Krieg der Welten: Bombast-Sound im Londoner O2-Stadion!

war_of_the_world_cover
Gewinnspiel_rot
„Der Krieg der Welten“ ist ein Meilenstein der Rockmusik. Als eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten hat es bereits hunderttausende Zuschauer mit einer Mischung aus Musik, Technologie und Live-Performance begeistert.
Nun tritt eine neue Generation an: Stars wie Liam Neeson, Marti Pellow, Jason Donovan, Ricky Wilson (Kaiser Chiefs), Will Stapleton (Jetblack) und Kerry Ellis (Wicked) überzeugen in einer innovativen Bühnenshow. Spektakuläre 3D-Holografie, eine drei Tonnen schwere und über zehn Meter hohe marsianische Kampfmaschine sowie die unvergessliche Musik dieses Klassikers machen „Jeff Waynes Musical Version von Der Krieg der Welten“ zu einem Muss für Rockfans, Musical-Liebhaber und Science Fiction-Freaks.

Film-Blog.tv meint: Wenn der Meister Jeff Wayne den Taktstock persönlich schwingt und  Chris Spedding dazu in die Klampfe greift, sind schon mal die handwerklichen Voraussetzungen für ein großartiges Musikerlebnis erfüllt. Jeff Wayne´s Musical Version of „The War of the World – The new generation“, wie der Titel im Original lautet, ist ein grandioser Show-Act, der vor allem Freunde von Konzeptalben begeistern wird.

war_of_the_world_01

Musical? Rock-Oper? Multi-Media-Spektakel? Ja, was ist Jeff Wayne´s Musical Version of „The War of the World – The new generation“ nun wirklich? Die Antwort ist einfach. Alles. Und zwar zugleich und saugut. Vorausgesetzt, die Soundanlage gibt’s her und der Bildschirm ist nicht zu klein. Am Besten ist natürlich gleich ein vernünftiger Beamer. Dass eine hochwertige 5.1-Anlage dran hängen muss, ist eh klar. Und verständnisvolle Nachbarn. Denn in Zimmerlautstärke kommt nix rüber, das ist klar.

war_of_the_world_02

Wenn also diese Voraussetzungen erfüllt sind, geht’s zur Sache. Jeff Wayne hat mit der Vertonung von H. G. Wells legendärer Romanvorlage Mitte der 70iger Jahre des letzten Jahrhunderts begonnen. Das war die Zeit von Alan Parsons, Emerson, Lake & Palmer, Yes und Pink Floyd. Ein Album wie aus einem Guss, ein durchgängiges Konzept und viel Bombast. Die Doppel-LP „War Of The Worlds“ kam 1978 auf den Markt, da war es schon fast ein wenig zu spät für diese Art von Musik. Dennoch wurde das Konzeptalbum ein großer Erfolg mit 11 Topplatzierungen in den Hitparaden. Auch heute hat die CD der Originalfassung noch viele Fans!
Die jetzt aktuelle Neuauflage kann sich mit der Urfassung durchaus messen. Ob man nun Jason Donovan oder Justin Hayward besser findet, ist sicher Geschmackssache. Beide machen ihre Sache sehr gut.

war_of_the_world_03

Bild und Ton der Blu-ray sind auf dem aktuellen Stand. Auch bei Großprojektion und anspruchsvoller 5.1-Anlage ist das Bild scharf, kontrastreich und hochauflösend detailliert. Der Sound ist perfekt abgemischt, auch die Kameraführung überzeugt. Allerdings, wie eingangs erwähnt: Play it loud!

war_of_the_world_04

UNIVERSAL PICTURES GERMANY GmbH präsentiert „Krieg der Welten“ ab dem 20. Februar 2014 auf DVD, Blu-ray Disc™ und als Download.
Das Rezensions- und das Verlosungsexemplar wurden von UNIVERSAL PICTURES GERMANY GmbH © zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

war_of_the_world_05

Gewinnspiel
Folgende Frage gilt es zu beantworten: Nennt uns den Autor der Romanvorlage zu „War Of The Worlds“ Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

1 x DVD „Krieg der Welten“

Schickt einfach eine Mail mit der, hoffentlich richtigen, Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel(at)film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 28.02.2014 bis 24.00 Uhr Zeit. Gehen mehr als eine richtige Antworten ein, lassen wir das Los entscheiden. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie film-blog.tv dürfen nicht mitmachen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

war_of_the_world_06

Originaltitel: Jeff Wayne´s Musical Version of „The War of the World – The new generation“
Land / Jahr: GB / 2013
Genre: Musical/ Lifeshow
Darsteller: Parson Nathaniel – Jason Donovan, The Sung Thoughts of the Journalist – Marti Pellow, Beth – Kerry Ellis, Artillerist – Ricky Wilson, The Voice of Humanity – Will Stapleton u.a.
Komponist: Jeff Wayne
Musikalische Leitung: Jeff Wayne
Regie: David Mallet
FSK: 6

Blu-ray
Laufzeit: 118 Minuten
Bildformat: 1,78:1 Letterbox in High-Definition
Ton: DTS-HD Master Audio 5.1 (GB)
Untertitel: D, GB, F, NL
Extras: Interviews mit Jeff Wayne, Marti Pellow, Ricky Wilson, Jason Donovan, Will Stapelon, Kerry Ellis, Anna-Marie Wayne, Liam Neeson und Jeff Wayne

DVD
Laufzeit: 117 Minuten
Bildformat: 1,78:1 Letterbox
Ton: 5.1 Dolby Digital (GB)
Untertitel: D, GB, F, NL
Extras: Interviews mit Jeff Wayne, Liam Neeson und Marti Pellow