The Amazing Spiderman 2 – Rise Of Electro: Holt mich hier raus!

Gewinnspiel_rotspiderman_coverEs ist toll, Spider-Man zu sein. Für Peter Parker ist es ein unvergleichliches Gefühl, zwischen Wolkenkratzern zu schwingen, ein Held zu sein und Zeit mit Gwen zu verbringen. Doch Spider-Man zu sein hat auch seinen Preis: Nur Spider-Man kann die Einwohner New Yorks vor den schlimmen Schurken schützen, die die Stadt bedrohen. Mit Electro hat Peter einen Gegner vor sich, der weitaus stärker ist als er. Und als er seinem alten Freund Harry Osborn wiederbegegnet, merkt Peter, dass alle seine Feinde eines gemeinsam haben: Oscorp.

Film-Blog.tv meint:
Peter Parker, alias „Spider Man“, ist wohl der akrobatischste der Marvel-Helden. Endlich erfahren wir in „Rise Of Electro“ auch, wie es dazu kam, dass der smarte Peter zum Spinnenmann mutierte. Erfreulich, dass man es, bei allem Spektakel und grandiosen Schauwerten auch schaffte, der Figur sogar ein wenig Tiefsinn zu verpassen. Sympatisch kommt er ja eh rüber. Mich erinnert Andrew Garfield irgendwie an unseren WM-Helden Thomas Müller …

Rückblende in die 80iger Jahre: Richard und Mary Parker, hochdekorierte Wissenschaftler, haben eine äußerst gefährliche Entdeckung gemacht. Um was es sich dabei genau handelt, bleibt zunächst unklar. Eines ist aber unstrittig: Sie müssen fliehen. Sofort. Ihren kleinen Sohn Peter lassen sie bei Richards Schwester zurück. Tante May wird ihn aufziehen wie ihren eigenen Sohn. Doch die Flucht überlebt Ehepaar Parker nicht. Im Lear-Jet kommt es zu einem Handgemenge, einer Schießerei. Durch den Druckabfall stürzt die Maschine ab.

spiderman_1

Schnitt. Knapp 20 Jahre später, Peter hat eine hübsche Freundin. Und: Peter ist Spiderman. Gwen ist nicht nur hübsch und blond, sie hat auch was im Kopf. Zudem: Sie ist so ziemlich die einzige, die von Peters Doppelleben weiß. Einerseits ist er der frisch gebackene Collage-Absolvent. Und andererseits rettet er Menschen in New York und macht Verbrecher dingfest. Das geht nicht ohne Komplikationen ab. Gwen wird mit der stets lauernden Lebensgefahr für beide nicht fertig. Am Abend der Abschlussfeier vom Collage trennt sie sich von Peter.

spiderman_2

Der ist davon schwer getroffen, wird aber anderweitig wieder dringend benötigt. Hier muss eine Atombombe entschärft werden, dort muss er einem etwas ungelenken Mitarbeiter von Osborn auf die Füße helfen und ihm seine Pläne einsammeln, die dem auf die Straße gefallen sind. Max Dillon ist daraufhin ein völlig fanatischer Fan von Spiderman.

spiderman_3

Dass ausgerechnet Max, bei einem Betriebsunfall zum Monster Electro mutiert, zu Spidermans größtem und gefährlichsten Gegner wird, bringt den Zwiespalt, indem Peter sich die ganze Zeit über befindet, deutlich zu Tage. Auch, dass er seinem einst besten Freund, Harry Osborn, nicht helfen kann, bringt ihn seelisch in einen Zwiespalt. Leider währt auch die zurück gewonnene Liebe zu Gwen nur kurz. Dafür kommt er dem Geheimnis seiner Eltern auf die Spur…

spiderman_4

Oft ist der mittlere Teil einer Trilogie ein wenig schwächer. Hängt quasi in der Luft. Zwischen Prequel und dem Finale muss die Story weiter erzählt werden, ohne dass die Zuschauer zu viel erfahren. Das ist bei „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“ nicht der Fall. Das Sequel funktioniert auch für sich alleine, ohne dass man den ersten Teil gesehen haben muss, sehr gut. Es bleibt zwar noch genug Stoff für den letzten Teil der Trilogie übrig, dennoch hat „Rise of Electro“ eine in sich abgeschlossene Handlung.

spiderman_5

Technisch ist die 3D-Blu-Ray auf sehr hohem Niveau. Das Bild ist, auch bei Großprojektion, scharf und kontrastreich. Der Soundtrack ist stimmig und unterstützt die spannende Handlung. Wenn wir schon beim Ton sind: Dass auch die deutsche Tonspur im hochauflösenden DTS-HD Master Audio vorliegt, ist bei Marvel-Produktionen leider nicht selbstverständlich. Der Sound dieser Blu-ray ist im wörtlichen Sinn umwerfend. Großes Kompliment! Ein echtes Highlight der Produktion ist der Surroundklang. Der hat mich wirklich begeistert, man ist auf Grund der Geräuschkulisse ständig mitten im Geschehen.

spiderman_6

Gewinnspiel
Folgende Frage gilt es zu beantworten: Nennt uns einen weiteren Film mit Jamie Foxx! Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

1 x 3D-Blu-ray „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“

Schickt einfach eine Mail mit der, hoffentlich richtigen, Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 22.09.2014 bis 24.00 Uhr Zeit. Gehen mehr als eine richtige Antworten ein, lassen wir das Los entscheiden. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie film-blog.tv dürfen nicht mitmachen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sony Pictures Home Entertainment präsentiert „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“ ab 04.09.2014 auf 3D-Blu-ray™, Blu-ray™, DVD und als Video on Demand.
Das Rezensions- und das Verlosungsexemplar wurden von Sony Pictures Home Entertainment zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: The Amazing Spider-Man 2
Land / Jahr: USA / 2014
Genre: 3D, Abenteuer, Action, Fantasy
Darsteller: Andrew Garfield: Peter Parker / Spider-Man, Emma Stone: Gwen Stacy, Jamie Foxx: Max Dillon / Electro, Dane DeHaan: Harry Osborn / Green Goblin, Campbell Scott: Richard Parker, Embeth Davidtz: Mary Parker, Colm Feore: Donald Menken, Paul Giamatti: Alexei Sytschewitsch / Rhino, Sally Field: May Parker, Chris Cooper: Norman Osborn, Marton Csokas: Dr. Kafka u. a.
Regie: Marc Webb
Drehbuch: Alex Kurtzman, Roberto Orci, Jeff Pinkner
Produktion: Avi Arad, Matthew Tolmach
Kamera: Dan Mindel
Musik: Hans Zimmer & The Magnificent Six (Michael Enzinger, Junkie XL, Andrew Kawczynski, Johnny Marr, Steve Mazzaro, Pharrell Williams)
Schnitt: Pietro Scalia, Elliot Graham
FSK: 12

Blu-ray
Laufzeit: ca. 141 Min. + Bonus
Bildformat: 16:9 Widescreen (2,40:1) HD 1920 x 1080p
Tonformat und Sprachen: DTS-HD MA 5.1 (Deutsch, Englisch), Dolby Digital 5.1 (Türkisch)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras: neun zusätzliche entfallene Szenen mit Kommentar von Regisseur Marc Webb incl. „Peter trifft seinen Vater“, Der Lohn des Heldentums: Das Making of von „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“, über 100 Minuten detailreicher Featurettes über die heroischen Anstrengungen rund um die Entstehung von „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“, Kommentar der Filmemacher, vier entfallene Szenen mit Kommentar von Regisseur Marc Webb, Alicia Keys‘ „It’s On Again” – Musikvideo

Website: The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro