The Gift: Täter und Opfer

gift_coverGewinnspiel_rotSimon und Robyn sind ein glücklich verheiratetes junges Paar, dessen Leben ganz nach Plan verläuft – bis sie Simons Ex-Schulfreund treffen und alles aus den Fugen gerät. Zunächst erkennt Simon Gordo nicht einmal wieder, aber seine unangemeldeten Besuche und mysteriösen Geschenke werden zunehmend unangenehm. Nach mehr als 20 Jahren kommt schließlich ein schreckliches Geheimnis ans Licht. Als Robyn erfährt, was zwischen Simon und Gordo vorgefallen ist, fragt sie sich, wie gut man seine Liebsten wirklich kennt und ob man die Vergangenheit ruhen lassen kann.

Film-Blog.tv meint:
„The Gift“. Auf Deutsch: „Das Geschenk“. In Kombination wird ein Schuh draus, denn „vergiftet“ im übertragenen Sinn sind sie, die Geschenke des undurchsichtigen Gordo. Was will der nur damit bezwecken? Dass irgendwas nicht stimmt, merkt nicht nur Simons Frau Robyn recht schnell. Auch dem Betrachter überkommt schon nach wenigen Filmminuten ein beklemmendes Gefühl. Die Spannung steigert sich von Szene zu Szene. Stellenweise erinnert der Plot an die „Verhängnisvolle Affaire“. Ohne allerdings dessen Rafinesse so ganz zu erreichen. Zwischendurch geht „The Gift“ etwas die Luft aus, zieht sich im Mittelteil in die Länge. Um dann gegen Ende wieder Fahrt aufzunehmen um zum überhasteten Ende zu kommen. Will Edgerton die Option auf ein Sequel offen lassen? Dann muss er sich schon was Besonderes einfallen lassen. Denn eigentlich ist die Story – trotz des offenen Finales – zu Ende erzählt.

Simon hat’s offensichtlich geschafft. Smart und erfolgreich. Nach einer beruflichen Beförderung kehrt er, frisch verheiratet in die Stadt zurück, in der er einst zur Schule ging. Kauft ein tolles Haus, das eingerichtet werden muss. Beim Möbelkauf spricht ihn an der Kasse ein etwa gleichaltriger Mann an. Er erkennt Gordo, den einstigen Mitschüler, nicht einmal. Ein kurzer Smalltalk, eine Einladung aus Höflichkeit. Die Gordo, wider Erwarten, prompt annimmt und ein paar Tage später vor der Türe steht.

gift_01

Das gemeinsame Abendessen verläuft ungewohnt steif. Woran Simons Zurückhaltung und Gordos krytische Andeutungen über die gemeinsame Vergangenheit ihren Anteil haben. In der Folge steht Gordo immer wieder ungebeten vor der Tür, fast immer, wenn Robyn alleine zu Hause ist. Hat jedes Mal kleine Geschenke dabei. Die Gegeneinladung bei Gordo wird zum Fiasko …

gift_02

Dennoch lässt der sich nicht abschütteln. Schenkt Robyn und Simon Fische für den Gartenteich. Die prompt ein paar Tage später verendet im Wasser treiben. Und plötzlich ist auch der Hund des jungen Paares verschwunden …

Nach einer weiteren Auseinandersetzung kündigt Gordo seinen Rückzug an. Er wolle die Vergangenheit nun ruhen lassen. Was zu weiterem Misstrauen von Robyn über Simons Vorgeschichte führt. Sie stellt heimlich Nachforschungen an, die zu einem völlig überraschenden Ergebnis führen. Und ihre längst überwunden geglaubte Tablettenabhängigkeit wieder zum Vorschein kommen lassen.

Doch auch damit werden Simon und Robyn fertig. Als er noch weiter befördert wird und sie endlich schwanger ist, scheinen das Glück perfekt und der „American Dream“ wahr zu werden …

gift_03

Gewinnspiel
Folgende Fragen gilt es zu beantworten:
1.) Nennt uns den Thriller, der Euch am besten gefällt! Schön wäre eine kurze Begründung, warum Euch ausgerechnet dieser Film so gut gefällt.
2.) Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

1 x DVD „The Gift“

Schickt einfach eine Mail mit der, hoffentlich richtigen, Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 30.11.2016 bis 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv
dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr richtige Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

gift_04

Paramount Pictures präsentiert „The Gift“ ab dem 13. Oktober 2016 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensions- und das Verlosungsexemplar wurden von Paramount Pictures zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: The Gift
Land / Jahr: USA / 2015
Genre: Thriller
Darsteller: Jason Bateman: Simon; Rebecca Hall: Robyn; Joel Edgerton: Gordo; Allison Tolman: Lucy; Tim Griffin: Kevin; Busy Philipps: Duffy; Beau Knapp: Detective Walker; Wendell Pierce: Detective Mills u. a.
Regie: Joel Edgerton
Drehbuch: Joel Edgerton
Buchvorlage:
Produzenten: Jason Blum, Joel Edgerton, Rebecca Yeldham
Kamera: Eduard Grau
Musik: Danny Bensi, Saunder Jurriaans
Schnitt: Luke Doolan

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 108 Min. zzgl. Bonus
Bildformat: Full HD 16:9 (2,40:1)
Tonformat und Sprachen: Dolby Digital 5.1 Surround (D), DTS-HD Mater Audio 5.1 Surround (GB)
Untertitel: D, GB
Extras: Audiokommentar von Joel Edgerton und Cutter Luke Doolan, Alternatives Ende mit einer Einführung von Joel Edgerton, Dunklere Seite, Karma für Mobber, Entfallene Szenen mit einer Einführung von Joel Edgerton, BD-Live™
FSK: 12