The Rolling Stones: „Totally Stripped“

stones_cover„Totally Stripped” ist eine neue überarbeitete Version des Studio-Films, der ursprünglich im November 1995 im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Rolling Stones-Albums „Stripped” auf den Markt kam. Sie erzählt die Geschichte von zwei Studiosessions und drei Konzerten (Paradiso, Amsterdam, 26. Mai 1995; L’Olympia, Paris, 3. Juli 1995 sowie Brixton Academy, London, 19. Juli 1995) ,die in das „Stripped”-Projekt eingeflossen sind.

Film-Blog.tv meint:
„Stripped“ war 1995 eines meiner liebsten Alben. Die Stones, Life. Aber nicht in den großen Stadien, sondern in eher kleinen Clubs. Allerdings – als wohltuender Gegenpol zum damaligen „Unplugged“-Hype mit ihren gewohnten Instrumenten. Stripped, am Kabel. Wie es sich nun mal gehört. Die CD konnte damals sogar mit integrierten Multimedia-Inhalten aufwarten. Die heute allerdings von keinem PC mehr ausgelesen werden können.
Und nun, über 20 Jahre später: „Totally Stripped“. Ein wenig schade, dass die Konzerte damals nur in TV-Bildqualität aufgezeichnet wurden. Viel mehr als VHS darf man in Sachen Schärfe und Auflösung auch von der DVD und der Blu-ray nicht erwarten. Grandios ist dafür der Sound. Eine entsprechende Anlage vorausgesetzt, ist man mittendrin im Geschehen. Aber auch hier ein kleiner Wehrmutstropfen: Wie auch schon bei Martin Scorseses großartigem Konzertfilm „Shine a Light“, werden auch bei „Totally Stripped“ die Titel immer wieder von Interviewschnipseln und Background-Bildern unterbrochen.

„Stripped“ folgte im Anschluss an die „Voodoo Lounge“-Mammut-Tour und umfasste neue abgespeckte Versionen aus dem Back-Katalog der Rolling Stones sowie sorgfältig ausgewählte Covernummern, die teils im Studio, teils in kleinen Clubs aufgenommen wurden. Vor allem die Clubshows standen im krassen Kontrast zu den riesigen Arenen und Stadien der „Voodoo Lounge“-Tour. „Totally Stripped“ zeigt die Stones hautnah und nimmt den Zuschauer mit auf eine über 90 minütige Reise zu den Aufnahmesession zu „Stripped“. Exklusive Einblicke in das Studio- und Tourleben der Helden und alles angereichert mit bisher unveröffentlichtem Material.

stones_01

Die Audio CD sowie die 2-LP enthalten einen Best-Of-Zusammenschnitt der drei Konzerte.
Die Vollbedienung bieten die beiden Deluxe Editionen. Diese kommen als großformatiges und streng limitiertes Boxset (ca. 30 x 30cm) mit 60-seitigem Booklet mit allen drei Konzerten, der Audio CD und den Stones hautnah.

stones_02

Tracklisting CD / 2-LP:
1.) Not Fade Away Amsterdam 26/5/95
2.) Honky Tonk Women Paris 3/7/95
3.) Dead Flowers Amsterdam
4.) Faraway Eyes London 19/7/95
5.) Shine A Light Amsterdam
6.) I Go Wild Paris
7.) Miss You London
8.) Like A Rolling Stone Amsterdam
9.) Brown Sugar Paris
10.) Midnight Rambler London
11.) Jumpin’ Jack Flash Paris
12.) Gimme Shelter Amsterdam
13.) Rip This Joint Amsterdam
14.) Street Fighting Man Amsterdam

stones_03

Tracklisting DVD1:
Studiofilm „Stripped“

Tracklisting DVD2:
– Paradiso, Amsterdam, 26. Mai 1995

Tracklisting DVD3:
– L’Olympia, Paris, 3. Juli 1995

Tracklisting DVD4:
– Brixton Academy, London, 19. Juli 1995

Eagle Vision / Edel Germany GmbH präsentiert „The Rolling Stones: Totally Stripped “ ab 3. Juni 2016 als SD-Blu-Ray, DVD, DVD+CD-Set, DVD+2LP-Set, Deluxe 4SD-Blu-Ray+CD-Set und als Deluxe 4DVD+CD-Set.
Das Rezensionsexemplar wurde von Edel Germany GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Bildformat: 4:3
Sound-Formate: DTS-HD Master Audio, LPCM Stereo
Spielzeit: ca. 91 Minuten (Hauptfilm) + Bonusmaterial
Untertitel: Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Brasilianisch, Portugiesisch

Webseite von „The Rolling Stones“