Spuren: Mit Wecker und Kassettenrecorder durchs Outback

spuren_cover„Spuren“ ist die unglaubliche aber wahre Geschichte einer jungen Frau, die sich in den 70er Jahren zu Fuß und nur begleitet von ihrem Hund und vier Kamelen auf den Weg quer durch das australische Outback macht.

Eine Reise von 3.200 Kilometern liegt vor Robyn Davidson, die sie oft bis an ihre Grenzen bringt. Mia Wasikowska übernimmt die Rolle der jungen Wanderin auf ihrem achtmonatigen Weg durch den fünften Kontinent.

Film-Blog.tv meint:
Robyn Davidson macht es ihren Lesern in Ihrem Buch nicht leicht, sie zu mögen. Spröde, distanziert, pessimistisch und enttäuscht von menschlicher Gesellschaft macht sie sich mit vier Kamelen und ihrem Hund auf den weiten Weg durch die australische Wüste.
Keine leichte Aufgabe – und erst recht keine dankbare – für Mia Wasikowska. Sie wirkt entschlossen und voller Zweifel, zerbrechlich und dennoch stark. Widersprüche, die sie schauspielerisch gut meistert. Aber nicht unbedingt zu einer Sympathiefigur wird, die einen Film trägt, der dermaßen auf eine zentrale Figur fixiert ist.

1975 hatte Robyn Davidson aus Brisbane die Schnauze voll von der Großstadt und menschlicher Gesellschaft. Sie kam nach Alice Springs um sich für die Reise ihres Lebens vorzubereiten: Nur mit von ihr selbst gezähmten, wilden Kamelen und einem Hund das australische Outback zu durchwandern. 3.200 Kilometer Selbstfindung auf dem, wörtlichen, Ego-Trip.

spuren_03

Zwei Jahre später, nach einigen Rückschlägen, war es dann so weit. Lediglich eine Kleinigkeit fehlte noch vor der Realisierung: Das Geld. Notgedrungen nahm sie das Angebot von „National Geograpic“ an, eine Reportage über die Wanderung zu verfassen. Widerwillig akzeptierte sie auch, dass mit Rick Smolan ein Fotograf des renommierten Magazins sie bei besonders interessanten Punkten der Reise aufsuchte und fotografierte. Ihr eigentlicher Plan, den kompletten Weg als Eremitin zu bestreiten, war damit nicht zu realisieren.

spuren_01

Schon nach wenigen Metern muss sie die Gesellschaft von Rick ertragen und seinen Regie-Anweisungen beim Fotoshooting Folge leisten. Was ihr sichtlich großes Unbehagen bereitet. Doch wie vereinbart verschwindet Rick bald und sie ist auf sich allein gestellt.

spuren_02

Unterwegs trifft sie auf Aussteiger, Aborigines, Touristen und wilde Kamele. Meistert so manche Gefahr. Immer dabei: Der Kompass, den sie von ihrem Vater bekam. Und von dem sie auch die Abenteuerlust geerbt hat: Er durchwanderte einst die Namib-Wüste in Afrika. Als Zugeständnisse an die verlassene Zivilisation gehören auch ein Kassettenrekorder mit Batterien und ein Reisewecker zum Gepäck. Schließlich will Frau ja in der Wüste nicht verschlafen …

spuren_04

Neun Monate, hat Robyn Davidson für den 3.200 Kilometer langen Fußmarsch benötigt. Mia Wasikowska schafft’s in gut 100 Minuten. Viel passiert dabei nicht, wer auf Action steht, ist sicher im falschen Film. Da der Zuschauer die ganze Zeit weder mit der unnahbaren, spröden Davidson, noch mit dem übereifrigen Smolan so richtig warm wird, hat die Geschichte zeitweise ihre Längen. Darüber können auch die beeindruckenden Landschaftsbilder nicht hinwegtäuschen, die sich manchmal wiederholen. Wüste bleibt halt Wüste. Am Ende ist nicht nur Robyn Davidson erleichtert, als sie endlich im Indischen Ozean schwimmen kann…

spuren_05

Die Bildqualität der Blu-ray kann auch bei Großprojektion überzeugen. Farbe und Kontrast Schärfe, Korn und Schwarzwerte sind sehr gut. Der Ton kommt sehr räumlich Surroundboxen und verstärkt die Atmosphäre in idealer Weise.

Ascot Elite Home Entertainment GmbH präsentiert „Spuren“ ab dem 28.10.2014 auf Blu-ray Disc™, DVD und VOD.
Das Rezensionsexemplar wurde von Ascot Elite Home Entertainment GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

spuren_06

Originaltitel: Tracks
Land / Jahr: Australien / 2013
Genre: Drama
Darsteller: Robyn Davidson: Mia Wasikowska, Robyn Davidson (Kind): Lily Pearl, Rick Smolan: Adam Driver, Emma Booth: Emma Booth, Annie: Melanie Zanetti, Jenny: Jessica Tovey, Kurt Posel: Rainer Bock, Pop: Robert Coleby, Glendle: Tim Rogers III, Sallay: John Flaus, Geoff: Bryan Probets, Mrs. Ward: Carol Burns, Eddy: Roly Mintuma, Tolly: Darcy Crouch, Ada: Daisy Walkabout, Gladdy: Felicity Steel u.a.
Regie: John Curran
Drehbuch: Marion Nelson
Romanvorlage: Tracks / Eine Reise durch Australien von Robyn Davidson
Produzenten: Iain Canning, Emile Sherman
Co-Produzenten: Antonia Barnard, Julie Ryan
Ausführende Produzenten: Andrew Mackie, Richard Payten, Xavier Marchand
Kamera: Mandy Walker
Musik: Garth Stevenson
Schnitt: Alexandre De Franceschi
FSK: 6

Blu-ray
Laufzeit: ca. 103 Min. + Bonus
Bildformat: 2,35:1 / 16:9 (1080p/24 HD)
Tonformat: DTS-HD Master Audio 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Feauterettes, Interviews, B-Roll, Die Reise, Originaltrailer, Trailershow

Webseite zum Film: Spuren