Sons of Anarchy 7: Das konsequente Finale

soa7_coverNach dem Tod der Frau die er liebte, steuert Jax Teller SAMCRO geradewegs in einen direkten Rachefeldzug. Nichts darf der Vergeltung im Wege stehen. Die Straßen von Charming färben sich blutrot als sich Bündnisse lösen und neu bilden. Fatale Fehler führen zu Chaos, Betrug und Mord. Die Zahl der Toten steigt und dunkle Geheimnisse werden von noch dunkleren Wahrheiten abgelöst, bis nur noch eine Frage bleibt: Wer wird am Ende noch überleben?

Film-Blog.tv meint:
Wer „Sons of Anarchy“ verfolgt hat, kennt das Erfolgsrezept der Serie: Eine intelligente, facettenreiche Handlung mit differenzierten Charakteren, eine dichte, homogene Stimmung im Milieu und viele Facetten. Die finale Staffel ist ein mehr als würdiger Abschluss, in dem Serienmacher Kurt Sutter die Nerven seiner Zuschauer auf ein Höchstmaß anspannt und die Saga um SAMCRO in einem krönenden Feuerball explodieren lässt.

Den Beitrag verfasste unser Autor Peter Schrandt.

Kurt Sutter schuf in sieben Jahren ein Meisterwerk der Serienunterhaltung, das mit dem Finale einen so atemberaubenden wie konsequenten Abschluss findet. Die Handlung zu beschreiben hieße die Spannung zu nehmen, und diese explodiert in Staffel Sieben — eskalierend bis in die letzte Episode, in der es sich Serienmacher Kurt Sutter nicht nehmen lässt, wieder selbst die Regie zu führen.

soa7_01

In den „Sons of Anarchy“ stimmt einfach alles, beginnend beim Skript und der komplexen Handlung, inspiriert von Hamlet und Macbeth, über die technische Produktion, den Soundtrack und vor allem die Darsteller mit ihrem authentischen Spiel, dem man jede Minute abnimmt. Charlie Hunnam als Hauptfigur Jax Teller ist konstant präsent und facettenreich, Katey Sagal als seine Mutter Gemma begeisterte die Kritiker auf beiden Seiten des Atlantiks. Sutters Serie ist nicht nur aufgrund ihrer unverhohlenen Gewaltdarstellung kraftvoll, seine Figuren bewegen sich glaubwürdig durch den Kosmos ihrer dynamischen Subkultur.

soa7_03

Wenn dann Bild und Ton so stimmen wie hier und damit auch die Dramaturgie wirksam unterstützen, dann bleibt ein sehr beeindruckendes Gesamtbild.

Twentieth Century Fox Home Entertainment präsentiert „Sons of Anarchy – Season 7“ ab 7. April 2016 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Die Rezensionsexemplare wurden von Twentieth Century Fox Home Entertainment zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

soa7_04

Originaltitel: Sons of Anarchy – Season 7
Land / Jahr: USA / 2014
Genre: Serie
Darsteller: Charlie Hunnam als Jackson „Jax“ Teller; Katey Sagal als Gemma Teller Morrow; Mark Boone Junior als Robert „Bobby Elvis“ Munson; Dayton Callie als Wayne Unser; Kim Coates als Alex „Tig“ Trager; Tommy Flanagan als Filip „Chibs“ Telford; Theo Rossi als Juan-Carlos „Juice“ Ortiz; Jimmy Smits als Nero Padilla u. a.
Regie: Paris Barclay, Peter Weller, Guy Ferland, Billy Gierhart, Kurt Sutter
Drehbuch: Kurt Sutter u. a.
Produzenten: Kurt Sutter
Kamera: Paul Maibaum
Schnitt: Paul Fontaine, Etienne des Lauriers, Lauren Pendergrass
Musik: Titelmusik “This Life” – Curtis Stigers & The Forest Rangers
FSK: 18

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 780 Min.+ Bonus
Bildformat: 2,39:1 / 16:9 – 1080 / 24p HD
Tonformat: DTS-HD Master Audio 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Extras: Entfallene Szenen, Spaß am Set, Carpe Diem: Die finale Season, Das Vermächtnis, Motorräder von Mayhem, Gaststars in der Season 7, Tattoo-Geschichten

Webseite zu Sons of Anarchy – Season 7