Kill Your Darlings – Junge Wilde: Beat Generation

Kill Your Darlings_cover„Naked Lunch“, „On The Road“, „Howl“: Mit ihren Büchern haben Allen Ginsberg, William S. Burroughs und Jack Kerouac nicht nur Literaturgeschichte geschrieben, sondern auch eine die „Beat Generation“ begründet. Als unangepasste „Junge Wilde“ haben sie sich Mitte der Vierziger Jahre und auf Initiative des jungen Lucien Carr erstmals kennen und teilweise auch lieben gelernt. Und so die Saat nicht nur für ihren späteren Erfolg gelegt, sondern auch für einen mysteriösen Mordfall, der diesem düster-poetischen Meisterwerk seinen Namen gegeben hat.

Film-Blog.tv meint:
„Kill Your Darlings“ ist kein leichter Stoff. Wer sich, vor allem für die amerikanische, Literatur des 20. Jahrhunderts nicht interessiert, wird sich schwer tun, einen Zugang zu finden. Dennoch ist „Kill Your Darlings – Junge Wilde“ ein sehenswerter, weil recht intelligenter, anspruchsvoller und dennoch unterhaltsamer Film geworden. Wesentlichen Anteil daran haben, neben den wirklich guten schauspielerischen Leistungen des gesamten Ensembles, vor allem die erzählerische Dichte und der großartige Soundtrack.

Kill Your Darlings_01

Da die Geschichte größtenteils auf wahren Begebenheiten beruht, die allgemein bekannt sein sollten, hält sich John Krokidas erst gar nicht mit Nebensächlichkeiten auf, sondern beginnt gleich mit dem Ende der Geschichte. Erst dann folgt in einer Rückblende der Ablauf, der zum tragischen Tod David Kammerers geführt hat.

Kill Your Darlings_02

Allen Ginsberg kommt aus der eher konservativen, amerikanischen Mittelschicht. Der Vater, Louis Ginsberg, ist selbst Schriftsteller. Trotz massiver psychischer Probleme seiner Mutter bewirbt sich Allen an der Columbia University und wird angenommen.

Kill Your Darlings_03

Dort trifft er auf den älteren Kommilitonen Lucien Carr, eine Art „David Bowie“ der Universität. Allen fühlt sich vom extrovertierten Mitstudenten angezogen, der ihn nicht nur ins New-Yorker Nachtleben, sondern auch in einen innovativen Literaturzirkel einführt.

Kill Your Darlings_04

Gemeinsam mit William S. Burroughs, David Kammerer und Jack Kerouac gründen sie die Beat Generation, die mit althergebrachten Schreibweisen und Perspektiven gründlich aufräumen will. Alkohol und Drogenexperimente sollen dabei das Bewusstsein erweitern.

Kill Your Darlings_05

Der homosexuelle David, ehemaliger Literaturprofessor und jetzt abgehalfterter Hausmeister, verfasst dabei für den androgynen Lucian die Hausarbeiten. Dass Lu sich nun verstärkt Allen zuwendet, macht ihn rasend eifersüchtig ….

Kill Your Darlings_06

Als „junger Wilder“ darf Daniel Radcliffe auch darstellerisch endlich erwachsen werden. An der Seite von Michael C. Hall und Dane de Haan führt er den Vorsitz dieses neuen „Club der toten Dichter“, mit dem sich auch Regisseur John Krokidas nachdrücklich für die Zukunft empfiehlt. Ein poetisches Meisterwerk, das die Macht der Worte nicht zuletzt über die Kraft seiner Bilder transportiert.

Kill Your Darlings_07

Koch Media GmbH präsentiert „Kill Your Darlings – Junge Wilde“ auf Blu-ray Disc™ und DVD.
Das Rezensionsexemplar wurde von Koch Media GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Kill Your Darlings
Land / Jahr: USA / 2013
Genre: Drama
Darsteller: Daniel Radcliffe: Allen Ginsberg, Dane DeHaan: Lucien Carr, Jack Huston: Jack Kerouac, Ben Foster: William S. Burroughs, Michael C. Hall: David Kammerer, Elizabeth Olsen: Edie Parker, Jennifer Jason Leigh: Naomi Ginsberg, David Cross: Louis Ginsberg, Kyra Sedgwick: Marian Carr, David Rasche: Dean, John Cullum: Professor Steeves u.a.
Regie: John Krokidas
Drehbuch: Austin Bunn, John Krokidas
Produktion: Michael Benaroya, Christine Vacho, Rose Ganguzza, John Krokidas
Musik: Nico Muhly
Kamera: Reed Morano
Schnitt: Brian A. Kates
FSK: 16

Blu-ray
Laufzeit: ca. 103 Min.
Bildformat: HD 2,35:1 (16:9)
Tonformat: DTS HD-Master Audio 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Audiokommentar mit Daniel Radcliffe, Dane DeHaan, John Krokidas und Austin Bunn, Fragen & Antworten mit John Krokidas und Austin Bunn, Im Gespräch mit Daniel Radcliffe und Dane DeHaan, Gelöschte Szenen, Original Kinotrailer, Auf dem roten Teppich beim Toronto Film Festival

Weitere Infos findet Ihr hier: Kill Your Darlings – Junge Wilde