Die große Versuchung – Lügen bis der Arzt kommt: Schrullige Sozialkomödie mit Herz

luegen_coverIn einem kleinen Küstenstädtchen auf einer winzigen kanadischen Insel suchen die Bewohner eine neue Geldquelle, nachdem der Fischereihafen schon lange pleite ist. Als ein Ölkonzern eine Fabrik auf der Insel errichten will, ist die Rettung zum Greifen nah: Einzige Bedingung ist ein niedergelassener Arzt. Einen Monat haben die Ex-Fischer Zeit, einen jungen Großstadtarzt davon zu überzeugen, auf der beschaulichen Insel eine Praxis aufzumachen. Damit er in ihrem Dorf bleiben will, beschließen sie, angeführt vom Ortsvorsteher Murray French, die Insel entsprechend vorzubereiten. Grimmige Hockeyfanatiker wandeln sich zu reizenden Cricketfans, mangelndes Angeltalent des Städters wird mit tiefgefrorenen Pracht-Fischen gekontert und die geheimen Wünsche des Doktors erfahren die Insulaner durch lückenloses Abhören seines Telefons. Sogar eine hübsche Verehrerin wird für den Arzt herbeigeschwindelt. Aber nach einiger Zeit beginnt die Fassade erste Risse zu bekommen…

Film-Blog.tv meint:
Ken Scott hat die Geschichte offensichtlich gefallen, dem Publikum auch. Was soll sonst der Grund sein, die schon 2003 erfolgreiche Story erneut auf die Leinwand zu bringen?
Da die Geschichte dahinter leider zeitlos ist – Arbeits- und Perspektivlosigkeit und damit verbundene Landflucht – ist es sicher nicht verkehrt, das Thema wieder mal aufzugreifen.
Was durchaus gelungen ist. Denn „The Grand Seduction“, wie der Titel im Original heißt, ist ein herzlich gut gemachte Komödie, die zwar so einige Schenkelklopfer, aber weit mehr Tiefgang als erwartet zu bieten hat.

Der Plot ist nicht neu, die Geschichte, die dahinter steckt, allerdings auch nicht. Und leider aktueller denn je: Von was sollen Fischer leben, wenn die ihnen zugestandenen Fangquoten nicht einmal die eigene Familie satt machen? Stolze Männer, die harte Arbeit gewohnt sind werden mit einem Scheck der Sozialhilfe abgespeist. Um zu überleben, müssen sie die Heimat verlassen.

luegen_01

Nicht mit Murray French! Der Bürgermeister setzt alles dran, eine Fabrik anzusiedeln. Eine Firma, die petrochemische Erzeugnisse herstellt und ein Werk in Tickle Head / Neufundland errichten würde ist rasch gefunden. Doch eine der Bedingungen, die für eine Unternehmensgründung gestellt werden ist schwer zu erfüllen: Ein Arzt muss sich am heruntergekommenen Fischereihafen am „Ende der Welt“ ansiedeln. In den letzten acht Jahren hatte der Dorfmetzger den Job mehr schlecht als recht erledigt: „Weil der wenigstens ein bisschen was von Anatomie versteht“…

luegen_02

Der Zufall will es, dass Murrays Amtsvorgänger mittlerweile sein Geld als Zöllner am Flughafen der nächsten Großstadt verdient. Bei einer Zollkontrolle findet er beim jungen Arzt Dr. Paul Lewis Kokain anstatt Rasierseife im Waschbeutel. Um einer Verhaftung und Verurteilung zu entgehen, ist Lewis mit einem vierwöchigen „Praktikum“ als Arzt in Tickle Head einverstanden. Einen Monat lang haben die Bewohner nun Zeit, den Doktor zum Bleiben zu überreden.

luegen_03

Um dem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen, wird ganz Tickle Head so gut es geht rausgeputzt. Die Fischer lernen Cricket, die Lieblingssportart von Paul. Und behaupten, es zu mögen. Um Lewis zu gefallen, wird sogar sein Telefon abgehört. Und jeder Wunsch, den er äußert, prompt erfüllt.

luegen_04

Langsam nähern sich die Fronten an, der Doktor vermisst weder Großstadt, noch die untreue Verlobte. Er lernt Angeln und freundet sich mit dem Gedanken zu bleiben an. Die Petro-Firma stellt plötzlich neue Forderungen, die kaum zu erfüllen sind: Ein hohes Bestechungsgeld für den Geschäftsführer und mehr als doppelt so viele potentielle Arbeiter als Tickle Head Einwohner hat. Damit wird Murray fertig. Aber so langsam muss er Paul reinen Wein einschenken… Der Schwindel fliegt auf…

luegen_05

Bild und Ton der Blu-ray sind dann auch auf dem aktuellen Stand der heutigen Technik. Scharf, detailreich, feinkörnig und mit sauberer Farbabstimmung, auch bei Großprojektion gibt es keinen Grund zur Klage. Der Sound kommt sehr räumlich aus dem 5.1-System, kraftvoll und bei den zahlreichen Dialogen perfekt verständlich.

Die Universum Film GmbH präsentiert „Die große Versuchung – Lügen bis der Arzt kommt“ ab 28. November 2014 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensionsexemplar wurde von der Universum Film GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

luegen_06

Originaltitel: The Grand Seduction
Land / Jahr: Kanada / 2013
Genre: Komödie
Darsteller: Brendan Gleeson: Murray French, Bürgermeister, Taylor Kitsch: Dr. Paul Lewis, Arzt, Liane Balaban: Kathleen, Gordon Pinsent: Simon, Mark Critch: Henry Tilly, Anna Hopkins: Helen u. a.
Regie: Don McKellar
Drehbuch: Ken Scott
Produktion: Roger Frappier, Luc Vandal
Kamera: Allen Smith
Schnitt: Dominique Fortin
Musik: Francois-Pierre Lue, Maxime Barzel, Paul-Étienne Côté
FSK: 6

Blu-ray™
Laufzeit: ca. 113 Min. + Bonus
Bildformat: 1,85:1 / 16:9
Tonformat: DTS-HD 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Featurette „Comedian Mark Critch über den Film“, Auf dem roten Teppich, Interviews mit dem Cast, Audiokommentar mit Brendan Gleeson (Murray) und Mark Critch (Henry), Kinotrailer, Wendecover

Webseite zum Film: Die große Versuchung – Lügen bis der Arzt kommt