Die Schadenfreundinnen: Weibliche Rache hoch Drei

schadenfreundinnen_coverDie New Yorker Rechtsanwältin Carly Whitten lässt sich nicht auf den Arm nehmen. Kein Wunder also, dass sie nicht gerade begeistert ist, als sie zufällig Kate kennenlernt – die Ehefrau ihres höchst attraktiven Freundes Mark. Als wäre das nicht schlimm genug, erfahren die beiden Frauen auch noch von Amber, einer weiteren heimlichen Liebschaft von Mark. Die drei betrogenen Schönheiten werden zu Freundinnen wider Willen und erteilen „ihrem“ untreuen Mann eine Lehre fürs Leben…

Film-Blog.tv meint:
Das Leben der attraktiven New Yorker Staranwältin Carly Whitten ist oberflächlich ziemlich perfekt und bis in den Geliebten durchgestylt. Leider stellt sich heraus, dass der scheinbare Traummann Mark nicht nur ein Doppel-, sondern ein Dreifachleben führt. Die drei betrogenen Frauen finden sich zu einer explosiven Mischung zusammen und machen dem New Yorker Casanova das Leben auf kreative Art schwer.
Regisseur Nick Cassavetes lässt hier entfesselte Rachegelüste von der Leine und spielt mit der Unterschiedlichkeit seiner Filmcharaktere. Wenn er Durchfallattacken zelebriert und einen gigantischen Hund in ein weiß durchgestyltes Luxusapartment defäkieren lässt, dann wirkt sein Werk nicht ordinär. Die Inszenierung und vor allem die Darsteller bringen genug Sympathie mit, um diese Momente aufzufangen. Neben den mimischen Zugpferden zeigen auch Model Kate Upton und die Rapperin Nicki Minaj eine tolle darstellerische Leistung.

Kate King ist eine etwas schräge Hausfrau, deren Leben sich allein um ihren Mann Mark dreht. Carly Whitten ist eine erfolgreiche New Yorker Anwältin mit eigener Kanzlei, die eine leidenschaftliche Beziehung zu ihrem Liebhaber pflegt. Ein Faktor verbindet die beiden grundverschiedenen Frauen: sie sind mit dem selben Mann zusammen.

schadenfreundinnen_01

Als seine Affäre auffliegt, hängt sich die betrogene Ehefrau an ihre Nebenbuhlerin, die nichts von Marks Ehe wusste; denn sie hat außer ihrem Mann und den gemeinsamen Freunden keine weiteren Bezugspunkte. Carly gibt der etwas unbeholfenen Kate nach anfänglichem Zögern sogar Nachhilfe in der Selbstdarstellung. Aber schon der nächste Kontakt mit ihrem nach allen Seiten offenen Mann führt Kate wieder mit ihm in’s Bett. Als sie merkt, dass es mit der jungen Amber noch eine dritte Frau in dessen Leben gibt, besinnt sie sich ein weiteres Mal zurück und der Club der Verfolgerinnen wächst: die „Schadenfreudinnen“ setzen sich gemeinsam auf seine Spur. Enthaarungscreme im Shampoo, eine ganze Packung Abführmittel im Drink und brustvergrößernde Hormone im Smoothie sind nur der Anfang. Das betrogene Trio Infernale hat sehr viel perfidere Pläne, denn Mark bietet eine erheblich größere Angriffsfläche als seine Eitelkeit…

schadenfreundinnen_02

Die „Schadenfreundinnen“ unterhalten humorvoll und präsentieren ambitioniertes Spiel. Die Autoren zeigen hin und wieder ihr Potential für ansehnliche Situationskomik. Wenn Leslie Mann in bester Mission Impossible-Manier zu Cameron Diaz in das Auto springt und ihr Riesenhund hinterherhechtet, dann ist das schon zum Schmunzeln. Wenn der Fifi Cameron dann noch mit seinen Genitalien in’s Gesicht schlägt, dann wirkt die Inszenierung hier humorvoll und keineswegs billig. Auch der Dialog zwischen Kate und Carly durch deren Wohnungstür ist zum Schmunzeln, denn die schräge Gattin im Türspion wird hier wie in einem Zerrspiegel gefilmt, was den Charakter weiter überzeichnet.

schadenfreundinnen_03

Neben dem Storyboard und diesen Momenten szenischer Komik lebt der Film von den spielfreudigen Darstellern. Hier nehmen sich die Schauspieler kaum etwas, allesamt zeigen eine professionelle Leistung. Der letzte mir bekannte Film mit Cameron Diaz ist „Bad Teacher“. Hier gab ihr das Drehbuch noch mehr die Möglichkeit, die Rolle der coolen Lehrerin Elizabeth Halsey ausgesprochen präsent auszufüllen. Auch die erfolgreiche Juristin steht ihr als eine der bestverdienenden Schauspielerinnen Hollywoods durchaus gut, wenngleich dieses Drehbuch nicht ganz so maßgeschneidert ist wie das um die sich erfolgreich durchmogelnde Middle School-Lehrerin. Nach seinem Auftritt in „Django Unchained“ tritt Miami Vice-Star Don Johnson auch hier erneut auf die Bühne; das Spielen hat er nicht verlernt!

schadenfreundinnen_04

Die „Schadenfreundinnen“ bedienen Zuschauer beiderlei Geschlechts. Weibliche Zuschauer dürften sich an der Beziehungsthematik in allen Richtungen sowie den einfallsreichen Racheakten gegen den untreuen Mann erfreuen, männliche haben unter anderem mit Cameron Diaz eine Darstellerin im Visier, die auch hier wieder ihre äußerlichen Qualitäten voll in Szene setzen kann. Sowie einen Aston Martin DB9 Volante. Das klingt simpel? Ist es auch, dieser Film will keine griechische Tragödie sein. Er möchte unterhalten, und das gelingt ihm prima an Abenden, an denen mediterrane Filmküche gewünscht wird: leicht verdaulich, bekömmlich, aber dennoch appetitlich. Wohl bekomm’s!

schadenfreundinnen_05

Die Blu-ray ist technisch auf aktuellem Stand. Das Bild ist, auch bei Großprojektion, scharf, sehr farbenfroh und kontrastreich. Der Ton kommt etwas frontlastig, doch räumlich wo nötig, aus den Surroundboxen.

20th Century Fox Home Entertainment GmbH präsentiert „Die Schadenfreundinnen“ ab dem 29. August 2014 auf Blu-ray Disc™ und DVD.
Das Rezensionsexemplar wurde von 20th Century Fox Home Entertainment GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

schadenfreundinnen_06

Originaltitel: The Other Woman
Land / Jahr: USA / 2014
Genre: Komödie
Darsteller: Carly Whitten: Cameron Diaz, Kate King: Leslie Mann, Amber: Kate Upton, Mark King: Nikolaj Coster-Waldau, Lydia: Nicki Minaj, Phil (Kates Bruder): Taylor Kinney, Frank: Don Johnson, Nick David: Thornton, Busboy: Kenneth Maharaj u. a.
Regie: Nick Cassavetes
Drehbuch: Melissa Stack
Produktion: Julie Yorn
Kamera: Robert Fraisse
Schnitt: Jim Flynn, Alan Heim
Musik: Aaron Zigman
FSK: 6

Blu-ray Disc
Laufzeit: ca. 109 Min. + Bonus
Bildformat: Full HD 16:9 (2,40:1)
Tonformat: DTS HD Master Audio 5.1 (Englisch), DTS 5.1 (Deutsch, Französisch, Türkisch u.a.)
Untertitel: Englisch, Deutsch, Französisch, Türkisch u.a.
Extras: Entfallene und alternative Szenen: Abschied im Hotelflur, Traumsequenz „Xanadu“, Ausraster am Pool, „Du verwelkst“, In der Lobby von Marks Büro, Lydia schnüffelt, Shopping im eigenen Zuhause, Nachspiel für Mark; Spaß am Set, Lachanfall beim Dreh, Bildergalerie, Original Kinotrailer

Webseite zum Film: Die Schadenfreundinnen