Die Vollpfosten – Never Change a Losing Team: Bretonisches Sommermärchen

  vollpfosten_coverSo hat er sich sein Comeback nicht vorgestellt. Aber nach diversen Alkohol-Eskapaden und einem höchst peinlichen TV-Auftritt hat Patrick (José Garcia) mittlerweile nichts mehr zu verlieren. Der ehemalige Fußballstar wird in ein kleines Städtchen in die bretonische Provinz strafversetzt, wo er als Trainer dem hiesigen Amateurverein zum Sieg um den französischen Pokal verhelfen soll. Eine schier unmögliche Mission. Doch die letzte Chance um an Geld zu kommen und die alte Fischfabrik vor dem Bankrott und damit den größten Arbeitgeber im Dorf und die Jobs zu retten. Und natürlich auch die letzte Chance für Patrick wieder ins Leben zurück zu finden ….

Film-Blog.tv meint:
Wenn es um Fußball geht, verstehen wir in Deutschland wenig Spaß. Ob bei „Das Wunder von Bern“ oder in „Der ganz große Traum“: Da schwingt Pathos mit, auch wenn’s am Ende immer gut ausgeht. Unsere französischen Nachbarn nehmen das Leben leichter. Das spiegelt sich auch in ihrer Spielauffassung wieder. Selbst wenn es um persönliche Tragödien um gefallene Helden und wichtige Arbeitsplätze in einer strukturschwachen Region geht: Es kommt eine Komödie dabei heraus, die auch Nicht-Fußballfans viel Spaß macht.

Patrick hat in seiner aktiven Fußballkarriere fast alles erreicht. Nicht nur in Frankreich lagen ihm die Fans zu Füßen. Aber das ist 10 Jahre her. Seit er die Kickerstiefel an den Nagel gehängt hat, ist so ziemlich alles schief gelaufen: Als Trainer erfolglos, vom Finanzamt vor Gericht gezerrt, verfällt er dem Alkohol. Arbeitslos und betrunken fällt er bei einer Fernsehshow bei laufender Kamera aus dem Rahmen und wird gewalttätig. Seine Ex-Frau schafft es, ihm das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter zu entziehen.

vollpfosten_01

Die Familienrichterin weist ihm nur eine Chance zur Rehabilitation. Patrick muss wieder arbeiten. Was gar nicht so einfach ist. Denn der Ruf ist gründlich ruiniert. Und wer stellt schon einen erfolglosen Alkoholiker als Trainer ein …
In diesem Moment erreicht ihn ein Angebot. Die Amateurkicker von der Insel Molene in der Bretagne (Das Mini-Eiland gibt’s wirklich!) haben überraschend die erste Runde im französischen Pokal überstanden. Jetzt winken Spiele vor größerem Publikum, die dringend benötigtes Geld auf die Insel bringen sollen. Denn die Fischkonservenfabrik, der einzige größere Arbeitgeber vor Ort, steht vor dem Bankrott. Und damit die einzigen Einnahmen der Bevölkerung auf dem Spiel.

vollpfosten_02

Dass die nächste Pokalrunde mit den Inselkickern nicht erreicht werden kann, ist Patrick und dem Bürgermeister von Molene sofort klar. Ebenso, dass es in jeder Hinsicht utopisch ist, die Mannschaft mit teuren Stars zu verstärken. Nicht einmal ein einbeiniger Bulgare ist bereit, seine Stiefel für den Verein mit dem abschüssigen Bolzplatz zu schnüren.

vollpfosten_03

Patrick macht sich auf die Socken, Weggefährten von einst zu reaktivieren. Was gar nicht zu einfach ist. Der eine sitzt in Manchester im Knast, der andere hält sich für einen großen Schauspieler. Der ehemalige Torwart will unbedingt Mittelstürmer spielen und der augenscheinlich am besten erhaltene Fußballer der Truppe leidet unter schweren Herzbeschwerden. Weshalb dessen Frau peinlich darauf achtet, dass er keinem Ball mehr nachjagt.

vollpfosten_04

Dennoch gelingt es Patrick, aus den gefallenen Helden von früher eine Truppe zusammenzustellen, die sogar die nächste Runde übersteht. Das nächste Los heißt: Olympique Marseille! Das Spiel von nationalem Interesse findet im ausverkauften Stadion in Brest statt und wird life im Fernsehen übertragen. Sollte das unmögliche geschehen? Können die durch abgehalfterte Ex-Stars verstärkten Fischer von der Insel den Profis aus Marseille widerstehen? Als vor dem Anpfiff der sensible Mittelfeldregisseur einen Nervenzusammenbruch bekommt, muss Patrick die Fußballstiefel schnüren. Wenn Olympique geschlagen wird, ist die Fischkonservenfabrik gerettet.

vollpfosten_05

Anpfiff. Schon nach vier Minuten liegt Molene 0:2 zurück. Doch sie finden ins Spiel. Können sich heran kämpfen. Und schaffen kurz vor Abpfiff, in der Nachspielzeit den Ausgleich. Verlängerung. Elfmeterschießen …

vollpfosten_06

Bild und Ton der Blu-ray sind auf aktuellem Stand, vor allem der gelungene Soundtrack macht so richtig Spaß. Der 5.1-Surroundklang kommt sehr räumlich und gut verständlich aus den Boxen.

Senator Home Entertainment GmbH präsentiert „Die Vollpfosten – Never Change a Losing Team“ auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensionsexemplar wurde von der Senator Home Entertainment GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Les Seigneurs
Land / Jahr: Frankreich / 2012
Genre: Komödie
Darsteller: Omar Sy, José Garcia, Gad Elmaleh, Jean-Pierre Marielle, Franck Dubosc, JoeyStarr, Ramzy Bedia, Clémentine Baert u. a.
Regie: Olivier Dahan
Drehbuch: Philippe und Marc de Chauveron
Produzent: Isaak Sharry
Kamera: Alexandré Lamarque
Musik: Guillaume Roussel
Schnitt: Richard Marizy, Florent Vassault

Blu-ray Disc
Laufzeit: ca. 97 Min. + Bonus
Bildformat: Full HD 16:9 (2,00:1)
Tonformat: DTS-HD Master Audio 5.1
Sprachen: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Making of, Trailer
FSK: 6