Jean-Michel Jarre: „Electronica Vol. 2 – The Heart Of Noise“ – Collaborations

jmj-2_coverJean-Michel Jarres Einfluss auf die heutigen DJ-Superstars und die boomende EDM-Kultur ist unbestritten groß. Mit seiner pionierhaften und spektakulären Annäherung an die elektronische Musik und deren Live-Aufführungsmöglichkeiten, hat der französische Musiker, Komponist, Performer, Songwriter und Produzent Meilensteine gesetzt.
Mit dem Wunsch, sowohl die Historie wie auch die Zukunft der elektronischen Musik zu beleuchten, bat Jarre einige der herausragenden Musiker der letzten 40 Jahre um eine Zusammenarbeit für Electronica. Sämtliche der 30 Kollaborationen des zweiteiligen Alben-Sets wurden von Jarre in direkter Begegnung mit seinen Kollegen aufgenommen.

Film-Blog.tv meint:
Es fällt mir nicht grade leicht, die beiden neuen Alben von Jean-Michel Jarre fair zu bewerten. Seit er Ende der 70iger Jahre mit den diversen Aufgüssen von „Oxygen“ ein und dieselbe Masche bis zur Besinnungslosigkeit ausgeschlachtet hat, war es ruhig um den Franzosen geworden. Ich stand schon damals mehr auf „handgemachten Rock“ und konnte mit den Synthie-Klängen nicht so viel anfangen. Erst Recht nicht, wenn jedes Album mit Variationen eines einzigen Themas auskommen musste. Und letztendlich alles sehr, sehr ähnlich klang. Das ist jetzt grundlegend anders geworden. Jean-Michel Jarre hat sich illustre Mitstreiter ins Studio geholt, lässt sich von denen beeinflussen und schafft es sogar recht gut, dass beide Volumes von Electronica mit sehr unterschiedlichen Stilen aufwarten können, ohne den roten Faden zu verlieren. Eine wirklich gute Musikanlage vorausgesetzt, ist das Ergebnis auch für einen Rock’n Roller durchaus hörbar.

Die Liste der Kollaborateure auf Jean-Michel Jarres neuem Album „Electronica Vol. 2: The Heart Of Noise“ lässt sich eigentlich kaum noch eindrucksvoller und vielfältiger gestalten. Trotzdem hat der französische Superstar noch ein As im Ärmel, das er jetzt offenbart: Kein Geringerer als Edward Snowden kann zu guter Letzt als Mitwirkender des Projekts genannt werden!

Snowden, der Whistleblower hinter einer der spektakulärsten Enthüllungen von Geheimdokumenten, war ursprünglich als mysteriöser Kollaborateur „E.S.“ für das Album angekündigt worden. Jetzt offenbart Jarre, dass Snowden an „Exit“, dem fünften Track des neuen Albums „The Heart Of Noise“, mitwirkt. Die Nummer ist ab sofort auf allen Streaming-Plattformen abrufbar.

Der Ausgangspunkt für die Kollaboration war eine aufgenommene Kernbotschaft Snowdens, um die Jarre einen treibenden Techno-Beat formte und schichtete, der unmittelbar das geradezu greifbare Gefühl, verfolgt zu werden, projiziert. Parallel zur Veröffentlichung des Tracks gibt es ab sofort eine exklusive Track-Story im Netz zu bestaunen, deren Premiere heute Morgen auf diversen internationalen Websites u.a. auch auf SPIEGEL ONLINE stattfand. Das Video zeigt Jarre und Snowden in einer Konversation über Musik, Politik, Privatsphäre und andere Themen.

jmj-2_05

Als UN-Botschafter für die UNESCO und als Menschrechtsaktivist engagiert Jarre sich seit Jahren unermüdlich für Rede- und Meinungsfreiheit. Seine Zusammenarbeit mit Snowden offenbart einer weiteren Facette des vielschichtig orientierten „Godfather of Electronic Music“.

„Ich hatte die Idee, einen schnellen Techno-Track zu kreieren, der die konstante und hektische Sammelsucht nach Daten, und die geradezu besessene Suche nach mehr und mehr Informationen portraitieren sollte. Die Musik verband ich dann mit der vollkommen übergeschnappten Jagd und Verfolgung, um Leute wie Edward Snowden aufzuspüren“, sagt Jarre über „Exit“.

jmj-2_06

„Eins der wiederkehrenden Motive auf ‚Electronica Vol. 1 & 2‘ ist unser ambivalentes Verhältnis zur Technologie“, führt Jarre weiter aus. „Auf der einen Seite haben wir die Welt längst in der Tasche, auf der anderen Seite bespitzelt uns die Welt pausenlos. Edward Snowden wurde zum Helden der Moderne, weil er nicht ‚Stop!‘ ruft, sondern mit Bedacht zur Sorgfalt im Nutzen neuer Technologien mahnt, und deren Missbrauch aufdeckt. Für unsere Zukunftsgestaltung sind mutige Menschen wie er unabdingbar“.

jmj-2_03

Auch von Snowden kamen Gedankenanstöße zur Benennung des Tracks „Exit“: „Jeder von uns hat freie Wahlmöglichkeiten. Der Song-Titel ‚Ausstieg’ (‚Exit‘) ist für viele eine Zielsetzung, ganz gleich ob man ihn nun als Verb oder als Substantiv versteht. Es geht ums bewusste Handeln, ums bewusste Wählen eines Weges, der alles ändern kann. ‚Exit’ kann einen neuen Lebensweg oder den Aufbruch in die Zukunft bedeuten“.

jmj-2_01

Das Album „Electronica Vol. 2: The Heart Of Noise“, der Nachfolger zum weltweit viel gelobten und bestplatzierten „Electronica Vol. 1: The Time Machine“, wurde am 06. Mai 2016 veröffentlicht. Kollaborationen mit den Pet Shop Boys, Primal Scream, Pete Townshend, Julia Holter, Lang Lang, Cyndi Lauper, Laurie Anderson, AIR und Peaches, um nur einige zu nennen, halfen Jean-Michel Jarre bei seiner Idee, sein persönliches Künstler-Dream-Team auf beiden „Electronica“-Teilen zu versammeln.

Im Rahmen der anstehenden Veröffentlichung von „Electronica Vol.2: The Heart of Noise“ präsentiert Jean-Michel Jarre nunmehr Song-Snippets auf youtube:

„Ich wollte eine Geschichte über die Historie der elektronischen Musik und ihr Vermächtnis erzählen. Meinen Blickwinkel und den Erfahrungsschatz, den ich von meinen Anfängen bis heute sammelte, wollte ich einfließen lassen“, sagt Jarre. „Ich plante, mit und für eine Reihe von Künstlern zu komponieren, die direkt oder indirekt mit der elektronischen Musik verbunden sind. Mir schwebten Leute vor, die ich für ihre einzigartigen Beiträge zu unserem Genre schätze. Leute, die mir in den letzten vier Dekaden meines aktiven Musikerlebens als Inspirationsquellen dienten, und einen sofort wiedererkennbaren Sound besitzen.“

‪So gehören Electronica Vol.1 und Vol.2 zusammen ins Regal gestellt:

Das komplette Tracklisting von »Electronica Vol.2: The Heart Of Noise«:
01. The Heart Of Noise Part 1 JM Jarre & Rone
02. The Heart Of Noise Part 2 JM Jarre
03. Brick England JM Jarre & Pet Shop Boys
04. As One JM Jarre & Primal Scream
05. Exit JM Jarre & Edward Snowden
06. These Creatures JM Jarre & Julia Holter
07. Here For You JM Jarre & Gary Numan
08. The Architect JM Jarre & Jeff Mills
09. What You Want JM Jarre & Peaches
10. Circus JM Jarre & Siriusmo
11. Why This, Why That, Why JM Jarre & Yello
12. Switch On Leon JM Jarre & The Orb
13. Gisele JM Jarre & Sebastien Tellier
14. Electrees JM Jarre & Hans Zimmer
15. Swipe To The Right JM Jarre & Cyndi Lauper
16. Walking The Mile JM Jarre & Christophe
17. Falling Down JM Jarre
18. The Heart Of Noise (The Origin) JM Jarre

jmj-2_04

Erstmals seit sechs Jahren wird Jean-Michel Jarre 2016 mit einer spektakulären Live-Show auf die Bühne zurückkehren. Seine »Electronica« – World Tour 2016 beginnt im kommenden Oktober. Vorab wird der Star der Elektronischen Musik im Sommer ausgewählte Festival-Auftritte absolvieren:

16.07.2016 Melt! Festival, Gräfenhainichen – Deutschland
16.10.2016 Festhalle, Frankfurt – Deutschland
19.10.2016 Barclaycard Arena, Hamburg – Deutschland
20.10.2016 Mercedes Benz Arena, Berlin
22.10.2016 Electri_City Conference @ ISS Dome, Düsseldorf
19.11.2016 Arena Nürnberg, Nürnberg
21.11.2016 Münsterlandhalle, Münster

Der exklusive Pre-Sale für alle Deutschland-Konzerte läuft über Myticket.de.

jmj-2_02

Columbia / Sony Music präsentiert Jean-Michel Jarre „Electronica Vol.1: The Time Machine“ seit 16. Oktober 2015 und „Electronica Vol. 2 – The Heart Of Noise“ seit dem 06. Mai 2016 auf CD und als Download.
Das Rezensionsexemplar wurde von Columbia / Sony Music zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Webseite von Jean-Michel Jarre