Make My Heart Fly – Verliebt in Edinburgh: Sunshine on Leith

Gewinnspiel_rotmake-my-heart_coverIhre Heimat ist Leith, ein Stadtteil von Edinburgh. Die zwei besten Freunde Davy und Ally kehren nach dem Militärdienst endlich nach Hause zurück. Froh über den wiedergewonnenen Alltag, stürzen sie sich mit großem Vergnügen ins Nachtleben. Auf Ally wartet seine Freundin Liz, Davys kleine Schwester, die wiederum ihren großen Bruder mit ihrer besten Freundin Yvonne verkuppeln möchte.
Und auch bei ihren Eltern Rab und Jean liegt nach 25 Ehejahren immer noch Liebe in der Luft. Alles läuft bestens – bis auf der Jubiläumsfeier eine Enthüllung aus Rabs Vergangenheit alles auf den Kopf stellt …

Film-Blog.tv meint:
Die meisten Songs des Musicals „Make My Heart Fly – Verliebt in Edinburgh“ sind aus dem Album „Sunshine on Leith“. Die Proclaimers haben die Scheibe 1988 veröffentlicht. Das frappierende dabei: Die Musik klingt frisch wie eh und je. Die Story kann man als „zeitlos“ bezeichnen. Oder anders ausgedrückt: So, oder so ähnlich, haben wir das schon x-fach gesehen. Was bleibt, ist ein Edinburgh, schön fotografiert wie aus dem Fremdenverkehrsprospekt, Gesangseinlagen bei denen man den Schauspielern stimmliche Defizite manchmal mehr oder weniger deutlich anmerkt und: Viel Herz. Und das sichere Gefühl von Anfang an: Alles wird gut!

Davy und Ally kehren vom Militärdienst bei den IFOR-Truppen endlich in ihre Heimat Edinburgh zurück. Erleichtert, die Zeit gesund überstanden zu haben, sind sie voller Unternehmungslust. Als Erstes überraschen sie Davys Familie. Seine Mutter Jean Henshaw, Vater Rab und Schwester Liz fallen aus allen Wolken und sind überglücklich, ihn wieder in die Arme schließen zu können. Liz ist außerdem selig, dass ihr geliebter Ally heil zurückgekehrt ist. Während die Henshaws noch völlig überwältigt von Davys Heimkehr sind, macht sich Ally auf den Weg zu seiner Schwester. Das Willkommen fällt aber wenig herzlich aus: Sein Schwager würdigt ihn kaum eines Blicks und er muss im Doppelstockbett seines kleinen Neffen schlafen.

makemyheart_01

Liz, die als Krankenschwester arbeitet, berichtet ihrer Kollegin Yvonne aufgeregt von der Heimkehr ihres Bruders und macht sofort eine Verabredung für den Abend, damit sie ihren Bruder kennenlernt. Nach einer großen Enttäuschung will Yvonne aber eigentlich mit Männern und vor allem mit Schotten nichts mehr zu tun haben. Sie willigt nur zögernd ein und auch Davy ist etwas geschockt, als er hört, dass er ausgerechnet mit einer Engländerin ausgehen soll. Als sie sich im Pub treffen, sind alle Vorbehalte wie weggeblasen und nach einem wunderbaren Abend, begleitet er sie nach Hause.

makemyheart_02

Während Yvonne und Davy auf Wolke sieben schweben, sehnt sich Ally danach, seine Beziehung zu Liz zu festigen und mit ihr zur Ruhe zu kommen. Leider kommt dieser Wunsch für Liz zum falschen Zeitpunkt. Sie liebt Ally sehr, träumt aber davon, die Welt zu sehen, neue Erfahrungen zu machen und einen Job in Florida anzunehmen. Und so ist sie empört, als sie hört, dass ihre Mutter vor vielen Jahren aus Liebe zu Rab eine Reise nach Indien abgesagt hat.

makemyheart_07

Für Jean ist diese Hingabe auch nach 25 Ehejahren selbstverständlich und sie freut sich auf die große Feier zu ihrer Silbernen Hochzeit. Rab empfindet genauso, doch ein Trauerbrief bringt das Glück ins Wanken. Er erfährt, dass er vor 25 Jahren ein Kind gezeugt hat, von dem er bisher nichts wusste. Auf der Trauerfeier lernt er die junge Frau kennen, ist aber so überwältigt, dass er überstürzt die Feier verlässt. Zuhause verschweigt er das Erlebnis.

makemyheart_03

Ally gesteht Davy in einem Pub, dass er um Liz‘ Hand anhalten will und dafür auch schon den Ring gekauft hat. Die Frage, wie man am besten einen Heiratsantrag stellt und ob Ally vor ihr auf die Knie fallen soll, beschäftigt schließlich alle Gäste.

Die Feier zur Silberhochzeit ist im vollen Gang und Rab hat Jean gerade eine wunderbare Liebeserklärung gemacht, da entdeckt sie zufällig den Brief mit dem Foto seiner unehelichen Tochter. Rab erklärt ihr, dass es nur ein One-Night-Stand war, der nichts bedeutete, dass er sich aber in Zukunft auch um seine Tochter Eilidh kümmern will. Jean ist fassungslos und will Rab nie wieder sehen. Für sie bricht eine Welt zusammen und sie verlässt unauffällig die Feier. Im selben Moment entscheidet sich Ally, vor allen Gästen Liz einen Antrag zu machen, Kniefall inklusive. Doch ihre Reaktion ist alles andere als erhofft. Liz fühlt sich überrumpelt und lehnt ab. Sie verlässt ebenfalls das Fest. Ally bleibt geschockt zurück und beginnt aus Frust eine Schlägerei. Die Situation eskaliert und als Davy versucht zu schlichten, muss Yvonne miterleben, wie er völlig außer sich, auf Jemanden einschlägt. Auch sie läuft davon. Vor der Tür versuchen die Männer noch die Frauen aufzuhalten – vergebens.

makemyheart_04

Am nächsten Morgen stehen alle vor den Scherbenhaufen ihrer Liebe. Rab und Jean reden nicht mehr miteinander und als er sie schließlich um Verständnis bittet, erklärt sie verbittert, dass sie nicht mehr weiß, warum sie noch zusammen sind. Liz trifft sich mit Ally und will ihm erklären, warum sie sich noch nicht festlegen will, aber für Ally macht das alles keinen Sinn. Außerdem ist es für ihn unvorstellbar, nur ein guter Freund zu sein. In seiner Trauer schmeißt er den Job und bricht dadurch auch noch einen Streit mit seiner Schwester vom Zaun. Yvonne ist immer noch geschockt von der Prügelei und fühlt sich außerdem von Davy nicht aufrichtig geliebt. Sie plant den Umzug zurück nach London. Aber Davy gibt nicht auf und kämpft um seine Angebetete. Verzweifelt rennt er zum Bahnhof, um Yvonne an der Abreise zu hindert und ihr gleichzeitig seine Liebe zu gestehen. Er schafft es gerade noch rechtzeitig. Beide fallen sich in die Arme und sind sich einig, über eine gemeinsame Zukunft.

makemyheart_05

Rab erleidet unterdessen einen Herzinfarkt, den er glücklicherweise übersteht. Ihm wird klar, dass er Jean, die große Liebe seines Lebens verliert, wenn er nicht aufpasst. Er entlockt einer Erfolgsautorin bei einer Signierstunde ihres neuen Kochbuches, das ultimative Rezept für ein Versöhnungsessen…

makemyheart_08

Derweil gesteht Liz ihren Eltern, dass sie sich für einen Stelle als Krankenschwester in Florida beworben hat und angenommen wurde. Zu ihrer Überraschung bestärkt ihre Mutter sie aus vollem Herzen, den Job anzunehmen. Und Ally beschließt zur Armee zurückzukehren, weil er sich dort gebraucht fühlt. Doch bevor die Sonne endgültig wieder auf Leith scheint, muss noch das ein oder andere Wölkchen vorüberziehen.

makemyheart_06

Gewinnspiel
Folgende Fragen gilt es zu beantworten:
1.) Nennt uns Euer Lieblingslied der Proclaimers! Schön wäre eine kurze Begründung, warum Euch ausgerechnet dieser Titel so gut gefällt.
2.) Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

2 x Blu-ray Disc™ „Make My Heart Fly – Verliebt in Edinburgh“

Schickt einfach eine Mail mit der, hoffentlich richtigen, Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel(at)film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 31.04.2015 bis 24.00 Uhr Zeit. Gehen mehr als eine richtige Antworten ein, lassen wir das Los entscheiden. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie film-blog.tv dürfen nicht mitmachen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

makemyheart_09

Senator Home Entertainment GmbH präsentiert „Make My Heart Fly – Verliebt in Edinburgh“ ab dem 3. April 2015 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensions- und das / die Verlosungsexemplar(e) wurden von Senator Home Entertainment GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Sunshine on Leith
Land / Jahr: Großbritannien / 2013
Genre: Drama, Komödie, Musical
Darsteller: George Mackay: Davy, Kevin Guthrie: Ally, Peter Mullan: Rab, Jane Horrocks: Jean, Freya Mavor: Liz, Antonia Thomas: Yvonne, Jason Flemyng: Harry, Paul Brannigan: Ronnie, Emma Hartley-Miller: Janice, Sara Vickers: Eilidh, Elaine M. Ellis: Morag, Emily-Jane Boyle: Christine, John Spence: Brendan u. a.
Regie: Dexter Fletcher
Produzenten: Andrew McDonald, Kieran Parker, Allon Reich
Kamera: George Richmond
Musik: Paul Englishby
Schnitt: Stuart Gazzard
FSK: 6 (Hauptfilm 0)

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 100 Min. + Bonus
Bildformat: Full HD 16:9 (2,40:1)
Tonformat: DTS-HD 5.1 Master Audio
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Deleted Scenes. diverse Kinotrailer, Wendecover

Webseite zum Film: Make My Heart Fly – Verliebt in Edinburgh