The Last Ship: „Sehen“ mit den Ohren

ship_cover_01Sting spielt im Musical „The Last Ship“ den Werftvorarbeiter Jackie White, der die Leute seiner Heimatstadt Wallsend um sich schart, um ein letztes Schiff zu bauen, das die Welt umsegeln soll. Als Fanal der Leidenschaft und der Hoffnung erzählt „The Last Ship“ die Geschichte einer Gemeinde, die fest entschlossen ist, ihre Traditionen, ihr Handwerk und ihre Lebensweise zu erhalten. Und es ist die Geschichte einer Frau, die sich zwischen den beiden Männern, die sie liebt, entscheiden muss.

Film-Blog.tv meint:
Musicals muss man, wie Opern, Life erleben. Ja, eigentlich. Denn nicht jeder hat die Möglichkeit, mal eben nach New York zu jetten um sich das Musical am Broadway anzuschauen. Und wenn die alle auf „The Last Ship“ verzichten müssten… nicht auszudenken. Denn das Musical ist schlicht und einfach grandios. Story, Musik, Texte und die Leistung des Ensembles wurden im Studio mit perfekter Tontechnik aufgezeichnet, zwischen den Lautsprechern entsteht eine virtuelle Bühne mit perfekter Räumlichkeit. „Augen zu und durch“ ist hier positiv zu verstehen: Denn so plastisch war hören noch nie!
Über die Qualität von Komposition und Darbietung muss ich nicht viele Worte verlieren, das haben etablierte Kritiker der Feuilletons schon zur Genüge getan.
Ich sage nur: Danke, Sting. Ich freue mich auf die visuelle Umsetzung auf Blu-ray.

„Fünf Jahre lang haben wir an „The Last Ship“ gearbeitet und ich habe jede Minute davon genossen“, erklärte Sting. „Der Schritt auf die Bühne ist nun der nächste Schritt und ich übernehme den Staffelstab von meinem guten Freund und Landsmann Jimmy Nail aus Tyneside. Seine Verkörperung des Jackie White ist mir eine große Inspiration. Für mich ist es eine ausgesprochene Ehre, Mitglied dieses bemerkenswerten Ensembles zu werden und den Jackie zu spielen, bis ich die Rolle wieder an Jimmy zurückgebe.“

Nach der Premiere am 26. Oktober dieses Jahres wurde „The Last Ship“ von der Kritik begeistert gefeiert. Der New York Observer schrieb: „Dieses Stück erhellt die Theatersaison wie ein neues Feuerwerk. Wer sich nach wahrer Größe sehnt, die das Herz mit Gefühl und Freude erfüllt, sollte „The Last Ship“ sehen, und zwar bald.“ Die New York Times lobte die „verführerische Schönheit der Musik“ und Time Out New York nannte „The Last Ship“ „ein großartiges, überschäumendes neues Musical“ sowie Stings Musik eine „wahre Offenbarung“. The Associated Press schließlich pries „The Last Ship“ als „packend, mit überzeugenden Schauspielern, herausragenden Songs und echtem Herzblut“.

Diese Titel sind auf der CD:
1. Island Of Souls
(Nail, Jimmy, Kelly-Sordelet, Collin, Triplett, Sally Ann, Applegate, Fred, Cantwell, Dawn, The Last Ship Ensemble, The Last Ship Company)
2. All This Time
(Esper, Michael, The Last Ship Ensemble)
3. August Winds
(Cantwell, Dawn, Tucker, Rachel)
4. Shipyard
(Nail, Jimmy, Bennett, Craig, Triplett, Sally Ann, Applegate, Fred, Kelly-Sordelet, Collin, The Last Ship Company)
5. If You Ever See Me Talking To A Sailor
(Tucker, Rachel, The Last Ship Company)
6. Dead Man’s Boots
(Esper, Michael, Kelly-Sordelet, Collin, Jamie Jackson)
7. The Last Ship (Part One)
(Applegate, Fred, The Last Ship Company)
8. Sail Away
(Triplett, Sally Ann)
9. The Last Ship (Part Two)
(Nail, Jimmy, Applegate, Fred, The Last Ship Company)
10. What Say You Meg?
(Lazar, Aaron)
11. We’ve Got Now’t Else
(Kelly-Sordelet, Collin, Nail, Jimmy, Stocke, Matthew, Bennett, Craig, Gulan, Timothy, The Last Ship Company)
12. When We Dance
(Esper, Michael, Tucker, Rachel, Lazar, Aaron)
13. The Night The Pugilist Learned How To Dance
(Esper, Michael, Kelly-Sordelet, Collin)
14. So To Speak
(Applegate, Fred, Esper, Michael)
15. Show Some Respect
(Triplett, Sally Ann, Esper, Michael, The Last Ship Company)
16. It’s Not The Same Moon
(Esper, Michael, Tucker, Rachel)
17. Underground River
(Nail, Jimmy, The Last Ship Ensemble)
18. Ghost Story
(Esper, Michael, Kelly-Sordelet, Collin, The Last Ship Company)
19. The Last Ship (Finale)
(Nail, Jimmy, Esper, Michael, The Last Ship Company)
20. What Say You Meg?
(Sting)

Der 16-fache Grammy-Preisträger Sting hat als Mitglied der Band The Police und Solokünstler insgesamt knapp 100 Millionen Platten verkauft. Er wurde sowohl in die Rock and Roll Hall of Fame als auch in die Songwriters‘ Hall of Fame aufgenommen. Außerdem hat er an über 15 Filmen mitgewirkt, darunter „Quadrophenia“, „Eine demanzipierte Frau“, „Der Wüstenplanet“, „Bube, Dame, König, grAS“ und „Stormy Monday“. Sein Broadway-Debüt als Schauspieler hatte er 1989 als Mackie Messer in einer Neuinszenierung der „Dreigroschenoper“.
Sting wurde bereits für einen Golden Globe, einen Emmy und dreimal für einen Oscar nominiert.

ship_cover_02

Die Deutsche Grammophon GmbH / Universal Music Classics präsentiert „The Last Ship“ ab dem 12. Dezember 2014 auf CD und als Download.
Das Rezensionsexemplar wurde von Deutsche Grammophon GmbH / Universal Music Classics zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: The Last Ship
Land / Jahr: USA / 2014
Genre: Musical
Musik und Texte: Sting
Künstler: Sting, Broadway Darsteller des Musicals: Michael Esper, Rachel Tucker, Jimmy Nail, Fred Applegate, Aaron Lazar, Sally Ann Triplett, Collin Kelly-Sordelet, Eric Anderson, Ethan Applegate, Craig Bennett, Dawn Cantwell, Jeremy Davis, Bradley Dean, Alyssa DiPalma, Colby Foytik, David Michael, Garry Timothy, Gulan Shawna M. Hamic, Rich Hebert, Leah Hocking, Todd Horman, Sarah Hunt, Jamie Jackson, Sean Jenness, Drew McVety, Johnny Newcomb, Matt Stocke, Cullen R. Titmas, Jeremy Woodard
Regie: Joe Mantello
Choreographie: Steven Hoggett
Drehbuch: John Logan und Brian Yorkey
Extras: CD im Pappumschlag mit Booklet und Songtexten

Webseite: Last Ship