Neues aus Büttenwarder – 15 Jahre Nennwert (Folge 1-47)

buettenwarder_cover Kurt Brakelmann (Jan Fedder) und Arthur „Adsche“ Tönnsen (Peter Heinrich Brix) besitzen heruntergewirtschaftete Bauernhöfe im fiktiven Büttenwarder, aber keine Barmittel. Die Freundfeinde suchen deshalb nach dem Nennwert, um ihre vollen Deckel im Dorfkrug zu bezahlen, ihrem zweiten Zuhause. Denn sonst droht das „Lütt und Lütt“ zu versiegen, das Grundnahrungsmittel aus Bier und Köm. Nur Arbeit darf dabei nicht im Spiel sein!

Film-Blog.tv meint:
„Es arbeitet“ fortwährend in Kurt Brakelmann, auf der Suche nach Bargeld ohne Arbeit. Und wenn er eine Idee hat, dann hat Adsche die auch. Das ist Adsches Idee, die selben Ideen zu haben wie Brakelmann. Leider funktionieren diese Ideen meist nicht, und so bieten die bauernschlauen Büttenwarder Burschen Stoff für viele höchst unterhaltsame Staffeln mit großem Charme.

Den Beitrag verfasste unser Autor Peter Schrandt.

Dabei sind die Konzepte eigen. Ein Kindergarten braucht demnach nur Brachland und einen Zaun, das frappierend simple pädagogische Konzept ist „den ganzen Tag draußen und kein Alkohol“. Und sich gegenseitig einen „midde Dachladde zu geben“, bringt ausreichende Schecks von der Haftpflichtversicherung, glauben die beiden Landwirte. Die jeweilige Summe verkündet der Zusteller im Dorfkrug, denn natürlich liest er alle Briefe vor der Übergabe. Seinen Aussagen glaubt man, denn er ist Beamter.

buettenwarder_01

Mit dem Attribut „Kult“ gehe ich sparsam um, aber für diesen Klassiker aus dem NDR passt die Beschreibung. Sehr zu recht hat die Serie um Brakelmann und Adsche in ihrer familienartigen Beziehung zu Bürgermeister Schönbiehl, Kneipenwirt Shorty und Pferdewirt Kuno eine sehr treue Fangemeinde.

buettenwarder_02

Wohl niemand könnte diese Rollen so präsent füllen wie Fedder und Brix, und das gesamte Ensemble ist im Zusammenspiel einfach großartig. So konnte das Niveau über fünfzehn Jahre mit großer Spielfreude konstant hoch gehalten werden.

buettenwarder_03

Die DVDs enthalten auch die vielfältigen Dokus, die der NDR dieser sympathischen Serie gewidmet hat. Sehr hörenswert sind die plattdütschen Audiospuren, die das Geschehen nochmals authentische darstellen.

buettenwarder_04

Und der Preis für das Set spielt keine Rolle. Denn, mit Adsche Tönnsen, es ist am schönsten, Geld auszugeben, das man nicht hat. Denn das vermisst man danach auch nicht. Und Adsche muss das wissen!

buettenwarder_05
Studio Hamburg Enterprises GmbH präsentiert „Neues aus Büttenwarder – 15 Jahre Nennwert“ auf DVD.

Das Rezensionsexemplar wurde von Studio Hamburg Enterprises GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Neues aus Büttenwarder – 15 Jahre Nennwert
Land / Jahr: Deutschland / 2012
Genre: TV-Serie, Humor
Darsteller: Jan Fedder, Peter Heinrich Brix, Günter Kütemeyer, Axel Olsson, Sven Walser u.a.
Regie: Stephan Meyer, Guido Pieters
Musik: Philipp Steinke
FSK: 6

DVD
Laufzeit: ca. 1.175 Min.
Bildformat: 16:9 – 1.78:1
Tonformat:
Sprachen: Deutsch, Plattdeutsch
Extras: Poster “15 Jahre Büttenwarder” und 7 Booklets, Portraits über Fedder und Brix, Interview mit Brakelmann und Adsche, anmoderierte Folgen, “Das ist Büttenwarder”, “Zu Besuch in Büttenwarder”, “Das ABC von Büttenwarder”, “Die besten Talente für Büttenwarder”, “Wer hat´s gesehen – Büttenwarder Special”, “Dein Talent für Büttenwarder”, “Das war 2010″, “Das Krisenjahr”, “Altes aus Büttenwarder“

Webseite zum Film: Neues aus Büttenwarder