Da sagt der Grünwald Stop! – Ganz genau auf’d Goschn g’schaut…

Gewinnspiel_rotgruenwald_coverEgal ob es um das Burn-Out-Syndrom oder den „Depp der oiwoi scho do is“ geht – Freunde des bayerischen Dialekts, die gerne über Anekdoten aus dem Alltagsbereich lachen, sind bei Günter Grünwald sicherlich gut aufgehoben.

Film-Blog.tv meint:
Ein Mann, viele Worte. Wohlgesetzte, wohlgemerkt. Günter Grünwald schafft es, wie kaum ein zweiter, den voll besetzten „Circus Krone“ in München zwei Stunden lang intelligent zu unterhalten. Ein Wort gibt das nächste, Gedanken werden gesponnen, das Thema verlassen und letztendlich, nach Umwegen auf den Punkt gebracht. Zielgenau.
Das Live-Erlebnis wird auf der DVD noch einmal lebendig. „Da sagt der Grünwald Stop!“ kann, nein muss, man sich ruhig öfter anschauen…

Da sagt der Grünwald Stop! „Wollt ihr den totalen Krieg?“ „Nein!“ „Was wollt ihr dann?“ „Maoam, Maoam!!!“ Hätten die Besucher des Sportpalastes am 18. Februar 1943 so reagiert, dann wäre der Lauf Geschichte anders, vielleicht sogar ganz anders verlaufen.
Was hat das mit meinem Kabarettprogramm zu tun? Viel, denn auch ich esse gerne Süßigkeiten und Knabbereien. Darum sollte mein Programm ursprünglich auch „Schokolade, Chips und Bärendreck“ heißen, was mein Agenturchef aber erschrocken ablehnte, da es in Neuseeland bereits einen Kabarettisten gibt, dessen Programm „Oyli, Boyli Meckelbeck“ heißt, was in der Sprache der Maori so viel bedeutet wie:
„Der rasende Schoaß in der Griffelschachtel“. Also, flexibel wie mich Gott, bzw. einer seiner Assistenten schuf, nenne ich mein Programm nun „Da sagt der Grünwald Stop“. Der Titel ist super. Denn wie sagte schon der heilige Christopheros im 5. Brief an die Korinther: „Da sagt der Grünwald Stop ist ein Supertitel für ein Kabarettprogramm.“ Und der heilige Christopheros muss es ja wissen, das war vielleicht ein Scherzkeks, der hat ja mal, wie im Tempel die ganzen Pharisäer ihre Verkaufsstände aufgebaut hatten, aber lassen wir das, ich habe das alles ja schon der Polizei erzählt.

gruenwald_01
Zurück zum Kabarettprogrammtitel. Der Titel „Da sagt der Grünwald Stop“ ist deswegen so super, weil eigentlich alles drin ist was ein gutes Kabarettprogramm ausmacht. Zum Beispiel „Grünwald“, aber auch „Stop“. Und mehr kann man von einem guten Kabarettprogramm nicht verlangen.

Eine Pressestimme möchte ich Ihnen auf keinen Fall vorenthalten: „Wer dieses Programm nicht gesehen hat, der kennt es nicht.

Gewinnspiel
Folgende Frage gilt es zu beantworten: Nennt uns einen weiteren bayrischen Kabarettisten! Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

2 x DVD „Da sagt der Grünwald Stop!“

Schickt einfach eine Mail mit der, hoffentlich richtigen, Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 15.03.2015 bis 24.00 Uhr Zeit. Gehen mehr als eine richtige Antworten ein, lassen wir das Los entscheiden. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie film-blog.tv dürfen nicht mitmachen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

gruenwald_02

EuroVideo Medien GmbH präsentiert „Da sagt der Grünwald Stop!“ ab 22. Januar 2015 auf DVD und als VoD.
Das Rezensions- und die Verlosungsexemplare wurden von EuroVideo Medien GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Da sagt der Grünwald Stop!
Land / Jahr: Deutschland / 2013
Genre: Kabarett
Darsteller: Günter Grünwald
Regie: Helmut Milz
FSK: 0

DVD
Laufzeit: ca. 120 Min.
Bildformat: 1,78:1 (16:9)
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Sprachen: Deutsch
Extras: Wendecover, Zugabe