Highway 2 – Auf dem Highway ist wieder die Hölle los: Drollige Zeitreise mit Stars in heißen Kisten

winkler_coverAuf dem Highway ist wieder die Hölle los – und es geht sogar noch abgedrehter zu als beim ersten Mal. Das illegale Autorennen, das quer durch die USA verläuft, wird diesmal von einem Ölscheich gesponsert, der eine Million Dollar Preisgeld zur Verfügung stellt. Das lockt nicht nur die verrücktesten Draufgänger mit ihren heißen Schlitten an, sondern auch die Unterwelt in Gestalt der berüchtigten Mafiosi-Familie Cannelloni.

Film-Blog.tv meint:
Von der Kritik 1984 verrissen, war das Sequel von „Auf dem Highway ist die Hölle los“ beim Publikum durchaus erfolgreich. Was sicher auch am Staraufgebot lag: Hal Needham gelang es – übrigens zum letzten Mal – das legendäre „Rat Pack“ – Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis jr. – zu vereinen.
Aus heutiger Sicht hat der Film vor allem nostalgischen Wert: Was vor 30 Jahren noch der letzte Schrei war, wirkt mittlerweile schon für sich alleine drollig. Schön, dass es diesen „Vater der Klamotte“ nun endlich in voller Länge auf Blu-ray gibt.

Heiße Schlitten, dufte Bräute. Dazu Burt Reynolds, Jackie Chan, Dean Martin, Sammy Davis Jr., Telly Savalas und mit einem Kurzauftritt Frank Sinatra. Und keiner nimmt sich ernst. Wenn Ihr wieder mal sehen wollt, wie charmant so ein Pornobalken unter der Nase aussehen kann und was man vor über 30 Jahren als modernste Computertechnik zur Verfügung hatte: Viel Spaß!

highway_01

Seinerzeit wurde der Film von der Kritik verrissen. Dem Publikum war’s wurscht. Wer die Zeiten selbst aktiv erlebt hat und die zahlreichen Zitate versteht, hat logischerweise noch mehr Spaß dabei. Aus heutiger Sicht schade ist, dass bei diesem Allstar-Aufgebot der Soundtrack recht dürftig ausgefallen ist. Ein nettes Wiedersehen ist es dennoch allemal.

highway_02

Nachdem der Sohn von Scheich Falafel in „Auf dem Highway ist die Hölle los“ nicht gewonnen hat, muss er noch. Die Schande will Papa Falafel nicht auf sich sitzen lassen. Das Preisgeld – 1 Million Dollar – spendet der Wüstensohn und bringt die Kohle gleich im Kofferraum seines Roll Royce mit. Ansporn genug für eine illustre Truppe, am Rennen von der Westküste nach New York teilzunehmen.

highway_03

Mit dabei die Mafiosi der Familie Canneloni, die das Preisgeld dringend brauchen. Der nichtsnutzige Sohn des Paten steckt wieder mal in finanziellen Problemen. Und so jagen sie quer durchs Land, stets auf der Flucht vor der Polizei, die vergeblich auf die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit bedacht ist.

highway_04

Nach heutigen Maßstäben wirkt so manche Actioneinlage unfreiwillig komisch – etwa wenn man überdeutlich das Seil sieht an dem der vorbeifliegende Captain Chaos Bild gezogen wird. Die Sprüche waren im Slang vor 30 Jahren flapsig, heute wirken sie drollig. Das ganze hat Charme – ebenso wie die oft recht bemüht aufgesagte Synchronisation. 1984 war die deutsche Kinofassung übrigens um einige Minuten kürzer: Auf der DVD und der Blu-ray von Winkler Film ist der Film jetzt in voller Länge zu sehen. Die Szenen, die dazu gekommen sind, hat man in der Originalsprache belassen und deutsch untertitelt.

highway_05

Das Bild der Blu-ray ist, gemessen am Alter der Produktion, durchaus akzeptabel. Naheinstellungen kommen, auch bei Großprojektion, meist scharf und ausreichend feinkörnig auf die Leinwand. Hin und wieder, vor allem bei weiten Landschaften, sieht man dann doch, dass der Zahn der Zeit am Material genagt hat. Hier konnte die digitale Postproduction unscharf gefilmte Szenen auch nicht mehr retten. Nicht nur die Mode, Musik und Autos waren 1984 auf diesem Stand der Technik, auch das Filmmaterial und die Aufzeichnungstechnik.

Das gilt im besonderem Maße auch für den Ton. Warum der auch in der Originalfassung nur in Mono vorliegt, erschließt sich mir nicht so ganz. Stereofilm gab es schon viel früher.

Winkler Film GmbH präsentiert „Highway 2 – Auf dem Highway ist wieder die Hölle los“ ab dem 21. November 2014 auf Blu-ray und DVD.
Das Rezensionsexemplar wurde von Winkler Film GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

highway_06

Originaltitel: Cannonball Run 2
Land / Jahr: USA / 1984
Genre: Action, Komödie
Darsteller: Burt Reynolds: J.J. McClure, Dom DeLuise: Victor, Mechaniker (Captain Chaos), Shirley MacLaine: Veronica (Nonne), Marilu Henner: Betty (Nonne), Dean Martin: Jamie Blake, Sammy Davis, Jr.: Morris Fenderbaum, Telly Savalas: Heimchen, Jackie Chan: Jackie, Richard Kiel: Jackies Beifahrer, Ricardo Montalbán: Scheich Falafel, Jamie Farr: Sohn von Scheich Falafel, Doug McClure: Diener des Scheichsohns, Jack Elam: Doc, Frank Sinatra: Frank Sinatra, Tony Danza: Terry, Fahrer Orang-Utan-Limousine, Don Knotts: Polizist, Susan Anton: Jill und Catherine Bach: Marcie, die Lamborghini-Babes, Hal Needham: Porsche-928-Fahrer u.a.
Regie: Hal Needham
Drehbuch: Harvey Miller, Hal Needham, Albert S. Ruddy
Romanvorlage:
Produktion: Golden Harvest, Albert S. Ruddy
Kamera: Nick McLean
Schnitt: Carl Kress, William Gordean
Musik: Al Capps

Blu Ray-Disc ™
Laufzeit: ca. 108 Min. + Bonus
Bildformat: 16:9 – 1.78:1 / 1080p/24
Tonformat: LPCM 2.0 Mono
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Bonus: deutscher und chinesischer Trailer, Wendecover
FSK: 6

Webseite zum Film: Highway 2 – Auf dem Highway ist wieder die Hölle los