Good Morning Vietnam: What a wonderful world…

vietnam_cover Gooooood … Morning, Vietnam!! Ein Aufschrei hallt durch die grüne Hölle des Dschungels im Vietnamkrieg 1965. Es ist heiß, verdammt heiß und die Stimmung ist auf dem Nullpunkt. Da kommt der Disc-Jockey Adrian Cronauer nach Saigon und bringt mit seiner Radio Show die Stimmung zum Kochen. Über Nacht wird er der absolute Truppenliebling. Die GI’s vergöttern ihn. Die Unverfrorenheit seiner Sprüche und vor allem die Musik aus der Heimat bringen endlich Abwechslung in den Kriegsalltag. Doch seine Vorgesetzten fürchten um die Kampfmoral der Truppen und um ihre Autorität.

Film-Blog.tv meint:
Noch viele Worte über „Good Morning Vietnam“ zu verlieren, hieße wohl Eulen nach Athen zu tragen. Der Klassiker kam 1987 in die Kinos und gehört noch heute zu den bekanntesten Anti-Kriegs-Filmen überhaupt. Vordergründig witzig ist „Good Morning Vietnam“ ein Plädoyer gegen Bürokratie und für Menschlichkeit. Alleine die Bilder zu „What A Wonderful World“ gehören zu den größten „Gänsehaut-Momenten“ die das Kino jemals hervorgebracht hat. Ganz großes Kino, endlich auf Blu-ray.

US-Präsident Johnson nennt den Vietnamkrieg einen „Polizei-Einsatz“, doch die Lage ist kritisch. Die Moral der Truppe ist auf dem Boden. Der Militär-Rundfunk trägt mit alberner Schlagermusik und langweiligen Sprechern auch nicht unbedingt zur Stärkung der Truppenmoral bei.

Doch dann kommt Adrian Cronauer. Mit seinem legendären „Gooooooooooooooood Mooooooooooooornig Vieeeeeeeeeetnaaaaaam! weckt er mehr als nur die Lebensgeister. Endlich Rock’n Roll, James Brown und flotte Sprüche, die so gar nicht politisch korrekt sind. Zu allem Überfluss verliebt er sich in eine vietnamesische Schönheit und verdingt sich nebenher als Englisch-Lehrer für die lokale Bevölkerung um ihr näher zu kommen.

Das Ganze wird von den Vorgesetzten natürlich äußerst missbilligend zur Kenntnis genommen. Lediglich der Truppenkommandant, der ihn nach Saigon geholt hat, hält noch seine schützende Hand über Adrian. Bei der Truppe ist der DJ dafür um so beliebter. Eine zeitweise Absetzung wird mit unzähligen Beschwerdebriefen kommentiert.

Wie von Robin Williams zu erwarten, ist daraus eine großartige Komödie entstanden. Doch das Lachen bleibt dem Betrachter spätestens bei den Bildern zu „What a wonderful world“ im Halse stecken.

Das Bild der Blu-ray wurde aufwändig digital restauriert. Bedenkt man das Alter der Produktion, gibt es nichts zu meckern. Die Farben sind stimmig, das Filmkorn auch bei Großprojektion voll akzeptabel. Schärfe und Kontrast sind ebenfalls auf gutem Niveau. Wer die deutsche Tonspur bevorzugt, muss sich leider mit Stereoton zufrieden geben. 5.1-Surround-Sound steht nur auf der französischen (!) und englischen Spur zur Verfügung. Da der Wortwitz von Robin Williams alias Adrian Cronauer ohnehin am besten im Original funktioniert, ist das nicht weiter schlimm.

Walt Disney / Touchstone Home Entertainment präsentiert „Good Morning Vietnam“ auf DVD und ab dem 20.02.2014 Blu-ray Disc™.
Das Rezensionsexemplar wurde von Touchstone Home Entertainment zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Good Morning Vietnam
Land / Jahr: USA / 1987
Genre: Komödie, Drama
Darsteller: Robin Williams, Forest Whitaker, Bruno Kirby u.v.a.
Regie: Barry Levinson
Drehbuch: Mitch Markowitz
Produktion: Mark Johnson und Larry Brezner
Copyright: © 2014 Touchstone Home Entertainment
FSK: 12

Blu-ray Disc
Laufzeit: ca. 116 Min.
Bildformat: 16:9 – 1.77:1
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Extras: Kinotrailer, Kinoteaser, Produktionstagebuch, ungeschnittene Monologe