Lügen und andere Wahrheiten: Die verkorkste Gefühlslage paarungswilliger Großstädter

luegen_coverWer nimmt es mit der Wahrheit schon so ganz genau? In „Lügen und andere Wahrheiten“ keiner. Da wäre etwa der Kontostand, den der abgebrannte Immobilienmakler Carlos seiner Verlobten Coco, einer kontrollsüchtigen Zahnärztin, lieber verschweigt. Lügen muss sich Coco auch von ihrer besten Freundin Patti auftischen lassen: Ihre wahre Meinung über die Hochzeit von Coco und Carlos sowie ihre Affäre zu Yoga-Lehrer Andi behält sie lieber für sich. Der scheinbar so in sich ruhende Andi wiederum hat ebenfalls sein kleines Geheimnis, das Zahnarzthelferin Vera geschickt zu ihrem Vorteil zu nutzen weiß. Notlügen, Halbwahrheiten und Täuschungen wohin man schaut. Doch die Lügengebäude bekommen gefährliche Risse. Bei Cocos penibel geplanter Hochzeit kommt es schließlich zum großen Showdown.

Film-Blog.tv meint:
Ins Fach „Komödie“ soll ich die Blu-ray von „Lügen und andere Wahrheiten“ einsortieren. So richtig wohl fühlt sich der Film darin nicht. Ich muss gestehen, dass ich in letzter Zeit bei keinem anderen Streifen so oft auf die „Info-Taste“ gedrückt habe, wie hier. Um zu sehen, wie lange es noch dauert. Um es kurz zu machen: Die Handlung ist vollkommen abstrus und total verkopft, die Dialoge zum Fremdschämen („Das ist ein Russe. Der könnte bewaffnet sein“) und die Charaktere: Nur noch nervig. Angesichts der Darstellerriege, die sich für diesen Flop hergegeben haben, ist es verwunderlich, dass da nicht mehr dabei herausgekommen ist.

luegen_01

Yoga-Stunde bei Andi. Heutiges Thema ist die Wahrhaftigkeit. Nur, damit nimmt es niemand in der Szene, die diesen Episodenfilm trägt, so richtig genau. Und jeder hat seine Gründe dafür. Nehmen wir Carlos. Der Immobilienmakler wird von der Kontrollsucht seiner Zukünftigen schier erdrückt: Die Zahnärztin Coco nimmt ihm die Luft zum Atmen. Jede, noch so kleine Flucht aus ihrem aus Zwang und Einschränkungen bestehenden Konstrukt, muss verheimlicht werden. Erst recht, der Besuch im Luxus-Bordell, der das Kreditkartenkonto mit € 3.800 belastet und der anschließende Führerscheinentzug. Carlos konnte im Suff nicht mehr laufen, da musste er halt fahren…

luegen_02

Vera ist Zahnarthelferin in Cocos Praxis. Sie wird von ihrer Familie aus Russland erpresst. Der Vater sein schwer krank und müsse operiert werden. Das Geld für die lebensrettende Operation soll Vera schicken. Zu allem Überfluss macht sich noch ihr Bruder Mischa in ihrer Wohnung breit, sorgt für Chaos und verstärkt den Druck. Seine ulkigen Versuche, bei Seifenopern und Reality-Shows im Privatfernsehen Deutsch zu lernen, sind die wenigen einigermaßen lustigen Momente im Film. Leider beschränken sie sich auf eine kurze Szene. Und das Wiederholen des erlernten zum unpassendsten Moment.

luegen_03

Zu allem Überfluss macht sich die häusliche Situation in Veras Konzentration bei der Arbeit bemerkbar. Ihre Fehler sind nicht mehr tragbar, Coco kündigt ihr während der Probezeit. Sie kann zwar kaum Autofahren, aber das hindert Carlos nicht daran, sie als Chauffeurin umgehend einzustellen. Er hat zwar kein Geld, sie zu bezahlen. Kann nicht einmal die Trauringe für die bevorstehende Hochzeit mit Coco abholen. Aber ein Makler ohne Führerschein…

luegen_04

Patti, Cocos beste Freundin, ist Künstlerin. Ihre Bilder werden bei einer Vernissage in Cocos Praxis ausgestellt. Heimlich liiert ist sie mit Andi, dem Yogalehrer. Doch eigentlich steht sie auf Cindy. Die hat grade einen Selbstmordversuch hinter sich und war früher mal mit Carlos zusammen…

Alles klar? Könnt Ihr dem Chaos aus Episoden und Handlungssträngen noch folgen? Der krönende Abschluss des Ganzen ist dann auch erreicht, als Coco die festlich geschmückte Hochzeitskutsche am Standesamt vorbeifahren lässt und Carlos zu einem Psychologen schleppt um ihn an einen Lügendetektor anzustöpseln…

luegen_05

Die Blu-ray ist auf dem aktuellen Stand der Technik, da gibt’s nix zu meckern. Auch bei Großprojektion ist das Bild stets scharf und feinkörnig, der Kontrast und die Schwarzwerte ausgewogen.

EuroVideo Medien GmbH präsentiert „Lügen und andere Wahrheiten“ ab 05 März 2015 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensionsexemplar wurde von EuroVideo Medien GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

luegen_06

Lügen und andere Wahrheiten
Land / Jahr: Deutschland / 2014
Genre: Komödie
Darsteller: Meret Becker: Coco, Thomas Heinze: Carlos, Florian David Fitz: Andi, Jeanette Hain: Patti, Alina Levshin: Vera, Elisabeth Trissenaar: Andrea, Lilith Stangenberg: Cindy, Iljá Pletner: Michail, Michael Bernhard: Bernhard, Caroline Rapp: Claudia Kirsch u. a.
Regie: Vanessa Joop
Drehbuch: Vanessa Joop, Stefan Schneider
Produzenten: Janine Jackowski, Jonas Dornbach
Kamera: Henner Besuch
Schnitt: Brigitta Tauchner
Musik: Loy Wesselburg
FSK: 12

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 114 Min. + Bonus
Bildformat: 1,85:1 (16:9)
Tonformat: DTS-HD Master Audio 5.1
Sprache(n): Deutsch
Extras: Hörfilmfassung für Blinde und Sehbehinderte, Trailer, Wendecover

Webseite zum Film: Lügen und andere Wahrheiten