The Model: „This business is also on how tough you can be“

model_coverDer ungeschönte Blick hinter die Kulissen des Model-Business – was „Black Swan“ für das Ballett war, ist „The Model“ für die Catwalks dieser Welt…
Die junge und wunderschöne Dänin Emma kämpft um ihren Einstieg ins hart umkämpfte internationale Model-Business. Als sie in Paris auf den charismatischen Fotografen Shane trifft, ist das der Beginn einer gefährlichen Obsession, in deren Folge Emma zum Opfer von Ehrgeiz und einer skrupellosen Industrie zu werden droht.
Weit weg von der heilen und inszenierten Welt gecasteter Topmodels darf das echte Fashionmodel Maria Palm hier die Gefahren einer Branche zeigen, die nur oberflächlich betrachtet glitzert. In bester „Black Swan“-Manier wird hier die gefährliche und zerstörerische Kraft beschworen, die diese Scheinwelt bereit hält. So wird „The Model“ zum stylischen und zugleich realistischen Kopfsprung in ein verführerisches Haifischbecken, der für seine Kameraarbeit auf dem Göteborg Film Festival zurecht mit einer Auszeichnung bedacht wurde.

Film-Blog.tv meint:
In seiner 2015er Produktion lässt Mads Matthiesen ein sechzehnjähriges Mädchen die High End-Modelszene als Debütantin entdecken. In einer Charakterstudie entwickelt er die junge Frau zügig zu einer Egoistin, deren obsessive Liebe zu einem älteren Fotografen schon bald eine fatale Entwicklung nimmt. Der technisch einwandfreie Produktion zeigt eine souveräne Hauptdarstellerin, die in ihrem Leinwanddebüt gekonnt unterspielt und ihre schwierig angelegte Rolle mit Leben füllt; wohin „The Model“ allerdings will, bleibt offen. Zurück bleibt der Eindruck einer Momentaufnahme im Leben einer Teenagerin mit hohen Ambitionen und einem naiven Egoismus.

Den Beitrag verfasste unser Autor Peter Schrandt.

Die 16-jährige Emma verlässt eine dänische Kleinstadt und ihren Freund Frederik, um in der Modehauptstadt Paris eine Modelkarriere aufzubauen. Beim ersten Shooting erwartet der Fotograf Shane von ihr, dass sie ihren männlichen Modelpartner in den Nacken küsst. Emma fühlt sich sichtlich unwohl; ist sie die richtige Frau für den Job? Der erste Auftrag endet in einem Desaster. Ihre Mitbewohnerin Zophia, Model aus Polen, überredet sie, abends mit ihr auszugehen, ungeachtet des bisher unerfreulichen Tages. Auch Shane ist in der Bar, indirekt führt der Abend zu einem L’Officiel-Engagement für Emma, und zu einer Affäre mit dem älteren Fotografen.

model_01

Frederiks Überraschungsbesuch kommt Emma, die sich nun in der High End-Fashionwelt angekommen sieht, ungelegen, und es berührt sie kaum, als sich Shane Frederik gegenüber als ihr Liebhaber zu erkennen gibt. Durch ein Missverständnisses hat Emma ein weiteres Abenteuer, diesmal mit André in dessen Pool, und Shane beendet in der Folge die junge Beziehung zu ihr. Emma Obsession will nicht von Shane lassen, und sie erlügt eine Schwangerschaft, will sich über Shanes Tochter nähren und taucht auch zu Shanes Shootingterminen auf, trotzdem sie aus ihnen gefeuert wurde. Als sie den Verdacht hegt, dass ihr Roommate Zophia mit Shane schläft, beginnt sie eine handfeste Auseinandersetzung mit ihrer Kollegin.

model_02

Nachdem Zophia aus der Wohnung stürmt, nimmt sich der Vermieter Bernard Emmas an; er versteht ihre kurzzeitige provokative Öffnung jedoch falsch, und als sie sich ihm darauf verschließt, kommt es zur Vergewaltigung. Emma stellt sich der Pariser Polizei, nachdem sie mit einem Messer auf Bernard eingestochen hat, und zieht sich zu ihrer Familie nach Dänemark zurück. Doch schon bald klingelt das Telefon, und Emmas Agent Marcel berichtet ihr, dass Chanel großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit ihr hat – ihr Traumziel scheint in Reichweite…

model_03

Wohin möchte Mads Matthiesen mit seiner Produktion aus 2015? Will er, wenig überraschend, die harte Geschäftswelt hinter der Glamourindustrie zeigen, oder geht es ihm um die Charakterstudie einer unreifen Sechszehnjährigen voller naiver Erwartungen und mit einer satten Portion Egoisumus?

Schon Emmas Abreise aus Dänemark inszeniert Matthiesen melancholisch bis depressiv. Maria Palm lässt ihre Emma wenig enthusiastisch wirken, was den Aufbruch in die scheinbar glamouröse Welt angeht, und die wenig gesättigten Farbwelten tragen zum kalten Eindruck bei. Die bildliche Kühle wie der oft angespannt klingende Score stützen die getriebene Stimmung der Protagonistin über weite Filme der Produktion. Die Aufnahmen wie der Sound sind in „The Model“ auf einem hohen technischen Niveau.

model_04

„Good-looking, but not much more“ findet Justin Lowe „The Model“ im „Hollywood Reporter“ und auch Kritikerin Alissa Simon sieht in ihrer Besprechung für „Vanity“ kaum mehr in Mads Matthiesens Produktion: „A shallow but good-looking drama“. Dem bleibt kaum etwas hinzuzufügen, denn letzlich zeigt Matthiesen die Charakterstudie einer Teenagerin ohne nennenswerte Tiefe.

model_05

An Maria Palm liegt es nicht, wenn der Funke nicht so recht überspringen will: Die 20-jährige Darstellerin, die als „echtes“ Model für Harper’s Bazaar, L’Officiel und Vogue gearbeitet hat, steht am Beginn ihrer Schauspielkarriere und vermittelt die junge, naive aber auf ihre Art ebenfalls skrupellose Emma authentisch und tendenziell unterspielend. Ob Maria dem Film damit eine ausreichende Richtung geben kann, muss jeder Zuschauer für sich selbst entscheiden.

model_06

Koch Media GmbH präsentiert „The Model“ ab 25. August 2016 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensionsexemplar wurde von der Koch Media GmbH zur Verfügung gestellt Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: The Model
Land / Jahr: Dänemark / 2015
Genre: Drama
Darsteller: Maria Palm: Emma, Ed Skrein: Shane White, Yvonnick Muller: André, Claire Tran: Mika, Dominic Allburn: Sebastien, Virgile Bramly: Marcel, Thierry Hancisse: Bernard, Elise Lissague: Elise u. a.
Regie: Mads Matthiesen
Drehbuch: Mads Matthiesen, Martin Zandvliet, Anders Frithiof August
Produzenten: Jonas Bagger
Kamera: Petrus Sjovik
Schnitt: Pernille Bech Christensen
Musik: Sune Martin
FSK: 16

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 105 Min.+ Bonus
Bildformat: 1:85:1
Tonformat: DTS-HD Master Audio 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch/Dänisch
Untertitel: Deutsch
Extras: Trailer Deutsch und Englisch/Dänisch

Webseite zum Film: The Model