Pirates of the Caribbean: Salazars Rache – Der Dreizack des Poseidon

Gewinnspiel_rotUnglücksrabe Captain Jack Sparrow weht ein Wind voller Missgeschicke entgegen, als eine tödliche Schar Geistermatrosen, angeführt vom furchteinflößenden Captain Salazar, sich an seine Fersen heftet. Endlich aus dem Teufelsdreieck entkommen, schwört der untote Marineoffizier jeden einzelnen Piraten auf See zu töten – insbesondere Jack. Jacks letzte Hoffnung auf Rettung ruht auf dem legendären Dreizack des Poseidon. Jedoch muss er, um diesen zu finden, eine unliebsame Allianz mit der brillanten Astronomin Carina Smyth und dem eigensinnigen Royal Navy-Matrosen Henry eingehen. An Bord der „Dying Gull“, seines armseligen Schiffes, versucht Captain Jack sein Schicksal zu drehen und sein Leben vor dem ungeheuerlichsten Feind zu retten, der ihm je begegnet ist.

Film-Blog.tv meint:
Mit „Salazars Rache“, oder „Dead Men Tell No Tales“, wie der Streifen im Original heißt, gehen die „Pirates of the Caribbean“ in die fünfte Runde. Von einigen Kritikern war zu lesen, dass die Geschichte eigentlich spätestens mit „Fremde Gezeiten“ zu Ende erzählt war und jetzt nur noch Fragmente der ersten vier Folgen zusammengewürfelt und „aufgewärmt“ wurden. Das mag stimmen. Nur, Hand auf’s Herz: Wegen einer ausgefeilten Story wird sicher niemand eine Blu-rayTM von „Pirates of the Caribbean“ in den Player legen. Und für den Drehbuch-Oscar gibt’s sicher geeignetere Kandidaten. Es gibt eben auch Abende, an denen man einfach nur zwei Stunden lang bestens unterhalten werden will. Gäbe es den „Popcorn-Oscar“, „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“ wäre ein ganz heißer Anwärter!

Hier trifft der verschrobene Kapitän mit Schlagseite auf seinen bisher erbittertsten Widersacher: den verfluchten spanischen Piratenjäger Captain Salazar! Dieser ist erst dank Sparrow in die missliche Situation seines untoten Daseins gekommen und macht seit seiner Befreiung aus dem „Teufelsdreieck“, samt seiner ungemütlichen Crew und seinem gefräßigen Schiff, der „Silent Mary“, Jagd auf ihn. Es gibt nur eine Hoffnung für Jack, seinem Alptraum zu entkommen: Er muss den mächtigen Dreizack des Poseidon finden, um den Fluch zu brechen! Dazu benötigt er die Hilfe des jungen Matrosen Henry Turner und der smarten Astronomin Carina Smyth. Sie alle haben ihre ganz persönlichen Gründe, um sich auf die Suche nach dem göttlichen Artefakt zu machen, doch nur gemeinsam können sie ihr Ziel erreichen!

„Fremde Gezeiten“ war, glaubt man den Statistikern und Controllern in Hollywood, der teuerste Film aller Zeiten. „Salazars Rache“ folgt allerdings schon auf Platz zwei. Wer den Film gesehen hat, weiß warum. Denn hier wurde nicht gekleckert, sondern richtig geklotzt. Alleine für die ersten Szenen entstand eine komplette, kleine Stadt. So richtig gebaut, nicht als CGI in Hochleistungscomputern zusammengeklont. Handgemachte Action vom Feinsten. Die allerdings erst auf der großen Leinwand in 3D, mit einem guten Surroundsystem, so richtig gut rüberkommt. Sogar in der deutschen Synchro.

Nach „Fremde Gezeiten“ hat sich Jerry Bruckheimer sechs Jahre Zeit gelassen, um wieder den Anker zu lichten. Mit dabei natürlich wieder Johnny Depp alias Captain Jack Sparrow. Javier Bardem gibt ihm als „Salazar“ Contra. Neben diesen beiden Schwergewichten überzeugen Schauspieler, die bisher eher in zweiter Reihe standen: Brenton Thwaites („Gods of Egypt“) spielt Will Turners Sohn Henry und Kaya Scodelario („Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth“) schlüpft in die Rolle von Carina Smyth. Keira Knightley hat als Elizabeth Swann leider nur einen Kurzauftritt am Ende. Apropos Ende: Nach den Credits kommt noch mal eine kleine Szene, in der bereits auf das Sequel hingewiesen wird. Es ist anzunehmen, dass Jack Sparrow auch in einer sechsten Folge das Franchise fortsetzen und weiter segeln wird. Vielleicht klappt’s ja bis dahin mit dem Popcorn-Oscar…

Gewinnspiel
Bei den tollen Preisen müsst Ihr ein wenig selbst aktiv werden:


1.) Zeichnet ein Piratenschiff und schickt uns ein pdf oder jpeg Eures Kunstwerks per Mail!
2.) Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

2 Fanpakete mit je einer Blu-ray 3D™ im Steelbook oder einer DVD von „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“, dazu
1x Notizbuch
1x Brieftasche
1x T-Shirt

Schickt einfach eine Mail mit eurer Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 15.10.2017 bis 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv
dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Walt Disney präsentiert „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“ ab dem 5. Oktober 2017 auf DVD, Blu-ray™, Blu-ray 3D™ und als VoD.
Das Rezensionsexemplar und die Gewinnspielpreise wurden von Walt Disney Studios Home Entertainment Germany GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales
Land / Jahr: USA / 2017
Genre: 3D, Action, Fantasy, Komödie
Darsteller: Johnny Depp: Captain Jack Sparrow, Javier Bardem: Captain Armando Salazar, Geoffrey Rush: Captain Hector Barbossa, Kevin R. McNally: Joshamee Gibbs, Kaya Scodelario: Carina Smyth (Carina Barbossa), Brenton Thwaites: Henry Turner, Stephen Graham: Scrum, David Wenham: Lieutenant Scarfield, Golshifteh Farahani: Shansa, Martin Klebba: Marty, Orlando Bloom: William „Will“ Turner, Adam Brown: Cremble, Goran D. Kleut: Pirate Broom, Angus Barnett: Mullroy, Giles New: Murtogg, Juan C. Vellido: Lieutenant Lesaro, Paul McCartney: Onkel Jack, Delroy Atkinson: Pike, Danny Kirrane: Bollard, Mahesh Jadu: Spanischer Soldat, James Mackay: Maddox, Keira Knightley: Elizabeth Swann u.v.a.
Regie: Joachim Rønning, Espen Sandberg
Drehbuch: Jeff Nathanson
Produktion: Jerry Bruckheimer
Kamera: Paul Cameron
Schnitt: Roger Barton
Musik: Geoff Zanelli
Copyright: © 2017 Disney
FSK: 12

Blu-ray Disc™ 3D
Laufzeit: ca. 129 Min. zzgl. Bonus
Bildformat: 2,40:1 / 16:9
Tonformat: Deutsch: DTS-HDHR 5.1, Englisch: DTS-HDMA 7.1, Italienisch: DTS Digital Sourround 5.1
Untertitel: Deutsch, Italienisch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras: Making-of: Salazars Rache, Karibische Pannen beim Dreh, Jerry Bruckheimers Fototagebuch, Zusätzliche Szenen

Webseite zum Film: Pirates of the Caribbean: Salazars Rache