Thor: Tag der Entscheidung: Götterdämmerung und Easter-Eggs

Gewinnspiel_rotIm dritten Film der Reihe wird Thor auf der anderen Seite des Universums ohne seinen mächtigen Hammer gefangen genommen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt – denn das Schicksal von Asgard und seinen Bewohnern liegt inzwischen in den Händen der finsteren und ebenso skrupellosen wie mächtigen Todesgöttin Hela. Doch vorher muss er sich in einem tödlichen Gladiatorenkampf keinem Geringeren als einem alten Verbündeten und Mitglied der Avengers stellen: dem unglaublichen Hulk! Daneben muss er sich auch noch mit seinem gewieften Halbbruder Loki, der Kriegerin Valkyrie und dem exzentrischen Grandmaster auseinandersetzen.

Film-Blog.tv meint:
Disney ist ja bekannt dafür, gerne kleine „Easter Eggs“, also liebevolle Zitate aus anderen Filmen, zu verstecken. Unvergessen zum Beispiel der Auftritt des „Paten“ in „Zoomania“. Nur: Bei „Thor: Tag der Entscheidung“ hat man damit für meinen Geschmack etwas übertrieben. Schon gleich zu Beginn, zu den Takten des Led-Zeppelin-Klassikers „Immigration Day“ wähnt man sich eher im dritten Teil von „Guardians Of The Galaxy“ als beim Finale des Thor-Franchise. Es folgen Auftritte von Dr. Strange höchstpersönlich, von den Avengers schaut „Hulk“ mal vorbei. Das Setting pendelt zwischen „Star Wars“, den schon genannten „Guardians Of The Galaxy“ und natürlich den Thor-Prequels. Und dennoch: Dieses Mal geht’s lustiger zu. Nach dem doch etwas enttäuschenden „Thor – The Dark Kingdom“ macht „Thor: Ragnarok“, wie der Titel im Original heißt, die volle Laufzeit über 130 Minuten richtig Spaß. Hier gilt mal wirklich: Alle guten Dinge sind drei. Denn das furiose Finale ist der beste Teil der Trilogie. Wie mittlerweile gewohnt, sollte man auch beim Abspann noch nicht ausschalten. In der Mitte und am Ende der Credits kommen noch jeweils ein nettes Schmankerl!

Zwei Jahre nach dem Kampf in Sokovia, ist Thor auf der Suche nach den Infinity-Steinen und wurde vom Feuerdämon Surtur gefangen genommen. Dieser erzählt Thor, dass sein Vater Odin nicht in Asgard ist und Ragnarök – der prophezeite Untergang Asgards durch Surtur – kurz bevorsteht, worüber Thor selbst auch Visionen hat. Mit der Hilfe seines Hammers Mjölnir befreit sich Thor, besiegt Surtur und nimmt dessen Krone zum Schutz vor Ragnarök mit nach Asgard, wo sie in der Schatzkammer verwahrt wird.

Zuhause angekommen deckt Thor die Täuschungen seines Bruders Loki auf, der seinen Tod vortäuschte und die Gestalt Odins annahm, und Asgard regiert. Thor versucht gemeinsam mit seinem Bruder ihren Vater Odin zurückzuholen, den Loki auf Midgard, der Erde, abgesetzt und seine Erinnerungen mittels eines Zaubers beraubt hat. Als sie mit Hilfe von Dr. Strange Odin finden, offenbart der seinen Söhnen, dass seine vor Thor und Loki verschwiegene Erstgeborene Tochter Hela, die Göttin des Todes, durch Odins baldiges Ableben aus ihrem Gefängnis ausbrechen kann und nach Asgard aufbrechen wird. Hela war eine blutrünstige Kriegerin, die mit Odin die neun Welten eroberte. Doch als Odin vom Krieg abließ und Hela nicht kontrollieren konnte, hielt er sie von Asgard fern, da ihre Macht dort am stärksten ist.

Vor den Augen seiner Söhne stirbt Odin, woraufhin Hela erscheint. Um sie aufzuhalten, greift Thor sie mit Mjölnir an, welchen sie zerstört. Von ihrer Kraft überrascht, wollen Loki und Thor durch den Bifröst nach Asgard flüchten. Bei der Teleportation folgt ihnen Hela und schlägt die beiden aus dem Bifröst ins All und gelangt so selbst nach Asgard, wo sie bei ihrer Ankunft Fandral, Volstagg und Hogun tötet. Um weitere Welten zu erobern, übernimmt sie die Herrschaft Asgards und sucht nach dem Schwert des Bifrösts, das Heimdall gestohlen hat.

Thor landet durch ein Teleportationsloch auf Sakaar: einem Müllplaneten. Thor wird von einer Frau gefangen genommen, die Scrapper 142 genannt wird. Sie ist in Wahrheit eine ehemalige Walküre aus der Asen, die vor vielen Jahren beim Kampf gegen Hela als einzige der Walküren überlebt hat. Um dieses Ereignis hinter sich zu lassen und zu vergessen, ließ sie sich auf Sakaar nieder und versucht ihr Trauma mit Alkohol zu verdrängen.


Thor wurde von ihr an den Grandmaster verkauft, der Gladiatorenkämpfe veranstaltet, während Loki bereits zwei Wochen zuvor auf dem Planeten landete und sich mit dem Grandmaster angefreundet hat. Thor wird vom Grandmaster gezwungen sich in der Gladiatorenarena dem Champion zu stellen, der sich in der Arena als Hulk herausstellt. Nach dem Kampf versucht Thor Bruce Banner, der inzwischen zwei Jahre in der Gestalt des Hulks verbrachte und als dieser nun sprechen kann, zur Flucht zu überreden, um Asgard vor Hela zu beschützen und Ragnarök zu verhindern.

Mithilfe der Walküre, die sich Thor anschließt, um sich an Hela zu rächen, Loki, und Bruce Banner, der sich wieder aus der Gestalt des Hulks zurückverwandelte, lösen sie eine Revolution aus und kapern ein Schiff des Grandmasters. Durch ein Teleportationsloch fliegen Thor, Bruce und Walküre nach Asgard, wo sie sich Hela, dem Fenriswolf und ihrer Armee aus wiedererweckten Kriegern stellen. Beim alleinigen Kampf gegen Hela verliert Thor ein Auge, erkennt aber die in ihm schlummernde Kraft des Donners, die er auch ohne Mjölnir einsetzen kann. Heimdall versucht unterdessen die Asen durch den Bifröst in Sicherheit zu bringen. Dort ist der Weg aber durch Helas Armee und dem Fenriswolf blockiert. Bruce verwandelt sich in den Hulk und greift den Fenriswolf an, als Loki mit aufständischen Gladiatoren in einem Raumschiff erscheint, auf und beginnt, die Asen auf das Schiff zu evakuieren.

Thor erkennt, dass seine Donnerkräfte nicht genügen, um seine Schwester zu besiegen, und beschließt die Prophezeiung Ragnaröks wahr werden zu lassen. …

Gewinnspiel
Folgende Fragen gilt es zu beantworten:
1.) „Wer ist Dein liebster Marvel-Schurke?“ Schön wäre eine kurze Begründung.
2.) Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

3 Fanpakete mit je einer Blu-ray™, Blu-ray 3D™ oder DVD von „Thor: Tag der Entscheidung“, dazu
• 1 x Poster A1 gefalzt
• 1 x Hammer USB-Stick
• 1 x Hoodie

Schickt einfach eine Mail mit eurer Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 31.März 2018 bis 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv
dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr richtige Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Walt Disney präsentiert „Thor: Tag der Entscheidung“ ab dem 15. März 2018 auf DVD, Blu-ray™ und Blu-ray 3D™ und 4K UHD Blu-ray™ sowie ab 2. März 2018 als Download.
Das Rezensionsexemplar und die Gewinnspielpreise wurden von Walt Disney Studios Home Entertainment Germany GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Thor: Ragnarok
Land / Jahr: USA / 2017
Genre: 3D, Action, Sci-Fi, Fantasy
Darsteller: Chris Hemsworth: Thor Odinson, Tom Hiddleston: Loki Laufeyson, Mark Ruffalo: Bruce Banner / Hulk, Anthony Hopkins: Odin, Cate Blanchett: Hela, Idris Elba: Heimdall, Tessa Thompson: Walküre / Scrapper 142, Jeff Goldblum: Grandmaster, Karl Urban: Skurge, Clancy Brown: Surtur, Benedict Cumberbatch: Dr. Stephen Strange u.v.a.
Regie: Taika Waititi
Drehbuch: Christopher Yost, Craig Kyle, Stephany Folsom, Eric Pearson Produktion: Kevin Feige
Kamera: Javier Aguirresarobe
Schnitt: Zene Baker, Joel Negron
Musik: Mark Mothersbaugh
Copyright: © 2017 MARVEL
FSK: 12

Blu-ray Disc™ 3D
Laufzeit: ca. 130 Min. zzgl. Bonus
Bildformat: 2,39:1 / 16:9
Tonformat: Dolby Digital plus 7.1 (Deutsch, Französisch), DTS-HD MA 7.1 (Englisch)
Untertitel: Deutsch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Arabisch und Englisch für Hörgeschädigte
Extras: Pannen vom Dreh, Team Darryl, Marvel Studios: Die ersten 10 Jahre, Zusätzliche Szenen, Nicht aufzuhalten: Hela & Walküre, Den inneren Thor finden, Wie Korg auf die Leinwand kam und vieles mehr

Webseite zum Film: Thor: Tag der Entscheidung

 

{{ reviewsOverall }} / 5 Nutzer (0 votes)
Spannung
Action
Anspruch
Humor
Erotik
Was Nutzer sagen ... Schreiben Sie Ihre Bewertung!
Order by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Schreiben Sie Ihre Bewertung!

Your browser does not support images upload. Please choose a modern one