Die Farbe des Geldes: Dreiecks-Geschichte

Gewinnspiel_rotdie farbe des geldes_coverFast Eddie Felson war einmal ein große Billardspieler. Den ganz großen Sprung an die Spitze hat er aber nie geschafft, weshalb er seinen Queue niemals mehr anrührte. Bis ihm der junge Vincent Lauria auffällt. Ein Spieler mit riesigem Talent und vielem von dem, was Eddie einmal auszeichnete. Er überredet Vincent und dessen Freundin Carmen, sie zur großen Billardmeisterschaft in Atlantic City zu bringen, und Vincent darauf vorzubereiten. Als Vincent immer besser wird, kommt es zum Bruch des Trios. Schließlich meldet sich Eddie selbst auch zum Turnier in Atlantic City an. Die Begegnung zwischen dem Meister und seinem Schüler am Pool-Tisch ist unvermeidlich…

Film-Blog.tv meint:
Mitte bis Ende der 80iger Jahre war es ein bewährtes Rezept um an den Kinokassen groß abzukassieren: Tom Cruise erlebte seine erste Blüte als aufkommender Frauenschwarm. Um auch die älteren Kinogänger in die Lichtspielhäuser zu locken, stellte man ihm einen großen Namen zur Seite, der sich schon seit längerem als Publikumsmagnet bewiesen hatte. Das kam auch bei der Kritik sehr gut an: Bei „Rainman“ wurde Dustin Hoffman, in „Die Farbe des Geldes“ Paul Newman mit dem Oscar® als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.
Höchste Zeit also, dass nun auch dieser Klassiker digital remastered auf Blu-ray erscheint.

Was die Handlung angeht, kann ich mich kurz fassen. Denn das wichtigste steht schon in der Einleitung. Eddie Felson, Vincent Lauria und dessen Freundin Carmen. Die klassische Dreieicksgeschichte um große Ziele und den Traum, diese zu erreichen. Um die Konflikte zwischen Generationen und Geschlechtern.

Das Ganze ist zeitlos und deshalb, wie (fast) alle klassischen Dramen, immer wieder sehenswert. Auch heute noch, 28 Jahre, nachdem der Film in die Kinos kam. Schauspieler, die ihr Handwerk beherrschen und schon alleine mit ihrer Präsenz das Publikum für sich einnehmen, sind eh selten geworden. Ein Grund mehr, sich Newman, Hoffman & Co. wieder mal zu Gemüte zu führen.

Das Bild der Blu-ray ist, gemessen am Alter der Produktion, durchaus erfreulich gut. Der Charme des Filmkorns fiel nicht diversen Filtern zum Opfer, dennoch wurden Staub und Kratzer, sofern überhaupt vorhanden, erfolgreich eliminiert. Die Auflösung stellt auch bei Großprojektion zufrieden. Schwarzwerte, Kontrast und Farbe sind auf einen zeitgemäßen Niveau.

Die deutsche Tonspur liegt in Dolby Digital 2.0 vor. Die Dialoge sind zwar klar verständlich, doch fehlt es leider insgesamt an Atmosphäre. Das ist in sofern schade, weil die englische Originalspur unkompriert in DTS-HD 5.1 auf der Blu-ray enthalten ist.
Hier stand man beim Remastering wohl vor dem Problem, dass die deutsche Synchro von 1986 beibehalten werden sollte und nicht in separaten Spuren für die fünf Kanäle vorliegt.´

Gewinnspiel
Folgende Frage gilt es zu beantworten: Nennt uns einen weiteren Film mit Paul Newman! Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

1 x Blu-ray „Die Farbe des Geldes“

Schickt einfach eine Mail mit der, hoffentlich richtigen, Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 15.11.2014 bis 24.00 Uhr Zeit. Gehen mehr als eine richtige Antworten ein, lassen wir das Los entscheiden. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie film-blog.tv dürfen nicht mitmachen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Touchstone Home Entertaiment präsentiert „Die Farbe des Geldes“ ab dem 16. Oktober 2014 auf Blu-ray Disc™.
Das Rezensions- und das Verlosungsexemplar wurden von Touchstone Home Entertaiment zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: The Color of Money
Land / Jahr: USA / 1986
Genre: Thriller, Action
Darsteller: Paul Newman: Fast Eddie Felson, Tom Cruise: Vincent Lauria, Mary Elizabeth Mastrantonio: Carmen, Helen Shaver: Janelle, John Turturro: Julian, Forest Whitaker: Amos, Bruce A. Young: Moselle u. v. a.
Regie: Martin Scorsese
Drehbuch: Richard Price
Romanvorlage: The Color of Money / Die Farbe des Geldes von Walter Tevis
Produktion: Irving Axelrad, Barbara De Fina
Kamera: Michael Ballhaus
Schnitt: Thelma Schoonmaker
Musik: Eric Clapton
Copyright: © 2014 Touchstone Home Entertaiment
FSK: 12

Blu-ray Disc
Laufzeit: ca. 120 Min.
Bildformat: 1,85:1 / 16:9
Tonformat und Sprachen: DTS-HD 5.1 (Englisch), DD 2.0 (Deutsch, Französisch)
Untertitel: Deutsch, Spanisch, Englisch für Hörgeschädigte

Außer „Die Farbe des Geldes“ sind am 16. Oktober 2014 noch folgende Titel dieses Genre neu remastered auf Blu-ray erschienen: