Mord auf Shetland – 1. Staffel: Ermittler ohne Hau, aber mit Know-how

edel_coverNach dem Tod seiner Frau will der gebürtige Shetlander Detective Inspector Jimmy Perez mit seiner Stieftochter Cassie einen Neuanfang wagen und kehrt zurück auf die Shetland-Inseln. Der ebenso kühle wie selbstbewusste Kommissar sieht das Leben auf der dünn besiedelten, nordatlantischen Inselgruppe nach Jahren auf dem Festland nun mit anderen Augen. Während der Ermittlungen in seinem ersten Mordfall wird der Rückkehrer immer wieder mit den Vorurteilen und inneren Spannungen der eingeschworenen Gemeinschaft konfrontiert. Doch durch die Hilfe seiner neuen Kollegen Alison ‘Tosh‘ McIntosh und Sandy Wilson findet sich Jimmy Perez wieder mit den Eigenarten der Inselbewohner zurecht. Die abgeschiedene, manchmal unwirtliche Umgebung stellt ihn und das Team vor besondere Herausforderungen.

Film-Blog.tv meint:
In der BBC-Reihe „Mord auf Shetland“ schlüpft Douglas Henshall als Detective Inspector in die Rolle eines vertrauten Außenseiters: Durch seine Erfahrungen auf Mainland sieht der Rückkehrer das Leben auf den dünn besiedelten Shetlandinseln mit anderen Augen. Gelassen spielt der schottische Schauspieler einen ebenso kühlen wie selbstbewussten Ermittler, der sich vom Denken der Alteingesessenen absetzt. Geschickt verbindet der Krimi die Frage nach dem Täter mit einem dunklen Geheimnis aus der Vergangenheit, das nun zutage kommt. Mit ruhigen Einstellungen fängt Kameramann Gavin Struthers die schroffe Schönheit der nordatlantischen Inselgruppe ein und ermöglicht es den Darstellern, nuanciert die Eigenheiten der Inselbewohner herauszuarbeiten. Die Drehbücher zur Reihe basieren auf den Shetland-Krimis der Bestsellerautorin Ann Cleeves. Nicht zuletzt durch die grandiosen Aufnahmen der schroffen und zugleich malerisch schönen Landschaft der Shetland-Inseln vermag die Reihe zugleich auch die besondere Stimmung der Romane zu vermitteln.

Den Beitrag verfasste unser Kollege Lutz Zander.

Inhalt:
Folge 1: Im kalten Licht des Frühlings (Red Bones)
(Deutsche Erstausstrahlung – ARD: 27.03.2016, Laufzeit: 113:07 min.)
Polizist Sandy Wilson findet geschockt seine Großmutter Mima erschossen vor ihrem Haus. Einen kühlen Kopf bewahrt Detective Inspector Jimmy Perez, der sich bei ihrer Verwandtschaft umschaut. Verwundert stellt er fest, dass sich die Trauer um die Getötete in Grenzen hält. Ihr Sohn Joseph weiß wenig Gutes über die streitbare Frau zu sagen, bei ihrer wohlhabenden Verwandten Jackie Haldane gibt es wie gewohnt Champagner. Auf voreilige Schlüsse will sich der erfahrene Ermittler trotzdem nicht einlassen. Im Dorf glaubt man, den Schuldigen bereits zu kennen: den trinkfreudigen Ronald Heldane. Der bestreitet allerdings vehement, seine Großtante versehentlich bei der Kaninchenjagd erschossen zu haben. Spuren am Tatort lassen zudem auf einen Einbruch schließen. Was könnte jemand von der mittellosen Witwe gewollt haben? Von Wert scheint nur ihr Hof, wo der geschäftstüchtige Duncan Hunter gerne Ferienwohnungen gebaut hätte. Im Gegensatz zur alten Mima möchte ihr Sohn nun verkaufen. Nicht nur wegen ihm gerät das Grundstück in den Fokus der Ermittlungen: Am Tag vor der Tat fanden Archäologen bei Ausgrabungen einen menschlichen Schädel. Aus welcher Zeit dieser stammt, können Professor Paul Berglund und dessen Mitarbeiterin Hattie James erst nach einer genauen Untersuchung auf der Hauptinsel bestimmen. Von dort erwarten die Insulaner schon bald zahlungskräftige Sommergäste. Da käme es vielen gelegen, wenn der Fall keine weiteren Kreise zieht.

Mord auf Shetland_01

Folge 2: Die Nacht der Raben (Raven Black)
(Deutsche Erstausstrahlung – ARD: 15.05.2016, Laufzeit: 115:36 min.)
Ein grausiger Fund erschüttert den Küstenort Ravenswick. Bei einem Spaziergang mit ihrem Hund entdeckt Jess Collins eine Leiche: Es ist Catherine Ross, die Babysitterin ihrer Tochter. Die örtliche Zeitung zieht sofort Parallelen zu einem anderen Fall, dem spurlosen Verschwinden eines Mädchens vor 19 Jahren. Denn die Vermisste wohnte im selben Haus wie Catherine. Noch etwas lässt auf einen Zusammenhang schließen: Die erste Spur führt die Polizei zu Magnus Bain, den die Ermordete am Abend vor ihrem Tod bei einer Mutprobe besucht hat. Auch bei dem früheren Fall stand der kauzige Einsiedler unter Verdacht. Daher scheint im Dorf, wo die Gerüchteküche mächtig brodelt, mit ihm der Schuldige bereits gefunden. Detective Inspector Jimmy Perez lässt sich von der aufgeheizten Stimmung wenig beeindrucken. Hinweise am Tatort lassen den besonnenen Ermittler darauf schließen, dass die Siebzehnjährige ihren Mörder sehr gut kannte. Oder ihm sogar sehr nahestand. Das spricht gegen den gruseligen Alten. Ebenso der Umstand, dass alle Daten auf ihrem Laptop gelöscht wurden. Auch ihr Handy fehlt. Wer möchte da etwas vertuschen? Infrage kommt Kunstlehrer Hugo Scott, den die Schülerin in der Todesnacht heimlich aufsuchte. Seine Erklärung, warum Catherine zu so später Stunde noch bei ihm war, klingt wenig plausibel.

Folge 3: Tote Wasser (Dead Water)
(Deutsche Erstausstrahlung – ARD: 16.05.2016, Laufzeit: 116:40 min.)
Über einen unerwarteten Besuch freut sich Jimmy Perez. Sein alter Freund Jerry Markham hat auf Mainland zu tun und schaut für einen Drink vorbei. Die Freude währt leider nur kurz, denn am nächsten Tag erreicht Perez eine schlimme Nachricht: Auf einer Küstenstraße kam Markham von der Spur ab und stürzte die Klippen hinunter. An der Todesstelle, wo die aus Aberdeen eingeflogene Tatortermittlerin Willow Reeves die Spuren aufnimmt, kommen Perez erste Zweifel an einem Unfall. Zudem findet er heraus, dass der investigative Journalist zu einem Pipeline-Vorhaben recherchierte. Für das umstrittene Projekt soll die eingesessene Fischfarm von Joe Dalhousie weichen. Um ihn zum Verkauf zu drängen, scheinen dem Konzern Storne Gas alle Mittel recht. Angeführt von Evie Watt machen die Inselbewohner gegen die Pläne mobil. Unter ihnen gibt es ebenfalls tief sitzenden Zwist und sogar alte Feindschaften. Deshalb sind Evie und ihr Verlobter John Henderson nicht gut auf den streitbaren Jerry zu sprechen.

Mord auf Shetland_02

Folge 4: Sturmwarnung (Blue Lightning)
(Deutsche Erstausstrahlung – ARD: 17.04.2017, Laufzeit: 112:30 min.)
Die wenigen Bewohner von Fair Isle, der Heimat von Detective Inspector Jimmy Perez, ereilt eine schreckliche Nachricht: Jemand hat die renommierte Vogelkundlerin Anna Blake in ihrem Labor erschlagen. Perez und seine Kollegin Alison McIntosh erreichen die entlegene Insel, bevor der Verkehr nach Mainland wegen eines Sturms eingestellt wird. Entsprechend auf sich alleine gestellt, beginnen sie mit den Nachforschungen, die Spuren lassen auf eine heftige Auseinandersetzung mit tödlichem Ausgang schließen. Dazu passt, dass die Wissenschaftlerin bei einer Feier am Vorabend offenbar in Streitereien verwickelt war. Ins Visier der Ermittlungen gerät der sonderliche Doktorand Peter Latimer. Er stand der Getöteten offenbar näher, als es ihrem Mann Frank Blake lieb sein konnte. Obwohl das Alibi des Nebenbuhlers viele Fragen aufwirft, sieht Perez ihn nicht als einzigen Verdächtigen. Der Überraschungsbesuch von Tessa Warren bei ihrem Mann Bill, der zum Forscherteam gehört, könnte ebenso etwas mit dem rätselhaften Fall zu tun haben wie das Auftauchen des Sohnes der Ermordeten. Zudem benimmt Annas Assistent Finlay Caulfield sich auffällig – ihn ertappt Perez dabei, wie er heimlich den Speicherchip seiner Kamera zerstören will.

Mord auf Shetland_03

Rezension:
Gleich in seinem allerersten Fall muss Detective Inspector Jimmy Perez einen kühlen Kopf bewahren. Denn er muss sich in der Verwandtschaft der Großmutter seines Polizisten-Kollegen Sandy Wilson umschauen die dieser erst kurz zuvor erschossen vor ihrem Haus aufgefunden hatte. Verwundert stellt er fest, dass sich die Trauer um die Getötete in Grenzen hält.
In seinem zweiten Fall auf Shetland muss Jimmy Perez dann in einem Dickicht aus dunklen Geheimnissen ermitteln, das unter der Idylle des beschaulichen Insellebens wuchert. Ohne große Worte und mit schroffem Charme gibt der schottische Schauspieler Douglas Henshall auch hier wieder einen umsichtigen Ermittler, der sich von gehässigem Geschwätz nicht beeindrucken lässt. Das raffinierte Drehbuch von Gaby Chiappe verbindet gekonnt die Krimi-Spannung mit einem tiefen Einblick in eine abgeschottete Gemeinschaft, die ihren Außenseitern keinen leichten Stand lässt. Unter der Regie von John McKay gelingt es Kamerafrau Cinders Forshaw mit grandiosen Landschaftsaufnahmen und ruhigen Einstellungen, die besondere Stimmung dieser britischen Krimireihe zu erzeugen.
Einen weiteren Schicksalsschlag muss Jimmy Perez im dritten Fall der Reihe verarbeiten: Diesmal gilt es, den Tod eines alten Freundes aufzuklären. Hier gelingt es Hauptdarsteller Douglas Henshall vor allem, die Zerrissenheit seiner Figur zwischen professioneller Ermittlungstätigkeit und persönlicher Trauer gekonnt auszudrücken. Mit subtiler Mimik lässt er zudem ahnen, welcher Schmerz seiner Figur als nächstes bevorsteht: Die von Erin Armstrong gespielte Stieftochter Cassie, für die der Witwer in seine Heimat zurückgekehrt ist, wird flügge. In zwei Richtungen hält Regisseur David Moore die Spannung in dem Kriminalfall lange offen: Geht es um alte Familienfeindschaften oder einen Konflikt um die zukünftige Lebensweise? Diesmal ist es der Kameramann Jean Philippe Gossart der die schroffe Schönheit der Shetland-Inseln einfängt, die durch den Fortschritt bedroht wird.

Mord auf Shetland_04

Im vierten Krimi „Mord auf Shetland“ kehrt Jimmy Perez, nicht ganz freiwillig, auf seine Heimatinsel Fair Isle zurück. Denn auf dem dünn besiedelten Eiland ist ein Mord geschehen. Die Begegnung mit Eltern und Freunden ist der nächste Schritt, nach dem Tod seiner Frau sein Leben neu zu sortieren. Das subtile Spiel von Douglas Henshall gepaart mit grandiosen Naturaufnahmen der schroffen Atlantik-Insel geben dem Fernsehkrimi auch diesmal wieder seine spezielle Note. Regisseur Stewart Svaasand schafft auf der durch einen Sturm vom Festland abgeschnittenen Insel trotz ihrer Weitläufigkeit eine besondere Spannung, da jeder um die Nähe des Täters weiß. Die Recherchen führen schließlich zu einem Verdächtigen. Aber ist das auch wirklich der Täter?
Was den deutschen Zuschauern hier als Pilotfilm und erste Staffel angeboten wird, besteht im britischen Original aus einer ersten und zweiten Staffel. Staffel 1 aus einem im Jahr 2013 entstandenen 2x je ca. 60 Minuten langen Zweiteiler und Staffel 2 kommt im Original als ein Sechsteiler, ebenfalls mit einer Länge von jeweils ca. 60 Minuten je Folge, daher.
Sowohl für die Deutschen Erstausstrahlungstermine in der ARD im März und Mai 2016 sowie im April 2017, als auch diese hier zu bewertende DVD-Veröffentlichung, wurden die vier Zweiteiler jeweils zu einer Folge mit einer Laufzeit von ca. zwei Stunden zusammengefasst.
„Mord auf Shetland“ ist eine echte Abwechslung im Vergleich zur ansonsten gemeinhin üblichen „Krimi-Kost“.
Für Liebhaber und Fans dieser Krimireihe der BBC und Shetland-Interessierte wären Bonusbeiträge mit Hintergrund-Infos zur Entstehung und Drehberichte zweifellos ganz interessant gewesen. Dazu gibt diese DVD-Veröffentlichung leider keine Informationen her. Ansonsten aber ist „Mord auf Shetland“ auf jeden Fall sehenswert und interessant.

Mord auf Shetland_05

Fazit:
Diese Krimireihe der BBC bietet nicht nur die nördlichsten Kriminalfälle in ganz Großbritannien sondern zugleich auch einen ziemlich unverfälschten Blick auf eine der wunderschönsten Inseln (am Ende) der Welt.

Bildbewertung:
Das Bild der vier DVD-Silberscheiben kommt im Format 16:9 zur Ansicht und zeigt sich völlig frei von Fehl und Tadel. Zu jedem Zeitpunkt werden sämtliche Inhalte scharf und kontrastreich wiedergegeben. Die Möglichkeit Untertitel anzuwählen gibt es leider nicht.

Tonbewertung:
Der Ton in Dolby Digital 2.0 (DVD 1) und Dolby Digital 5.1 (DVD 2 – DVD 4), aller innerhalb dieser Veröffentlichung verfügbaren Inhalte, ist sauber und klar verständlich vorhanden. Er verfügt jederzeit über genügend Kraft und Volumen und sorgt damit für reichlich Atmosphäre. Eine separate Anwahl der deutschen und englischen Tonspur ist zu allen Inhalten möglich.

Mord auf Shetland_06

Edel Germany GmbH präsentiert „Mord auf Shetland – 1. Staffel“ am 14. April 2017 auf DVD.
Das Rezensionsexemplar wurde von Edel Germany GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Shetland
Land / Jahr: GB / 2013 / 2014
Genre: TV-Serie, Krimi
Darsteller: Douglas Henshall: DI Jimmy Perez, Steven Robertson: PC Sandy Wilson, Alison O‘Donnell: DC Alison ‘Tosh‘ McIntosh, Alexander Morton: Joseph Wilson, Erin Armstrong: Cassie Perez, Lewis Howden: Sergeant Billy McCabe, Lindy Whitefort: Jackie Haldane, Jim Sturgeon: Ronald Haldane, Claire Rafferty: Anna Haldane, Martin Wenner: Professor Paul Berglund, Geraldine Alexander: Gwen James, Mark Bonnar: Duncan Hunter, Sandra Voe: Mima Wilson, Sophie Rundle: Sophie, Gemma Chan: Hattie James, Alison Peebles: Vicky Kirkland, Rebecca Benson: Sally Henry, Brian Cox: Magnus Bain, Cara Kelly: Margaret Henry, Matthew Zajac: Alex Henry, Chris Reilly: Alan Isbister, Anthony Flanagan: Euan Ross, Anne Kidd: Cora McLean, Stewart Porter: Sergeant Billy McBride, Sophia Carr-Gomm: Catherine Ross, Tunji Kasim: Hugo Scott, Julie Graham: Rhona Kelly, Frances Grey: Jess Collins, Jana Reinermann: Gret Bruce, Jordan Young: Brian Bruce, Kari Corbett: Evie Watt, Alex Norton: Cameron Watt, Henry Pettigrew: Redford, Nina Sosanya: Willow Reeves, Marnie Baxter: Jenny Belshaw, David Hayman: Joe Dalhousie, Clive Russell: Adam Markham, Steven Cree: John Henderson, Ian Robertson: Jerry Markham, Gerda Stevenson: Maria Markham, Forbes Masson: Reg Gilbert, Finn Den Hertog: Drew, Leanne Best: Annabel, John Lynch: Frank Blake, Bill Paterson: James Perez, David Ireland: Finlay Caufield, Michael Nardone: Donnie Tulloch, Susan Vidler: Isobel Tulloch, Lorne MacFadeyn: Angus Tulloch, David Annen: Bill Warren, Anthony Howell: Peter Latimer, Paksie Vernon: Gina Bradley, Leigh Biagi: Anna Blake, Keith Ramsay: Joe Blake, Julie Hale: Tessa Warren u. a.
Regie: Peter Hoar, John McKay, David Moore, Stewart Swaasand
Buchvorlage: Ann Cleeves
Drehbuch: David Kane, Gaby Chiappe, Richard Davidson
Produzenten: Christopher Aird, Elaine Collins, Sue De Beauvoir, Peter Gallagher
Produktion: BBC Scotland, ITV Studios UK
Kamera: Gavin Struthers, Cinders Forshaw, Jean-Philippe Gossart
Schnitt: Elen Pierce Lewis, Colin Monie, Tim Porter, Ben Lester
Musik: John Lunn
FSK: 12

DVD
Laufzeit: ca. 480 Min. / 4 x DVD 9
Bildformat: 16:9
Tonformat: DVD 1: Dolby Digital 2.0, DVD 2 – DVD 4: Dolby Digital 5.1
Sprache(n): Deutsch, Englisch
Extras: DVD-Highlights: Vera – 4. Staffel, Scott & Bailey – 4. Staffel, Jack Taylor Vol. 1

Webseite zur Serie: „Mord auf Shetland – 1. Staffel“