Großstadtrevier – Box 22 (Folge 327-342): Zwischen durchtriebenen Senioren und Schutzgelderpressern

grorevi22_coverDirk Matthies erlebt eine faustdicke Überraschung: Seine neue Partnerin entpuppt sich als äußerst männlicher Polizeihauptmeister Paul Dänning. Und das, obwohl doch seit der ersten Folge feststeht “Mensch, der Bulle ist ‘ne Frau”. Auch Hannes Krabbe bekommt zwei neue Kollegen vorgestellt: Nina Sieveking und Daniel Schirmer; ein eingespieltes Team, dessen Dienststelle Einsparungen zum Opfer gefallen ist. Mads will endlich eine klare Aussage von Harry, ob sie für eine feste Beziehung mit ihm bereit ist.
Und ein alter Bekannter erscheint auf dem Revier: Hanno Harnisch übernimmt zeitweise Dirks Job, weil dieser sich überraschend frei genommen hat. Unter den Kollegen sorgen jedoch Hannos spröde Art für einige Diskussionen.

Film-Blog.tv meint:
Die seit 1986 laufende Erfolgsserie wird nicht müde, ganz im Gegenteil. Auch die hier vorliegende 26. Staffel, die vom 12. November 2012 bis 18. März 2013 im deutschen Fernsehen lief, wirkt lebendig und originell. Das Ensemble erweitert sich um die Charaktere Nina Sieveking, Daniel Schirmer und Paul Dänning, von denen die Erzählung profitiert. Das gilt auch für den LKA-Beamten Hanno Harnisch, dessen kantige Art im PK 14 aneckt und den ernsten Aspekt der organisierten Kriminalität in den Fokus rückt. Die Vielfalt des Buchs in Verbindung mit einem jahrelang eingespielten Ensemble macht den Erfolg dieser Ausnahmerserie verständlich. In der hier vorliegenden Box findet sich neben sechzehn Episoden auf vier DVDs eine rund 45-minütige Reportage, in der uns Maria Ketikidou ihr Hamburg und ihre Serie anschaulich nahebringt.

Den Beitrag verfasste unser Autor Peter Schrandt.

Was Altes, was Neues und was Blaues
Markus Wichert hat ein Problem: Beim Junggesellenabschied macht sich eine Stripperin an ihn heran, und am nächsten Tag findet er ein Erpresserfoto in seinem Briefkasten. Kurz darauf erhält er eine anonyme Forderung. Entweder er zahlt 5.000 Euro, oder seine Verlobte erfährt alles. Auch sonst ist einiges los in der Kiezgastronomie; eine Einbruchsserie erleichert einen Wirt nach dem anderen um die Tageseinnahmen. Bei den Ermittlungen läuft Markus Wichert Dirk Matthies und dessen neuem Partner Paul Dänning direkt in die Arme, als er versucht, in die Bar von Siegfried Otten einzubrechen. Wollte er nur das belastende Video an sich bringen, oder steckt er hinter der Einbruchsserie? Paul Dänning bleibt nicht das einzige neue Gesichts im 14. Polizeikommissariat: Nina Sieveking und Daniel Schirmer verstärken das Team, nachdem ihre Wache aufgelöst wird.

Butter bei die Fische
Kabeljau-Kalle wurde zusammengeschlagen. Wer hat den „Star“ des Hamburger Fischmarkts angegriffen? Der Verdacht fällt auf seinen Wettbewerber Aal-Achim, und auch dessen Mitarbeiterin Maren gerät in den Fokus der Ermittlungen. Doch Maren trägt ein weiteres Geheimnis in ihr, dessen Entdeckung sie um jeden Preis vermeiden will… In der Wache gehen währenddessen seltsame Dinge vor sich. Haben sie etwas mit dem anstehenden Dienstjubiläum von Dirk Matthies zu tun, das der altgediente Haudegen am liebsten ignoriert wissen möchte?

grorevi22_01

Monster
Der 65 Jahre alte Hans-Werner Radtke wird nach dreißig Jahren in die Freiheit entlassen. Als Sexualstraftäter verbüßte er eine siebenjährige Haftstrafe, die folgende Sicherungsverwahrung wurde 23 Jahre lang immer wieder verlängert. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte erklärte das für unzulässig. Die Behörden mieten Radtke eine Wohnung, die Polizei stellt zwei Beamte zu seinem Schutz und als Aufpasser ab. Harry und Mads übernehmen als erste die undankbare Aufgabe. Vor dem Haus wartet eine aufgebrachte Menschenmenge, und dann fliegt ein Stein durch das Fenster der Wohnung. Harry verfolgt den unbekannten Täter, erfolglos. Als sie zurückkehrt, findet sie Mads niedergeschlagen auf. Während Radtke verschwunden ist, fordern Benutzer eines nach dessen Entlassung gestarteten Forums zur Menschenjagd und Hans-Werner Radtkes Tötung auf…

Schiff ohne Zukunft
Dirk Matthies wird entführt! Der vietnamesischer Matrose Phuc Nguyen führt ihn auf die …, die im Hamburger Hafen liegt. Dirk versteht zwar nicht die fremde Sprache des aufgeregten jungen Mannes, doch er begreift, dass etwas kritisches auf dem liegenden Schiff vor sich geht. Zumal ihm Phuc Nguyen gerade bei einem Medikamentendiebstahl in einer Apotheke begegnete Dirk trifft auf eine Besatzung, die aufgrund von verdorbenem Fleisch in großen Teilen schwer erkrankt ist. Der harte Kapitän will darauf keine Rücksicht nehmen. Er weiß, dass seine Reederei in große Schwierigkeiten kommt, wenn er nicht bald in Richtung Jemen ausläuft. Kurzerhand lässt er Dirk einsperren. Während der Kiezpolizist in einer Sackgasse steckt und die gesundheitliche Situation der Mannschaft kritischer wird, ermitteln seine Kollegen Mads und Harry gegen den potentiellen Anbieter des Gammelfleisch. Das hilft Dirk jedoch nicht, wenn er in den Jemen verschleppt wird, und die Zeit bis zum Ablegen rast…

Mit dem Rücken zur Wand
Als ehemaliger Reeder hat Johann Brodersen Geld, doch die verlorene Beziehung zu seiner Tochter Anna kann er damit nicht zurückkaufen. Er inszeniert eine Entführung ihres Sohnes Jonas, um sich danach als Retter zu zeigen und so wieder eine größere Rolle in Annas Leben zu spielen. Als sich die Betreuung des kleinen „Opfers“ als schwierig herausstellt, muss seine frühere Sekretärin Sekretärin Helga Lothar einspringen. Das ist die Chance für ihren hochverschuldeten Bruder Lothar, der aus der Entführung ernst macht…
Mads und Harry sind inkognito auf der Spur des brutalen Geldeintreibers Jensen, der Sören gerade zusammenschlagen ließ. Die Fälle beginnen sich zu verweben…

grorevi22_02

Dirk und die Kammer des Schreckens
Die Schichtarbeit hat die Beziehung von Gernot Fingerhut zerstört, und als Nachtwächter im „Hamburg Dungeon“ kann er seiner Tochter nicht das bieten, das er ihr bieten möchte. Als er während seiner nchtlichen Runde durch den Erlebnispark in der Speicherstadt einen wertvoll aussehenden Ring und dann eine große Menge Schmuck in einer Tasche findet, scheint sich das Blatt zu wenden. Schon kurz darauf bekommt er nächtlichen Besuch: Der Juwelendieb Emmerich Neuss hat seine Beute aus einem Raub im „Dungeon“ deponiert und will sie zurück. Doch das ist noch die ganze Wahrheit hinter dem Verbrechen. Als Dirk und Paul zur Übergabe der Beute im „Hamburg Dungeon“ erscheinen, ist es die Geisterstunde — und überraschender Besuch kommt dazu…

Fracht aus Abidjan
Dirk trifft seine alte Freundin Anke Reimers wieder, Kapitän der Santa Maria. Doch viel Zeit bleibt den beiden nicht, denn ein blinder Passagier flieht von Bord. Zurück bleibt ein lebensgefährlich verletzter Maschinist, niedergestochen. Neben ihm Rauschgift und ein Foto von Ankes Nachbarin Sisi Ngoro, Restaurantbetreiberin auf St. Pauli. Während das Team vom PK 14 gegen einen korrupten Beamten der Zollstation Waltershof im Freihafen ermittelt, fällt Daniel Schirmers Hanballschützling Jörn Fischer als Drogenhändler auf. Der 17-jährige steht im Zusammenhang mit den Ungereimtheiten beim Zoll, und auch die Ereignisse auf der Santa Maria sind näher am Drogenhandel, als es Anke Reimers lieb sein kann…

Pretty Woman
Finn Bornhalm wird verdächtigt Autos zu stehlen. Das passt zum Profil des verurteilten Straftäters, doch der ehemalige Profi versichert, seine kriminelle Karriere hinter sich gelassen zu haben. Er will die brasilianische Gaststudentin Leticia Santo heiraten und ein solides Leben führen, der Trauungstermin ist vereinbart. Doch Finn kehrt alleine vom Altonaer Rathaus zurück und berichtet, dass seine Verlobte nicht erschienen ist. Sicher hat sie ihn versetzt, vermuten die Beamten. Doch Finn weiß, dass mehr hinter dem Verschwinden steckt. Er soll Recht behalten: Leticia wurde entführt, und wenn Finn sein Ausnahmetalent als Autoknacker nicht der Kiezgröße Steffen Bensemann zur Verfügung stellt, ist sie in ernster Gefahr..

grorevi22_03

Unter Mädchen
Paul Dänning ist schockiert: Bei der Auswertung einer Überwachungskamera an den Landungsbrücken erkennt er seine Tochter Frauke als Opfer eines Raubüberfalls. Drei Mädchen haben sie ausgeraubt. Doch die Hamburger Ermittler treffen auf eine Mauer des Schweigens. Frauke sagt nicht aus, und auch ihre Freundin Lisa als nächstes Opfer schweigt. Die Schuldirektorin Hinze streitet Gewaltprobleme an ihrer Bildungseinrichtung konsequent ab. Die erfahrenen Beamten wissen, dass die bedrängten Mädchen Angst haben. Nina Sieveking macht Frauke Mut: Wenn sie Rückgrat zeigt, wird sie ihre Schwierigkeiten überwinden. Frauke nimmt sich den Rat zu Herzen, doch ihre Umsetzung zieht sie noch viel tiefer in Probleme: Sie lässt sich auf eine Mutprobe ein, die die Mädchengang von ihr fordert. Dabei wird sie nicht nur zur Diebin, sondern gerät auch in Lebensgefahr…

Swingtime
Seit Jahrzehnten kennen sich die Mitglieder der legendären Bigband „Swing Girls“. Als sie den Geburtstag ihrer Trompeterin Rosi Ahlbeck feiern werden der Musikerin 40.000 Euro Bargeld aus ihrer Wohnung gestohlen. Einige der Mieter wussten von der hohen Summe in der Wohnung der alten Dame, Mads und Harry beginnen undercover zu ermitteln. Der Kreis der Verdächtigen wächst, und dann führt die Spur in eine unerwartete Richtung. Als sich eine Spur findet, verschwindet das Geld ein zweites Mal…

Von einer Sekunde auf die andere
Von einer Sekunde auf die andere ändert sich das Leben von Fritz Leineweber. 55 Jahre sind Anna und er nun unzertrennlich verheiratet und feiern ihre Smaragdhochzeit. Auf dem Rückweg von einem Konzert wird Anna auf dem Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt. Kurz darauf verstirbt sie im Krankenhaus. Es dauert nicht lange, bis der flüchtige Unfallfahrer ermittelt wird: es ist Besim Tahani, Sohn des einflussreichen Schutzgelderpressers und Drogendealers Luan Tahani. Sein Clan ist kaum angreifbar, und sein hochbezahlter Rechtsanwalt Gerhard Enders blockt jede Annäherung erfolgreich ab. Es gelingt Paul und Nina, die Beifahrerin des Unfallfahrers zu ermitteln, die selbstständige Kosmetikerin Denise Schäfer. Doch Anwalt Enders hat längst begonnen Einfluss auf die naive Frau auszuüben; und als es Nina und Paul gelingt, an ihr Gewissen zu appellieren, geht Enders auf’s Ganze. Er weiß, dass ihre Aussage sein eigenes Leben gefährdet, den seine Auftraggeber kennen keine Gnade…

grorevi22_04

Tödliches Rampenlicht
Singer/Songwriter Marie Sørensen aus Dänemark ist auch in Deutschland populär; ihre Tour führt sie nach Hamburg. Als sie mit abgeschnittenen Haaren im Hotelzimmer aufwacht, sitzt der Schock tief: Welcher Fremde hat sich nachts Zugang verschafft? Maries ehrgeizige Mutter Jette bringt ihre Tochter zur Polizei, doch die Tournee will die ehrgeizige Managerin nicht abbrechen. Auf dem PK 14 ist Marie überrascht, ihren alten Schulfreund Mads wiederzutreffen. Sie verbringen die Nacht zusammen. Als Mads aufwacht, findet er ein Foto von Marie mit einer Drohung, das unter seiner Wohnungstür hindurchgeschoben wurde. Wer ist dem jungen Star so dicht auf den Fersen? Kurz darauf wird Mads niedergeschlagen, und die Popularität schlägt in einer tödliche Bedrohung um…

Arbeit jeder Art
Sie stehen in der Kälte am Straßenrand und warten auf Arbeitsmöglichkeiten: Ein paar Männer und Frauen, die wenig Chancen auf gut bezahlte Jobs haben. Sie zählen den Auftraggebern nicht viel, und so wird der Tagelöhner Alexis Demetriadis misshandelt aus einem Auto geworfen. Die Ermittlerin Harry Möller schlüpft in die Rolle einer Griechin auf Arbeitssuche und gewinnt das Vertrauen von Alexis. Doch als ihre Identität als Polizistin auffliegt, mauern Alexis und sein Sohn Nikos. Nikos will auf seine Art Rache an den Tätern nehmen, doch das bringt ihn und seinen Vater in ernste Gefahr…
Für die Beamten des PK 14 steht der jährliche Fitnesstest an. Liegestützen und 12 Minuten Laufen: Das traut sich Krabbe nicht zu. Mads wird sein Personal Coach, und als die Übungen nicht fruchten, kennt Mads die Antwort: Mentales Training!

Großer Bruder
Zivilfahnder Mads Thomsen ermittelt in einer betreuten Jugend-WG. Dort vermuten die Ermittler vom PK 14 einen jungen Täter, der im Hafen Smartphones gestohlen hat. Und tatsächlich: Im Zimmer von Dennis und Marcel findet sich eine große Menge technischer Geräte. Der 15-jährige Marcel Richter will schon lange mit den Einbrüchen abschließen, doch der Lebensgefährte seiner Mutter, Sven Eichler, übt Druck auf ihn aus; Marcel soll weiter stehlen. Gemeinsam mit seinem kleinen Bruder Jeremy flieht Marcel, doch Eichler will das verhindern. Jeremy gerät in Gefahr…

grorevi22_05

Durch dick und dünn
Marek Lowanski und Achim Keller betreiben eine Softwarefirma, doch ihr Geld machen sie mit dem Fälschen von Ausweisdokumenten. Harry und Mads wollen sie überführen, doch sie werden als Polizisten erkannt und scheitern. Der alte Seemann Klaus Wuster wird auf der Straße überfallen und verliert 1.500 Euro sowie den Ehering, der ihn mit seiner vor Jahren verstorbenen Frau verbindet. Der Ring taucht bei einem Goldhändler wieder auf, als Hehler wird Keller ermittelt. Doch Klaus Wuster will ihn bei einer Gegenüberstellung nicht wiedererkannt haben.
Der LKA-Mann Hanno Harnisch ist frustriert, weil jeder Ansatz, den Tahani-Clan dranzukriegen, kurz vor dem Zuschlagen aufgedeckt wird. Ist unter den derzeitigen Kollegen des PK 14 ein Maulwurf? Nina Sieveking gerät in den Fokus seines Verdachts…

Wer einmal zahlt, zahlt immer
Als einer der Gäste in der Kiez-Kneipe „Smutje“ ein Glas zerbricht, denken sich die Wirte … und … nichts dabei. Als jemand der Gäste an diesem Tisch … ein Beins stellt und dann einen Streit anzettelt, greifen Nina und Daniel ein, die dort ihr Feierabendbier trinken. Hanno Harnisch sagt voraus, was nun passieren wird: weitere Provokationen und das Angebot von „Schutz“ durch einen Fremden. Ein Mobiles Einsatzkommando wartet am nächsten Tag auf die Eskalation, doch die zurückkehrenden Störenfriede entschuldigen sich für den Vorabend und bleiben ruhig und ziehen ab. Vor allem, als Hanno erfährt, dass der Tahani-Clan dahintersteckt, will er weiter handeln. Es kommt tatsächlich zum Schutzangebot, doch was immer Hanno in die Wege leitet, verfehlt seine Wirkung. Die Täter sind den Ermittlern immer einen entscheidenden Schritt voraus. Doch dann verdichtet sich die Spur auf den Informanten, und die Wirtsleute … geraten in große Gefahr wie auch Hanno selbst…

grorevi22_06

Die Erstausstrahlung der 26. Staffel wurde vom 12. November 2012 bis 18. März 2013 auf dem deutschen Sender „Das Erste“ gesendet.

Jan Fedder füllt seine zentrale Rolle als Dirk Matthies immer besser aus. Als Darsteller, der in dieser Staffel bereits seit mehr als 20 Jahren eine hervorgehobene Rolle im Ensemble einnimmt, integriert er seine wachsende Reife gekonnt in seinen Seriencharakter. Dies stellt er in den ersten zehn Folgen dieser Staffel unter Beweis. Danach lässt ihn das Buch nach Kanada gehen, und ist intelligent genug angelegt, um Fedders Ausscheiden ab Folge 11 dieser Staffel wegzustecken. Während sein Charakter ab hier mit einem Auslandsaufenthalt beim Zuschauer entschuldigt wird, gelingt es dem Ensemble, das Fehlen der wichtigen Rolle aufzufangen. Dennoch vermisst der treue Fan der Serie natürlich die zentrale Figur mit dem individuellen Charakter.

Das Team verändert sich über die Jahre, und dies nicht zum Nachteil des Klassikers. Paul Dänning ist der neue Mann im PK 14. Auch wenn Dirk Matthies dem Gesetz der Serie folgend eine neue Partnerin erwartet hätte, harmoniert er gut mit dem sympathischen und leicht chaotischen Witwer. Und wenn Paul sich von der hübschen Verdächtigen Maren Krüger die Anschrift und Telefonnummer geben lässt, wird damit gleich auch das Thema Analphabetismus bei deutschen Erwachsenen thematisiert.

Auch die Neuzugänge Sven Fricke als Daniel Schirmer und Wanda Perdelwitz als Nina Sieveking bereichern das Team mit neuen Impulsen. Nachdem Dirk Matthies nun mit einem männlichen Kollegen durch den Hamburger Kiez streift, möchten die Autoren anscheinend nicht auf eine weitere attraktive Frau im Team verzichten. Die junge Nina darf hierbei als energiegeladene Polizistin mit einem großen Selbstbewusstsein auch Tiefe zeigen und wird nicht auf ihr Aussehen reduziert. Damit setzt sich das erfolgreiche Serienkonzept fort, das Charaktere mit kriminalistischer Handlung verbindet.

Die Stories bieten auch in dieser Staffel eine große Spannbreite. Die Bücher sind unverändert ausgesprochen kurzweilig,und keineswegs nur schwarz-weiß. Die Folge „Monster“ zeigt die differenzierte Situation eines alten Mannes nach 30 Jahren Haft. Als Sexualstraftäter gebrandmarkt, schlägt ihm unverhohlener Hass der Öffentlichkeit entgegen, und der personalintensive Schutz des entlassenen Täters sowie der Bevölkerung ist eine für die Polizei kaum lösbare Aufgabe. Was ist die richtige Antwort? Lebenslang wegsperren? In eine Freiheit entlassen, die für alle Beteiligten eine Hölle ist? Auch die dann in die Handlung geschriebenen Ereignisse geben Anlass zum näheren Hinsehen. Seichte Unterhaltung lässt sich der Erfolgsserie nicht nachsagen.

„Unter Mädchen“ greift eine differenzierte Sicht von Jugendproblemen auf. Die Episode vermittelt ohne Schwarz-Weißzeichnung, wie das soziale Umfeld negative Auswirkungen auf junge Menschen ausübt und mit welchen Schwierigkeiten alleinerziehende Eltern konfrontiert sein können. Das betrifft nicht nur Paul Dänning als überforderten Vater, sondern auch die verwitwete Mutter Birgit Reimers, in der Depression großartig dargestellt von Anna Thalbach.

Während der Spannungsbogen in den ersten Episoden der letzten DVD abfällt, ziehen ihn die Autoren zum Staffelfinale noch einmal gekonnt an. Die Problematik der Schutzgelderpressung und organisierter Kriminalität, die sich gekonnt dem Zugriff der Ordnungshüter entzieht, wird hier packend aufgegriffen. Dabei wird ein durchgängiger Faden der Staffel geschlossen. Wie, das konnten langjährige Fans der Serie erahnen; und trotzdem hält die Spannung dieser Folge bis in die letzten Minuten an.

Bonus: Dokumentation „Auf Streife im Großstadtrevier“ (44 Minuten)

Ulfert Becker (Buch, Regie und Schnitt) stellt Hamburg in den Mittelpunkt seiner 44-minütigen Dokumentation. Wir erleben die Hansestadt in einer besonderen Führung durch Maria Ketikidou. Sie zeigt ihrem Kollegen Jens Münchow die Stadt und ihre persönlichen Lieblingsorte von Alt-St. Pauli bis zum Millerntorstadion. Die Darstellerin der Figur „Harry Möller“ ist seit mehr als zwanzig Jahren im „Großstadtrevier“ dabei und stellt Bezugspunkte zu rund dreißig Jahren Seriengeschichte her. Einblendungen aus den Folgen schaffen eine Beziehung zu den Drehorten. Jan Fedder kommt am Beginn und am Ende zu Wort.

grorevi22_07

Studio Hamburg Enterprises präsentiert „Großstadtrevier – Box 23 (Folge 343-358)“ ab 28. März 2013 auf DVD. Das Rezensionsexemplar wurde von Studio Hamburg Enterprises zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Großstadtrevier – Box 22 (Folge 327-342)
Land / Jahr: Deutschland / 2012
Genre: TV-Serie / Krimi
Darsteller: Hanno Harnisch: Peter Lohmeyer; Paul Dänning: Jens Münchow; Harry Möller: Maria Ketikidou; Mads Thomsen: Mads Hjulmand; Nina Sieveking: Wanda Perdelwitz; Daniel Schirmer: Sven Fricke; Frau Küppers: Saskia Fischer; Hannes Krabbe: Marc Zwinz u. a.
Produzent: Wolfgang Henningsen
Titelmusik: Truck Stop
FSK: 12

DVD
Laufzeit: ca. 780 Min.+ ca. 44 Min. Bonus
Bildformat:16:9 – 1.77:1
Tonformat:Dolby Digital 2.0 Stereo
Sprache:Deutsch
Extras: Dokumentation „Auf Streife im Großstadtrevier“ (44 Minuten), Trailershow

Webseite: Großstadtrevier