Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere: Das große Finale

Gewinnspiel_rothobbit-3_cover“Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“ bringt die abenteuerliche Geschichte von Bilbo Beutlin, Thorin Eichenschild und der Gemeinschaft der Zwerge zu einem epischen Abschluss. Die Zwerge von Erebor haben den riesigen Reichtum ihres Heimatlandes zurückgefordert, müssen aber nun die Konsequenzen dafür tragen, dass sie den furchterregenden Drachen Smaug auf die schutzlosen Bewohner von Esgaroth losgelassen haben. Als er der „Drachenkrankheit“ anheimfällt, setzt der König unter dem Berg, Thorin Eichenschild, Freundschaft und Ehre aufs Spiel und macht sich auf die Suche nach dem legendären Arkenstein. Unfähig Thorin zur Vernunft zu bringen, sieht sich Bilbo zu einer verzweifelten und gefährlichen Entscheidung getrieben, nicht ahnend, dass noch größere Gefahren vor ihnen liegen.

Film-Blog.tv meint:
Alle guten Dinge sind drei. Dass die Kritik sich wieder mal nicht einig ist, ob ihnen „Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere“ nun gefällt, oder nicht, ist m.E. nicht relevant. Denn entweder man mag Filme dieser Art, oder man mag sie eben nicht. Dass es einen Goethe gibt, macht Asterix nicht schlechter! Ich muss sagen, ich war knapp zweieinhalb Stunden lang extrem beeindruckt. Was Peter Jackson da auffährt, ist optisch und akustisch ganz großes Kino. Vor allem in der 3D-Version. Wer also noch staunen, sich wundern und für 144 Minuten an Zwerge, Elben und Orks glauben kann, wird sich der Magie dieses Films nur schwer entziehen können.

Die „Hobbit“-Trilogie spielt in Mittelerde 60 Jahre vor „Der Herr der Ringe“, den Oscar®-Preisträger Jackson und sein Filmteam als Blockbuster-Trilogie auf die Leinwand brachten – Höhepunkt war der Oscar®-preisgekrönte „Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“.

hobbit-3_01

Im zweiten Teil der Trilogie, „Smaugs Einöde“, haben die Zwerge den Drachen Smaug aufgeweckt und in seinem Berg den dort versteckten Schatz entdeckt. Smaug macht sich nun auf zur Seestadt Esgaroth, um sich bei den dort lebenden Menschen zu rächen. Er brennt die Stadt nieder. Barg schafft es, mit Hilfe seines Sohnes, Smaug einen heiligen Pfeil in die einzige unverwundbare Stelle zu schießen. Der Drache ist erlegt, doch Esgaroth abgebrannt. Da der Winter naht und die Bürger weder eine Unterkunft, noch Nahrung haben, beschließen sie, die Zwerge am „Heiligen Berg“ aufzusuchen und um Unterstützung zu bitten.

Thorin Eichenschild ist von seinem plötzlichen Reichtum geblendet, so dass er jede Unterstützung ablehnt. Doch die Elben sind mittlerweile mit einer Überzahl am Ort, um zusammen mit den Menschen der Seestadt gegen die kleine Schar um Thorin und Bilbo in die Schlacht zu ziehen.

hobbit-3_02

Als sich die Finsternis über ihren eskalierenden Konflikt senkt, müssen sich Zwerge, Elben und Menschen entscheiden, ob sie sich zusammenschließen oder vernichtet werden wollen. Bilbo kämpft um sein Leben und das seiner Freunde, während fünf große Heere in den Krieg ziehen.

Ian McKellen ist wieder als Gandalf der Graue dabei, und Martin Freeman spielt die Rolle des Titelhelden Bilbo Beutlin. Als Thorin Eichenschild ist Richard Armitage zu sehen. Zur internationalen Besetzung zählen Benedict Cumberbatch, Evangeline Lilly, Lee Pace, Luke Evans, Stephen Fry, Ken Stott, James Nesbitt und Orlando Bloom als Legolas. Weitere Rollen übernehmen Mikael Persbrandt, Sylvester McCoy, Aidan Turner, Dean O’Gorman, Graham McTavish, Adam Brown, Peter Hambleton, John Callen, Mark Hadlow, Jed Brophy, William Kircher, Stephen Hunter, Ryan Gage, John Bell, Manu Bennett und Lawrence Makoare.

hobbit-3_03

Die über neun Stunden neue Specials bieten einen Audiokommentar mit Regisseur, Produzent und Drehbuchautor Peter Jackson und Co-Produzentin/Drehbuchautorin Philippa Boyens sowie die „Anhänge“ – eine mehrteilige Dokumentation mit Schwerpunkten auf den verschiedenen Aspekten des Films und der Trilogie.

hobbit-3_04

Das Bild der 3D-Blu-ray ist schlicht und einfach Referenzklasse. Auch bei Großprojektion stimmt hier einfach alles. Perfekt ist noch untertrieben. Daran werden sich künftige Produktionen messen müssen. Mit Popouts wird nicht gespart, in einigen Kampfszenen zuckten wir mehr als einmal zusammen, als Pfeile, Felsbrocken oder sonstige Wurfgeschosse durch die Wohnstube donnerten.
Freundlicherweise wurde auch bei der deutschen Synchro nicht gespart, der Ton ist in DTS HD-Master Audio 7.1 (Deutsch, Englisch). Alle sieben Lautsprecher werden fleißig beschickt und unterstützen die 3-D-Atmosphäre.

hobbit-3_06

Gewinnspiel
Folgende Frage gilt es zu beantworten: Nennt uns Euren Lieblingsfilm von Peter Jackson! Zu gewinnen gibt’s ein tolles Fanpaket bestehend aus:

hobbit-3_gewinn


1 x 3D- Blu-ray Disc™ „Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere“
1 x „Der Hobbit-Cap Dragon“
1 x „Der Hobbit“-Box mit Notizzetteln
1 x „Der Hobbit“ Bookmark aus Metall

Schickt einfach eine Mail mit der, hoffentlich richtigen, Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 31.05.2015 bis 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr richtige Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

hobbit-3_05

„Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere“ erscheint bei Warner Bros. Entertainment GmbH ab dem 23. April 2015 auf Blu-ray 3D™, Blu-ray™, DVD und als VoD angeboten. Außerdem erscheint ein exklusives Blu-ray™ Steelbook bei Amazon.de. Alle Blu-ray™-Versionen enthalten eine digitale Fassung des Films mit UltraViolet.
Das Rezensionsexemplar und die Gewinnspielpreise wurden von Warner Bros. Entertainment GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: The Hobbit: The Battle of the Five Armies
Land / Jahr: Neuseeland, USA, GB / 2014
Genre: Fantasy
Darsteller: Bilbo Beutlin (jung): Martin Freeman, Bilbo Beutlin (alt): Ian Holm, Gandalf: Ian McKellen, Thorin Eichenschild: Richard Armitage, Balin: Ken Stott, Dwalin: Graham McTavish, Oin: John Callen, Glóin: Peter Hambleton, Kili: Aidan Turner, Fili: Dean O’Gorman, Dori: Mark Hadlow, Nori: Jed Brophy, Ori: Adam Brown, Bifur: William Kircher, Bofur: James Nesbitt; Bombur: Stephen Hunter, Radagast: Sylvester McCoy, Galadriel: Cate Blanchett, Thranduil: Lee Pace, Legolas: Orlando Bloom, Tauriel: Evangeline Lilly, Thráin II.: Thomas Robins, Galion: Craig Hall, Beorn: Mikael Persbrandt, Bard: Luke Evans, Bain: John Bell, Sigrid: Peggy Nesbitt, Tilda: Mary Nesbitt, Meister von Esgaroth: Stephen Fry, Alfrid: Ryan Gage, Braga: Mark Mitchinson, Percy: Nick Blake, Azog: Manu Bennett, Fimbul: Stephen Ure, Narzug: Benjamin Mitchell, Nekromant und Smaug Benedict Cumberbatch u.a.
Regie: Peter Jackson
Produktion: Peter Jackson, Fran Walsh, Carolynne Cunningham
Drehbuch: Fran Walsh, Philippa Boyens, Peter Jackson, Guillermo del Toro
Romanvorlage: „Der Hobbit“ von J.R.R. Tolkien
Kamera: Andrew Lesnie
Schnitt: Jabez Olssen
Musik: Howard Shore

Blu-ray Disc
Laufzeit: ca. 144 Min. + Bonus
Bildformat: Full HD 16:9 (2,40:1)
Tonformat: DTS HD-Master Audio 7.1
Sprache: Deutsch, Englisch, Spanisch (Dolby Digital 5.1, nur 2D)
Untertitel: Portugiesisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Isländisch, Spanisch (nur 2D), Hebräisch (nur 2D), Arabisch (nur 2D)
Untertitel für Hörgeschädigte: Deutsch, Englisch
Bonus: „Die fünf Heere werden rekrutiert“ (Wir erleben wie jedes der Heere konzipiert und für die Leinwand umgesetzt wurde, der Fokus liegt dabei auf den besonderen Charakteren des jeweiligen Heers), „Mittelerde vollendet“ (Wir blicken zurück auf die sechs Spielfilme aus dem Blickwinkel der Charaktere, Schauspieler und der Filmemacher, die über den Zeitraum von 17 Jahren an der epischen Saga gearbeitet haben), „Der letzte Abschied“ (Musikvideo) und „Neuseeland: Heimat von Mittelerde Teil 3™“
FSK: 12

Webseite zum Film: „Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere“