Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2: Die Revolution frisst ihre Kinder

panem-4_coverNachdem sie zum Gesicht der Rebellion erklärt wurde, führt Katniss Everdeen die einzelnen Distrikte von Panem in den Kampf gegen das tyrannische System. Nur wenn der Aufstand gegen das Kapitol gelingt, kann es eine Zukunft für Katniss und Peeta geben.

Film-Blog.tv meint:
Die der dritte Teil der Roman-Trilogie wurde für das Kino-Spektakel auf zwei Teile mit jeweils über zwei Stunden Laufzeit aufgeblasen. Was sich in Mockingjay 1 schon angedeutet hat, setzt sich im großen Finale leider fort: Die Handlung reicht für insgesamt über vier Stunden Screentime nicht aus. Der Plot zieht sich teilweise arg, ohne dass allzuviel passiert, das für den Strang unbedingt nötig ist. Was bleibt, ist eine großartige Jennifer Lawrence, die sich mit dieser Serie endgültig in die Riege der Top-Schauspieler Hollywoods agiert hat. Und ein Philip Seymour Hoffman, der leider viel zu früh von uns gegangen ist, um in diesem Film noch viel bewirken zu können. Er hätte sicher gut getan…

Regisseur Francis Lawrence (weder verwandt, noch verschwägert mit Jennifer) und die Drehbuchautoren Danny Strong und Peter Craig setzen voraus, dass man die ersten drei Teile gesehen und in guter Erinnerung hat. Denn sie halten sich zu Anfang des Films nicht mit langen Rückblenden auf, die das bisher geschehene in Erinnerung bringen. Es geht sofort ans Eingemachte.

Peeta, der von Präsident Snow einer Gehirnwäsche unterzogen wurde, verletzt Katniss, die er für eine Mutation hält, am Hals. Da sie kaum sprechen kann, verbietet ihr die Präsidentin der Revolution, Alma Coin, sich an Snow zu rächen. Stattdessen soll sie in District 2 für Motivation im Kampf gegen das Capitol sorgen.

Doch sie setzt sich über den Befehl von Coin hinweg und schließt sich den Rebellen mit dem Ziel an, ins Capitol einzudringen und mit Snow abzurechnen. Der rechnet längst mit dem Angriff und hat die Entwickler seiner Hungerspiele damit beauftragt, so genannte „Kapseln“ in der Stadt zu verstecken. Minen, die beim Erreichen ihre tödliche Wirkung entfachen. Hier hat „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2“, vor allem in 3D, seine optisch stärksten Szenen. Der Lawine aus Teer, die sich über die Stadt ergießt, können unsere Helden nur mit Müh und Not entkommen. Beim Aufspüren der Kapseln hilft den Rebellen ein tragbares Hologramm, das zumindest einen Teil dieser explosiven Überraschungen anzeigt und vor ihnen warnt.

panem-4_01

Um der Gefahr zu entgehen, beschließt der Trupp um Katniss, die Wanderung zum Capitol in der Kanalisation fortzusetzen. Und damit ist dann leider auch erst mal eine dramaturgische Pause im Plot. Denn bis zum fälligen Angriff der Mutanten ruhen sich unsere Freunde erst Mal aus. Bis sie dann (endlich?) von Mutanten angegriffen werden und es weiter geht, ist schon fast die halbe Spielzeit des Films vorbei.

panem-4_04

Doch dann nimmt die Chose wieder Fahrt auf. Eine neue Verbündete hilft ihnen weiter, stattet sie mit neuer „Verkleidung“ aus. Snow befiehlt die Einwohner Panems ins Capitol, wo sie Schutz finden sollen. In der Masse der Flüchtlinge verstecken sich Katniss und Gale, um in der gesichtslosen Menge an ihr Ziel zu gelangen. Plötzlich tauchen Kampfflugzeuge auf, die an kleinen Fallschirmen befestigte Bomben über den Flüchtlingen abwerfen….

panem-4_06

STUDIOCANAL GmbH präsentiert „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2“ ab 21. März 2016 auf 3D Blu-ray Disc™, Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensionsexemplar wurde von STUDIOCANAL GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: The Hunger Games: Mockingjay – Part 2
Land / Jahr: USA, Deutschland / 2015
Genre: Abenteuer, Action, Sci-Fi / Fantasy
Darsteller: Jennifer Lawrence: Katniss Everdeen, Josh Hutcherson: Peeta Mellark, Liam Hemsworth: Gale Hawthorne, Sam Claflin: Finnick Odair, Jena Malone: Johanna Mason, Natalie Dormer: Cressida, Woody Harrelson: Haymitch Abernathy, Philip Seymour Hoffman: Plutarch Heavensbee, Mahershala Ali: Boggs, Julianne Moore: Präsidentin Alma Coin, Donald Sutherland: Präsident Snow, Willow Shields: Primrose Everdeen, Elizabeth Banks: Effie Trinket, Gwendoline Christie: Commander Lyme, Robert Knepper: Antonius, Stef Dawson: Annie Cresta, Elden Henson: Pollux, Jeffrey Wright: Beetee, Stanley Tucci: Caesar Flickerman u. a.
Regie: Francis Lawrence
Drehbuch: Danny Strong, Peter Craig
Romanvorlage: „Die Tribute von Panem – Flammender Zorn“ von Suzanne Collin
Produktion: Nina Jacobson, Jon Kilik
Kamera: Jo Willems
Schnitt: Alan Edward Bell, Mark Yoshikawa
Musik: James Newton Howard
FSK: 12

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 137 Min. + Bonus
Bildformat: Full HD 16:9 (2,40:1)
Tonformat: Dolby Atmos
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras: Audiokommentar von Regisseur Francis Lawrence und Produzentin Nina Jacobson; Willkommen zu den 76. Hungerspielen: Die Drehorte in Atlanta, Paris und Berlin; Cinnas Skizzenbuch: Die Geheimnisse der Mockingjay-Rüstung; Die Tribute von Panem: Die Ausstellung; Mockingjay 2: Das Making of; Die Tribute von Panem: Eine fotografische Reise; Willkommen zu den 76. Hungerspielen: Die Drehorte in Atlanta, Paris und Berlin; Cinnas Skizzenbuch: Die Geheimnisse der Mockingjay-Rüstung; Die Tribute von Panem: Die Ausstellung; Auf eigene Faust: Der Cast; Die Erschaffung von Tigris; Untergrund-Terror: Kampf mit den Echsenmenschen; Trailer; TV-Spots, Wendecover

Webseite zum Film: Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2