Sons of Anarchy 6: Tiefer und tiefer verstrickt – tödlich

soa_6_coverDunkle Zeiten für Jax Teller (Charlie Hunnam): sowohl sein Stiefvater Clay (Ron Perlman) als auch seine „Old Lady“ Tara (Maggie Siff) sind hinter Gittern. Die Zukunft des Clubs und seiner Familie steht auf dem Spiel. Doch ist es überhaupt möglich, dem blutigen Erbe der SAMCRO-Vergangenheit je zu entkommen? Während er verzweifelt versucht, die Vision seines Vaters von einem gerechteren Club Wirklichkeit werden zu lassen, erfährt Jax Anfeindungen, Gewalt, Verrat und Betrug von allen Seiten. Der Druck wächst, Geheimnisse werden aufgedeckt, und die Zahl der Toten steigt. Am Ende dieser nervenzerreißenden Staffel steht ein Finale, mit dem sich für die „Sons of Anarchy“ noch einmal alles ändern wird…

Film-Blog.tv meint:
Kurt Sutters Drama gelingt es konstant unter Vollgas zu fahren. Auch in der sechsten Staffel aus 2013 hält die Spannung und Komplexität ihrer Vorgänger unverändert an, und der Produzent führt die Serie tatsächlich noch einmal auf ein drastischeres Niveau. Wer auf die deutschen Veröffentlichungen auf DVD oder BluRay-Disc (TM) wartet, greift hier ohne jede Bedenken zu. Denn wer den SAMCRO-Bikern bisher gefolgt ist, der muss einfach konsequnt den nächsten Schritt gehen. Muss. Denn wen Kurt Sutter mit dieser Serie in den Bann gezogen hat, der sagt bis zum Serienende nicht „Nein“. Und die Serie nimmt mit Staffel 6 einmal mehr an Dramatik zu.

Den Beitrag verfasste unser Autor Peter Schrandt.

Nach der Verhaftung seiner Frau Tara und seines Stiefvaters Clay hat Jax seine Mühe, die „Sons“ zusammenzuhalten. Die Gewaltspirale wird dichter, und die Ereignisse entwickeln eine Dynamik, die Jax nicht kontrollieren kann; zu komplex werden die Kompromisse des Präsidenten. Taras Entlassung wird gerade erreicht, da kommt es zum Amoklauf eines Jungen mit drei Toten. Das Maschinengewehr wurde von den Sons verkauft…

soa_6_01

Der frühere US Marshall Lee Toric drängt den inhaftierten Clay, SAMCRO aufzulösen. Toric ist der Bruder der von Delaney getöteten Krankenschwester; der Mord mit Taras Medaillon, der sie in das Gefängnis brachte. Der ehemalige Gesetzeshüter ist nicht eben zartbesaitet, als es um Rache für seine ermordete Schwester geht und dies zu nutzen, um Druck auf den ehemaligen SAMCRO-Präsidenten auszuüben.

Während sich Gemma und Nero näherkommen, werden zwei wichtige Charaktere das Staffelende nicht mehr erleben…

soa_6_02

Staffel 6 ist dunkler als die Vorgänger, und szenischer in der Gewaltdarstellung. Das mag überraschen, wenn man die bereits deutliche Sprache der bisherigen Folgen kennt; doch Kurt Sutter treibt seine Drastik hier erneut voran.

Doch die Schonungslosigkeit steht hier nicht isoliert. Die Serie hält dank ausgefeilten Storytellings konstant bei der Stange, was der ausgesprochen realistisch darstellende Cast mächtig umsetzt. Intrigen und Machtkämpfe treiben diese sehr besondere „Soap“ an, und lassen keine Längen aufkommen. Das hebt die SoA durchaus von der Serienflut ab.

soa_6_03

Ein explosives Staffelfinale ist kein Novum dieser Serie, und auch in Staffel 6 lässt der Produzent den Zuschauer schockiert zurück. Sutter scheut sich nicht, wichtige Figuren über die Klinge springen zu lassen. Seine Schreibe ist kompromisslos, und er setzt hier bereits zum Panthersatz an, der in der Finalen Staffel der bemerkenswert erfolgreichen Serie münden wird.

soa_6_04

Die technische Qualität braucht sich hinter dem Buch und der Darstellung nicht zu verstecken, Bild und Ton sind auf gewohnt sehr hohem Niveau. Die enthaltene Originalverson ist gegenüber der deutschen Synchronfassung eindeutig zu bevorzugen, sie vermittelt einfach entschieden höhere Authentizität.

soa_6_05

Das Bonusmaterial fällt wieder üppig aus und stellt einen Mehrwert für die Käufer der Serie auf Discs dar. Audiokommentare und Features („Nachworte“), Entfallene Szenen, „Spaß am Set“ und ein Report über die Charityaktion „Sons für Sandy“: Fans kommen in den Genuss zahlreicher Zusatzinformationen.

Twentieth Century Fox Home Entertainment präsentiert „Sons of Anarchy – Season 6“ ab 23. Juli 2015 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensionsexemplar wurde von Twentieth Century Fox Home Entertainment zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

soa_6_06

Originaltitel: Sons of Anarchy – Season 6
Land / Jahr: USA / 2013
Genre: Serie
Darsteller: Charlie Hunnam als Jackson „Jax“ Teller; Katey Sagal als Gemma Teller Morrow; Mark Boone Junior als Robert „Bobby Elvis“ Munson; Dayton Callie als Wayne Unser; Kim Coates als Alex „Tig“ Trager; Tommy Flanagan als Filip „Chibs“ Telford; Theo Rossi als Juan-Carlos „Juice“ Ortiz; Maggie Siff als Tara Knowles-Teller; Ron Perlman als Clarence „Clay“ Morrow; Jimmy Smits als Nero Padilla u. a.
Regie: Paris Barclay, Peter Weller, Guy Ferland, Billy Gierhart, Gwyneth Horder-Payton, Adam Arkin
Drehbuch: Kurt Sutter, Chris Collins, Adria Lang, Charles Murray, Kem Nunn, Roberto Patino, Mike Daniels
Produzenten: Kurt Sutter
Kamera: Paul Maibaum
Schnitt: Paul Fontaine, Etienne des Lauriers, Lauren Pendergrass
Musik: Titelmusik “This Life” – Curtis Stigers & The Forest Rangers
FSK: 18

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 13 Stunden+ Bonus
Bildformat: 1,78:1 / 16:9 – 1080 / 24p HD
Tonformat und Sprachen: DTS-HD Master Audio 5.1 (Englisch), DTS (Deutsch)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Extras: Audiokommentar zur Episode Amok von Kurt Sutter, Paris Barclay und Jimmy Smits, Sons of Anarchy Nachwort – Season Premiere, Sons of Anarchy Nachwort zur Episode Denkzettel, Entfallene Szenen, Audiokommentar zur Episode Bis zum Äußersten von Kurt Sutter, Paris Barclay, Maggie Siff und Katey Sagal, Spaß am Set, Sons of Anarchy Nachwort – Das Season Finale, Der Sensenmann kommt, Sons für Sandy – Hilfe für die Opfer des Hurricanes

Webseite zur Serie: Sons of Anarchy