Rum gekriegt

Rum. Vermeintlich der arme Verwandte von Edelgetränken wie Whisky, Cognac und Gin? Angeblich der bevorzugte Suffstoff von Piraten und Proleten?
Ganz falsch! Nun denn, warum Rum? Er ist ein Geheimtipp für wahre Genießer. Und unbedingt eine Reise wert!

„Rum“ : Melanie Jonas, Margitta Schulze Lohoff und Matthis Eilers haben gemeinsam für den Delius Klasing Verlag einen vergnüglichen Atlas trunkener Geschichten zusammengestellt, die dem Zuckerrohrschnaps die Ehre machen, die ihm gebührt. Ihre literarische Rum-Reise führt zu den Ursprüngen des Trunks, zu Brennern und anderen Kennern und Liebhabern in Europa, zu rumfrohen Globetrottern und Sk ippern überall auf der Welt und – wie sich das gehört – zu rumvernarrten Piraten. Ein geistreicher Stoff für abenteuerl iche Geschichten und herrliche Anekdoten, üppig geschmückt mit kunstvollen Zeichnungen.

Bei Rum denkt man gleich an Karibik und folglich beginnt die Rumreise in Costa Rica – und nicht auf Kuba oder Jamaika, wie man erwarten würde (dort landet man später!) – sowie auf den Jungferninseln, Tortola und sodann St. Thomas (erstere britisch, letztere US-Außengebiet).

Hier tummeln sich Einheimische und Aussteiger, Außenseiter und Insider. Die wissen , wo und wie der Rum am besten mundet, abseits der erwartbaren Pfade. Zum karibischen Abschluss ein Abstecher in Havannas legendäre „Bodequita“ (Hemingway!).

„Rum machen“, ein Kurzkursus in Sachen Destillation, leitet hinüber nach Europa, wo ein Kellermeister aus dem Nähkästchen plaudert, ein Alpenländer an einer Rum-Regatta teilnimmt und wo Experte Dirk Becker seine edelsten Empfehlungen kredenzt. Schließlich nach Asien: In Indien verfällt eine junge Frau dem Rausch der Sinne. In Indonesien kommen die Piraten ins Spiel! In Hongkong ist eine Autorin zu Gast in der Honi-Honi-Bar, dem Rum-Geheimtipp.

Ein „Rumreqal“ mit einer Auswahl der vorzüglichsten Sorten – von Trinidad über Mauritius bis zu den Philippinen – komplettiert den berauschenden Band. Na dann, Prost!

Das Rezensionsexemplar wurde vom Delius Klasing Verlag GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Webseite zu: Rum – Ein Atlas trunkener Geschichten