Petrocelli: Zeitlos unterhaltsam

petrocelli_coverGewinnspiel_rotTony Petrocelli ist nicht gerade ein Staranwalt, aber ein Mann, der sein Geschäft versteht. Der in Harvard ausgebildete italoamerikanische Anwalt lässt das hektische Treiben der Großstadt hinter sich, um in San Remo, einer verschlafenen Kleinstadt im Südwesten Amerikas, eine Anwaltskanzlei zu eröffnen. Er wohnt mit seiner Frau Maggie in einem Wohnwagen, fährt einen zerbeulten Pick-up Truck und versucht sein Haus fertig zu bauen. Unterstützt von seinem treuen Freund Pete, einem stets durstigen Ex-Polizisten, übernimmt er meist aussichtslos erscheinende Fälle von oft mittellosen Klienten und löst diese auf seine typisch ungewöhnliche Art.

Film-Blog.tv meint:
Als der Harvard-Anwalt Tony Petrocelli aus der Großstadt nach San Remo in Arizona wechselt, bedeutet das keineswegs eine langsamere Gangart. Im Gegenteil: Die Fälle, die der italo-amerikanische Jurist bearbeitet, zeigen eine große Spannbreite und werden in den beiden Staffeln aus den Siebziger Jahren spannend erzählt. Auch und gerade ohne die später üblichen Stilmittel der Gerichtsdramen vermittelt „Petrocelli“, wie unterhaltsam handwerklich gut gemachte TV-Serien sein können.

petrocelli_01

Den Beitrag verfasste unser Autor Peter Schrandt.

„Petrocelli“ zieht den Zuschauer von der ersten Sekunde an tief in die Siebziger Jahre, beginnend mit dem Intro und zunehmend mit der Handlung. Die Zeitreise in die heute unbeschwert wirkende Vergangenheit mit ihren riesigen Kragen der Polyestersakkos erzählt unterhaltsam und spannend Geschichten aus dem Alltag eines Strafverteidigers, sympathisch vermittelt von Barry Newman. Der Darsteller legt seinen Charakter oberflächlich mit einer leichten Naivität an; schon zu Beginn der Pilotfolge schlägt er eine doppelt so hohe Geldstrafe für seinen Mandanten vor, als der Richter sie vorgesehen hat, und auch sein alter Pickup-Truck und sein Wohnwagen als provisorisches Domizil während des Hausbaus entsprechen nicht dem Klischee des erfolgreichen Verteidigers. Dennoch ist der Harvard-Absolvent Petrocelli ein findiger Anwalt mit einem ermittlerischen Gespür.

petrocelli_04

Dies kommt der ersten in der Serie vorgestellten Mandantin bereits zugute, die nach dem Tod ihres Mannes unter Mordverdacht fällt. Die Serie des späteren „Dallas“-Produzenten Leonard Katzmans nutzt filmische Rückblenden für die Szenarien, die Verteidigung, Anklage und Zeugen aus ihren jeweiligen Perspektiven in den Verhandlungen entwickeln und macht die Prozesse durch die szenische Nacherzählung lebendig. Die Fälle und ihre Entschlüsselung durch den titelgebenden Anwalt sind intelligent und kommen über rund 50 Minuten je Episode ohne Effekthascherei und überzeichnete Charaktere aus. Das Buch ist handwerklich intelligent, den Darstellern gelingt eine plausible Umsetzung. Zum Cast mit der zukünftigen „Dallas“-Darstellerin Susan Howard als Maggie Petrocelli gehört eine Reihe von Gaststars mit bekannten Namen, darunter William Shatner und die späteren „Sternenkrieger“ Harrison Ford und Mark Hamil.

petrocelli_05

Die Entstehungszeit 1974 bis 1976 spiegelt sich naturgemäß auch in der Qualität des 4:3-Bildes wider, dessen Farbdynamik und Feinheit nicht den heutigen Sehgewohnheiten entspricht. Letztlich unterstreicht die zeit- und formattypische Form den Inhalt und lenkt den Fokus stärker auf die Erzählung, die die Aufmerksamkeit verdient.

Gewinnspiel
Folgende Fragen gilt es zu beantworten:
1.) Die Siebziger Jahre haben eine Reihe erfolgreicher TV-Serien hervorgebracht. Welche gefällt Euch am besten? Schön wäre eine kurze Begründung.
2.) Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

je 1 x DVD-Box „Petrocelli“ Staffel 1 und 2

Schickt einfach eine Mail mit der, hoffentlich richtigen, Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

petrocelli_03

Dazu habt ihr bis zum 15.12.2016 bis 24.00 Uhr Zeit. Gehen mehr als eine richtige Antworten ein, lassen wir das Los entscheiden. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie film-blog.tv dürfen nicht mitmachen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

petrocelli_02

Winkler Film GmbH präsentiert „Petrocelli“ ab dem 11. November 2016 auf DVD.
Das Rezensions- und das / die Verlosungsexemplar(e) wurden von Winkler Film GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Petrocelli
Land / Jahr: USA / 1974 – 1976
Genre: Drama, Serie
Darsteller: Barry Newman, Susan Howard, Albert Salmi, David Huddleston u. a.
Regie: Irving J. Moore
Drehbuch: Harold Buchman, Sidney J. Furie
Produzenten: Edward K. Milkis, Thomas L. Miller
Musik: Lalo Schifrin
FSK: 12

DVD
Laufzeit: Staffel 1: ca. 1.103 Min., Staffel 2 ca. 1.042 Min.
Bildformat:1.33:1 (4:3) / Farbe
Tonformat:Dolby Digital 2.0 Mono
Sprachen:Deutsch, Englisch

Webseite zur Serie: Petrocelli, Staffel 1 und Petrocelli, Staffel 2