The Wedding Planner: Wenn es kompliziert wird

wedding_coverIn ihrem Fach macht Mary Fiore wirklich keiner etwas vor: Sie ist die beste Hochzeitsplanerin der Stadt. Wer sie engagiert, dem ist ein harmonisches Anlegen im Hafen der Ehe mit allem, was dazugehört, garantiert. Die Ironie des Schicksals will es, dass ausgerechnet die Spezialistin in allen Hochzeitsfragen kein Glück in der Liebe haben will.Romantisch herrscht bei Mary absolute Flaute. Bis der Arzt Steve in ihr Leben tritt, als Schutzengel, der sie vor einer herabstürzenden Mülltonne rettet. Für Mary ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch dann muss sie feststellen, dass der Traummann ihres Lebens bereits verlobt ist. Und nicht nur das: Ausgerechnet Mary soll seine bevorstehende Hochzeit organisieren…

Film-Blog.tv meint:
Regisseur Adam Shankman legte vor 15 Jahren eine nette romantische Komödie vor, die amüsant mit dem Grundthema spielt. „J.Lo“ kann sich in der Rolle der verliebten Organisatorin von Hochzeitsveranstaltungen durchaus schauspielerisch behaupten. Wer Filme dieses Genres schätzt, kann hier nicht viel falsch machen.

Den Beitrag verfasste unser Autor Peter Schrandt.

Schon im Kindesalter spielt Mary Fiore mit ihren Barbie- und Ken-Figuren eine Hochzeitsfeier durch. Als Erwachsene macht sie das Interesse zum Beruf und geht sie ganz darin auf. Sie ist so erfolgreich, dass sie die Hochzeit Whitney Houstons gestaltet, und auch bei den Festen außerhalb der Prominenz ist Mary bestens vorbereitet: unter ihrem Business-Kostüm verbirgt sich ein Gürtel mit Hilfsmitteln für alle Eventualitäten, von Mints für frischen Atem über Evian-Wasser bis zu Beruhigungsmitteln. Beim betrunkenen Brautvater in seiner Melancholie hilft’s.

wedding_01

Nach der Feier sitzt die beruflich erfolgreiche Frau in ihrem geschmackvoll dekorierten Haus in San Francisco und nimmt ihr Abendessen von einem faltbaren TV-Tray ein. Privat läuft es nicht, und die Frau, deren Leben die inszenierte Romantik ist, lebt ohne Partner. Ihr Vater möchte sie mit Massimo zusammenbringen, den sie seit Kindheitstagen kennt und schätzt, aber nicht liebt.

wedding_02

Als sie der Kinderarzt Steve Edison auf der Straße vor einem Müllcontainer rettet, der nach der Kollision mit einem Taxi in ihre Richtung katapultiert wird, verliebt sie sich auf den ersten Blick in den jungen Mann. Der ist allerdings bereits verlobt, und seine prospektive Frau Fran ist Marys Auftraggeberin.

wedding_03

Die Anziehung zwischen Mary und Steve bleibt, doch beide steuern auf eine Hochzeit mit jeweils einem anderen Partner zu. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse… Werden die Karten nun neu gemischt?

wedding_04

„The Wedding Planer“ enthält viele Märchenelemente. Als „Fairy tale chick flick“ beschrieb ihn meine Frau, die näher an der Zielgruppe ist als wir Kerle in der film-blog.tv-Redaktion. Das Drehbuch von Michael Ellis und Pamela Falk bedient das Genre der romantischen Komödie wirkungsvoll und hält keine besonderen Überraschungen bereit. Das Filmende kennen wir aus vielen Produktionen, darunter „A Night At The Roxbury“ und sogar aus dem Finale der NDR-Comedy-Serie „Frühstück bei Stefanie“. Dennoch, oder auch gerade aus diesem Grund, ist das Konzept stimmig. Der Cast spielt durchgängig gut, und auch die darstellerische Leistung der hauptberuflichen Sängerin in der Hauptrolle funktioniert.

wedding_05

Die Aufnahmequalität kann sich für eine Produktion aus dem Jahr 2000 durchaus sehen lassen. Die Konturen sind klar, die Ausleuchtung passt. Das warme Farbklima unterstreicht die Stimmung der romantischen Produktion. Der Ton ist in beiden Sprachversionen deutlich und gut balanciert.

Eurovideo Medien präsentiert „The Wedding Planner“ ab 29. Juli 2015 auf Blu-ray Disc™ und DVD.
Das Rezensionsexemplar wurde von Eurovideo Medien zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

wedding_06

Originaltitel: Wedding Planner
Land / Jahr: USA / 2000
Genre: Romantische Komödie
Darsteller: Jennifer Lopez als Mary Fiore; Matthew McConaughey als Dr. Steven James ‚Steve/Eddie‘ Edison; Bridgette Wilson-Sampras als Fran Donolly; Justin Chambers als Massimo Lenzetti; Judy Greer als Penny Nicholson; Alex Rocco als Salvatore Fiore; Joanna Gleason als Mrs. John Robert Donolly; Charles Kimbrough als Mr. John Robert Donolly; Fred Willard als Basil St. Mosely; Lou Myers als Burt Weinberg; Frances Bay als Dottie u. a.
Regie: Adam Shankman
Produzenten: Peter Abrams, Deborah Del Prete, Jennifer Gibgot, Robert L. Levy, Gigi Pritzker
Kamera: Michael Ellis, Pamela Falk
Schnitt: Lisa Zeno Churgin
Musik: Mervyn Warren
FSK: 12

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 103 Min.+ Bonus
Bildformat: HD 1080/24p (16:9)
Tonformat: DTS-HD Master Audio 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Extras: Audiokommentar; Making of; „Die Tänzerin und der Cowboy“; Deleted Scenes; Hinter den Kulissen; Biografien; Jennifer Lozez-Special: Musikvideos „Love Don’t Coast A Thing“ und „I’m Real“, Fotogalerie, Trailer

Webseite zum Film: The Wedding Planner