Elton John „Diamonds“ – Best Of?

Angefangen vom immer noch beeindruckenden „Your Song“ vereint das Set alle Meilensteine eines der großartigsten Musikkataloge aller Zeiten; darunter Titel wie „Tiny Dancer“, „Rocket Man (I Think It’s Going To Be A Long, Long Time)“, „Candle In The Wind“, „Don’t Go Breaking My Heart“, „Sacrifice“, „Can You Feel The Love Tonight“ , sowie das unvergessliche Duett George Michael, „Don’t Let The Sun Go Down On Me“.

Film-Blog.tv meint:
„Da fehlt doch was“ waren meine ersten Gedanken, als ich die Doppel-LP „The Very Best of Elton John“ auspackte, die mir die Arbeitskollegen 1990 zum Geburtstag geschenkt hatten. Und tatsächlich: Obwohl das Cover noch in Folie eingeschweißt war, wurde vergessen die zweite Schallplatte in die Hülle zu stecken. Das ist jetzt über 27 Jahre her.
Und wieder war es der gleiche Gedanke, als ich diesmal die Doppel-CD, in den Händen hielt. Keine Angst, beide Silberlinge sind im Juwel-Case. Darauf insgesamt 34 Titel, von denen 23 schon 1990 auf der „Best Of“ waren. Allzu neu sind die restlichen elf Songs leider auch nicht. Kein einziger Titel der genialen Alben „The Union“ (mit Leon Russell, VÖ Oktober 2010) oder „The Diving Board“ (VÖ September 2013).
Wer dagegen schon immer eine perfekt klingende, digital hervorragend restaurierte Sammlung der klassischen Pop-Perlen den kongenialen Duos John / Taupin im Regal haben möchte, wird begeistert sein. Denn so gut haben die Hits der letzten 50 Jahre noch nie geklungen.

Die Veröffentlichung von „Diamonds“ fällt mit dem 50-jährigen Jubiläum der phänomenalen Zusammenarbeit zwischen Elton John und seinem Songwriting-Partner Bernie Taupin zusammen. Kennengelernt haben sie sich 1967 über eine Anzeige in einem Musikmagazin, in der Songwriter gesucht wurden. Elton und Bernie wurden zu einem der langlebigsten Songwriter-Duos aller Zeiten und dank ihres nachhaltigen Erfolges lassen sie ihre Konkurrenz weit hinter sich. Mit „Your Song“ katapultierte sich das Duo 1971 ins Rampenlicht. Seitdem kennen sie keinen kreativen Stillstand und haben mit einer ununterbrochenen Reihe zeitloser Alben eine ganze Ära geprägt. „Candle In The Wind“ stand in drei Jahrzehnten an der Spitze der Charts und das 2016 unter Beifallstürmen erschienene „Wonderful, Crazy, Night“ schaffte es in Großbritannien in die Top 10. Insgesamt ist ihr Backkatalog und ihr musikalisches Erbe unübertroffen. Das gilt für seine Langlebigkeit, die Kreativität und den kommerziellen Erfolg gleichermaßen.

Elton sagt über ihre Beziehung: „Nach mittlerweile 50 Jahren ist unsere Beziehung besser als je zuvor. Es gab Momente, da haben wir mit anderen Leuten gearbeitet, aber unserer Liebe hat das keinen Abbruch getan. Ich liebe Bernie heute mehr als je zuvor und ich glaube, ihm geht es genauso, denn wir haben getrennte Leben geführt; wir schreiben in getrennten Zimmern. Unsere Liebe und unser Respekt füreinander sind über die Jahre immer stärker geworden.“

Bernie Taupin erklärt: „Wir haben immer noch wahnsinnigen Spaß an unserer Arbeit. Wenn wir zusammen etwas schreiben, dann ist da immer noch diese Magie und das ist einfach durch nichts zu ersetzen. Dieses Gefühl nutzt sich auch nicht ab.“

Die 2CD-Version enthält 34 Songs und ein 10-seitiges Booklet mit zeitgenössischen Illustrationen legendärer Elton John-Looks. Die Doppel-LP aus 180g schwerem Vinyl befindet sich in einem tollen Klappcover. Das limitierte 3CD-Set befindet sich in einer schönen Box mit Deckel. Dazu gibt es ein 72-seitiges gebundenes Buch mit Anmerkungen zu den Hintergründen der einzelnen Tracks und fünf Postkarten mit Illustrationen von Elton John. Alle drei Formate enthalten einige der beliebtesten Songs aller Zeiten und alle Illustrationen stammen von dem zeitgenössischen Künstler Richard Kilroy.

Gerade jetzt, da diese ultimative Sammlung angekündigt wird, ist Elton Johns Relevanz und Einfluss auf die Welt der Musik, Mode und der Unterhaltung so lebendig wie eh und je. Erst letzte Woche präsentierte Gucci seine Kollektion für Frühjahr/Sommer 2018, für die der Designer Alessandro Michele sich von Elton Johns unnachahmlichen Stil inspirieren ließ und sogar einige Teile aus dem Archiv der Stilikone als Bezugspunkte nahm. Außerdem besuchte Elton John die Premiere des weltweiten Blockbusters Kingsman: The Golden Circle, in dem er sich selbst spielt und dabei herrlich ironisch auftritt und auch den Kritikern positiv auffiel. Auch in Kingsman: The Golden Circle sind einige der zeitlosen Track von „Diamonds“ zu hören; darunter z. B. „Saturday Night’s Alright (For Fighting)“.

Es ist eine einmalige Karriere, die die Kulturlandschaft für immer geprägt hat. Die Musik von Elton John und Bernie Taupin füllt auch heute noch ganze Stadien, führt die Charts an und begeistert immer neue Fans aus allen Generationen.

Tracklist 2-CD-Box
Disk: 1
01. Your Song (4:01)
02. Tiny Dancer (6:15)
03. Rocket Man (4:40)
04. Honky Cat (5:12)
05. Crocodile Rock (3:54)
06. Daniel (3:53)
07. Saturday Night’s Alright (For Fighting) (4:54)
08. Goodbye Yellow Brick Road (3:13)
09. Candle In The Wind (3:47)
10. Bennie And The Jets (5:21)
11. The Bitch Is Back (3:43)
12. Philadelphia Freedom (5:28)
13. Island Girl (3:42)
14. Someone Saved My Life Tonight (6:45)
15. Don’t Go Breaking My Heart [feat. Kiki Dee] (4:25)
16. Sorry Seems To Be The Hardest Word (3:48)
17. Little Jeannie (4:48)

Disk: 2
01. Song For Guy (6:32)
02. Blue Eyes (3:27)
03. I’m Still Standing (3:02)
04. I Guess That’s Why They Call It The Blues (4:41)
05. Sad Songs (Say So Much) (4:47)
06. Nikita (5:43)
07. I Don’t Wanna Go On With You Like That (4:34)
08. Sacrifice (5:05)
09. Don’t Let The Sun Go Down On Me [feat. George Michael] (5:47)
10. Something About The Way You Look Tonight (Single Edit) (4:01)
11. I Want Love (4:36)
12. Can You Feel The Love Tonight (4:00)
13. Are You Ready For Love? (3:31)
14. Electricity (3:30)
15. Home Again (5:01)
16. Looking Up (4:04)
17. Circle Of Life (4:51)

„Diamonds“ von Elton John wird am 10. November 2017 von Mercury Records / Universal Music als 2 LP-Edition mit 21 Titeln, 180 g und Klappcover, Deluxe-Edition mit
3 CD mit 72-seitigem Buch und Postkarten, als Doppel-CD und als Download veröffentlicht.
Das Rezensionsexemplar wurde von Mercury Records / Universal Music zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Webseite von Elton John