Saphirblau: Verliebt in die Vergangenheit

saphirblau_coverGwendolyn Shepherd und Gideon de Villiers sind frisch verliebt. Doch es dauert nicht lange und ihre junge Liebe wird auf eine erste große Probe gestellt: Während einer Zeitreisemission für die Geheimloge erhält Gwen Hinweise zu einer großen Verschwörung. Angeblich schmiedet der Graf von St. Germain, das Oberhaupt der Loge, hinterhältige Pläne und Gideon spielt eine tragende Rolle darin. Kann Gwen ihrem Freund noch trauen? Gemeinsam mit Verbündeten wie ihrem Großvater in jungen Jahren und ihrer Freundin Lucy will Gwen die Wahrheit aufdecken – und kämpft sich durch die Zeiten.

Film-Blog.tv meint:
Fantasy-Filme haben es in Deutschland nicht leicht. Es sei den, es steht “Harry Potter”, “Der Herr der Ringe” oder “Der Hobbit” drauf. Oder: Sie waren schon als Buch erfolgreich. Was den Amerikanern ihre “Twilight-Saga”, ist unseren Teenie-Girls die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier. “Rubinrot” ist schon länger draußen, “Saphirblau” kam kürzlich Frisch in die Blu-ray-Regale.
Eine faire Bewertung fällt nicht ganz leicht. Denn entweder man ist ein 13-jähriges Mädchen und träumt von der ersten großen Liebe: Dann ist die Begeisterung natürlich groß. Oder man hat die Zeit längst hinter sich und vielleicht auch noch männlichen Geschlechts. Dann schaut die Sache natürlich etwas anders aus. Also, versuchen wir’s mal. Hinter der filmischen Umsetzung von “Twilight” braucht sich “Saphirblau” nicht zu verstecken. Einige Szenen könnten zwar auch aus “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” stammen, aber im Großen und Ganzen ist Felix Fuchssteiner und seiner Crew ein Film gelungen, der auch dann noch unterhält, wenn man aus dem Alter der Zielgruppe entwachsen ist.

Gwen und Gideon sind nicht nur frisch verliebt, das junge Paar verbindet auch eine gemeinsame Bestimmung: Dank eines seltenen Gens können beide durch die Jahrhunderte reisen. Auf ihren Missionen für die mysteriöse Geheimloge müssen sie einige nicht ganz ungefährlich Aufgaben erfüllen, die den Lauf der Geschichte beeinflussen. Doch Gwen beginnt am Sinn ihrer Zeitreisen zu zweifeln. Als sie bei einer ihrer Reisen in die Vergangenheit ihrer Cousine Lucy begegnet, die von einer großen Verschwörung spricht, will Gwen die Wahrheit wissen.

saphirblau_01

Gideon kann sie nicht wirklich vertrauen. Seine Nähe zum Oberhaupt der Geheimloge, Graf von St. Germain, macht ihn für Gwen verdächtig. Was führt er im Schilde und weshalb verhält er sich seit kurzem so seltsam? Gut, dass Gwen in der Gegenwart ihre beste Freundin Leslie an ihrer Seite weiß und auch in der Vergangenheit Verbündete gefunden hat, denen sie voll und ganz trauen kann – u.a. ihr Großvater in jungen Jahren und der steinerne Wasserspeier Xemerius. Schon müssen Gwen und Gideon ihre nächste Zeitreise zurück ins Jahr 1783 antreten, um Feinde der Loge zu bekämpfen – ein brisanter Auftrag unter schwierigen Voraussetzungen. Denn der geheimnisvolle Graf von St. Germain behält die beiden genau im Auge.

saphirblau_02

Für ihre junge Liebe haben Gwendolyn und Gideon kaum Ruhe, erneut werden die beiden von der mysteriösen Geheimloge in die Vergangenheit geschickt. Das Pärchen stürzt in ein atemberaubendes Abenteuer, das es kreuz und quer durch die Jahrhunderte führt – auf dem Spiel steht nicht weniger als die Rettung der Welt. Doch schon bald beginnt Gwen zu zweifeln, ob ihre Aktionen einem guten Zweck dienen. Noch dazu verhält sich Gideon immer merkwürdiger. Sind seine Gefühle ihr gegenüber wirklich echt oder benutzt er sie nur, um die Ziele des undurchsichtigen Grafen von Saint Germain durchzusetzen?

Kerstin Giers „Edelstein-Trilogie“ („Rubinrot“, „Saphirblau“, „Smaragdgrün“) hat Fans von Fantasy und Liebesgeschichten in aller Welt begeistert. Ein Erfolg, der sich eindrucksvoll mit Zahlen belegen lässt: Mehr als 2,5 Millionen Mal haben sich die Bücher der Autorin bisher verkauft, in 29 Sprachen wurden sie übersetzt. Hierzulande haben sich Gwens und Gideons rasante Zeitreiseabenteuer sogar insgesamt 133 Wochen in der SPIEGEL-Bestsellerliste gehalten. Mit der Verfilmung der spannenden Saga hat das süße Jungstar-Pärchen auch die Kinoleinwände im Sturm erobert.

In der Auswahl der Schauspieler hatten die Macher schon bei Rubinrot ein goldenes Händchen bewiesen. Maria Ehrich scheint für die Rolle der Gwendolyn vorbestimmt und kehrt für Saphirblau zurück. Auch Gideon alias Jannis Niewöhner ist wieder mit von der Partie.

Prominent besetzt ist auch der restliche Cast: Neben Veronica Ferres, Katharina Thalbach, Kostja Ullmann und Josefine Preuß geben Talente wie Rolf Kanies, Lion Wasczyk, Bastian Trost, Oscar Ortega Sánchez und Sandra Borgmann den Nebenfiguren ein Gesicht.

saphirblau_04

Ganz neu ist der animierte Wasserspeier Xemerius. Ihm verleiht der renommierte Sprecher und Schauspieler Rufus Beck seine Stimme. Drehbuchautorin Katharina Schöde, die schon das Script zu Rubinrot geschrieben hat, führt diesmal gemeinsam mit Felix Fuchssteiner erstmals auch Regie – ein Duo, das ganz unterschiedliche Stärken einbringt.

saphirblau_03

Concorde Home Entertainment GmbH präsentiert „Saphirblau“ ab dem 05. März 2015 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensionsexemplar wurde von Concorde Home Entertainment GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Saphirblau
Land / Jahr: Deutschland / 2014
Genre: Fantasy
Darsteller: Maria Ehrich: Gwendolyn Shepherd, Jannis Niewöhner: Gideon de Villiers, Rufus Beck (Stimme): Xemerius, sprechender Wasserspeier, Kostja Ullmann: Schulgeist James Pimplebottom, Bastian Trost: Lucas Montrose, jung, Lion Wasczyk: Raphael de Villiers, Peter Simonischek: Graf von St. Germain, Johannes Silberschneider: Mr. Bernhard, Butler, Josefine Preuß: Lucy Montrose, Florian Bartholomäi: Paul de Villiers, Veronica Ferres: Grace Shepherd, Laura Berlin: Charlotte Montrose, Jennifer Lotsi: Leslie Hay, Justine del Corte: Madame Rossini, Katharina Thalbach: Madeleine „Maddy“ Montrose, Sibylle Canonica: Glenda Montrose, Johannes von Matuschka: Mr. Whitman, Levin Henning: Nick Shepherd, Oscar Ortega Sánchez: Lord Alastair, Rolf Kanies: William de Villiers, Christine Zart: Hebamme, Rüdiger Vogler: Mr. George, Uwe Kockisch: Falk de Villiers, Sandra Borgmann: Lady Lavinia u.a.
Regie: Felix Fuchssteiner, Katharina Schöde
Drehbuch: Katharina Schöde
Romanvorlage: Kerstin Gier
Produzent(en): Thomas Blieninger, Philipp Budweg, Hans W. Geißendörfer, Robert Marciniak, Josef Reidinger, Katharina Schöde, Markus Zimmer, Felix Fuchssteiner
Kamera: Sonja Rom
Schnitt: Wolfgang Weigl
Musik: Philipp F. Kölmel
FSK: 6

saphirblau_05

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 116 Min. + 60 Min. Bonus
Bildformat: 1080p High Definition 2,35:1 (16:9)
Tonformat: DTS-HD Master Audio 5.1
Sprachen: Deutsch
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte (ausblendbar)
Extras: Making-of, Interviews, Featurettes, Trailer, Wendecover

Webseite zum Film: Saphirblau