Schnitt: Jason Hudak
Musik: Randy Newman
Copyright: Disney’s FastPlay Patent Pending. © 2018 Disney/Pixar
FSK: 0

3D Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 108 Min. zzgl. Bonus
Bildformat: 2,39:1 / 16:9
Tonformat: Deutsch: Dolby Digital plus 7.1, Englisch: DTS-HDMA 7.1, Italienisch: DTS Digital Surround 5.1
Untertitel: Deutsch, Italienisch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras: Kurzfilm L.O.U., Miss Fritters Rennsportschule, Startklar fürs Rennen, Cruz Ramirez: Das gelbe Auto hat es drauf, Audiokommentar

Webseite zum Film: Cars 3: Evolution

{{ reviewsOverall }} / 5 Nutzer (0 votes)
Spannung
Action
Anspruch
Humor
Erotik
Was Nutzer sagen ... Schreiben Sie Ihre Bewertung!
Order by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Schreiben Sie Ihre Bewertung!

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one