Tini: Violettas Zukunft – Das Serienfinale im (Heim-)Kino

violetta_coverGewinnspiel_rotVioletta ist nach ihrer sehr erfolgreichen Welttournee am Ende ihrer Kräfte und versucht nun ihrer inneren Stimme zu folgen, um ihren eigenen Weg zu gehen. Als sie von unerwarteten negativen Nachrichten überrannt wird und dann auch noch die Beziehung mit León zu bröckeln beginnt, muss Violetta alles in Frage stellen, was sie je über die Liebe und das Leben zu wissen glaubte! Um endlich Antworten auf all die ungeklärten Fragen zu bekommen, nimmt sie eine mysteriöse Einladung an, die sie bis an die wunderschöne Küste Italiens führt … Dort erlebt Violetta einen traumhaften Sommer voller Kreativität, Musik und vielleicht sogar Liebe? Oder warum will ihr der geheimnisvolle Caio einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen? Als ihre Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart aufeinandertreffen, findet Violetta endlich heraus, wer sie wirklich ist. Aus dem kleinen Mädchen wird eine selbstbewusste Persönlichkeit und ein neuer Star ist geboren: TINI.

Pia (12 Jahre) meint:
Ich finde den Film gut. Er ist am Anfang sehr traurig, wird dann aber witzig. Es gibt Turbulenzen mit viel Spannung und es ist auch romantisch und schön. Die Songs sind gefühlvoll und passen gut zu den Situationen. Weil ich die Geschichte und die Musik so schön fand, hab mir den Film schon vier Mal angesehen. Er ist der Serie „Violetta“ sehr ähnlich, eine klare Empfehlung für alle Fans!

Pia (12 Jahre), hat sich „Tini: Violettas Zukunft“ angeschaut und erzählt uns hier, wie ihr der Film gefallen hat:

Dieses ist der Film zur Fernsehserie „Violetta“. Die Geschichte wird weiter erzählt. Wie in der Serie gibt es ganz viel Musik. Ein Teil der Geschichte wird mit den Songs erzählt, fast wie in einem Musical.

Violetta, die gerade nach ihrer Tournee im Flugzeug nach Argentinien sitzt, träumt von Leon. Er ist in Los Angeles und nimmt einen Song auf. Sie ist erschöpft von ihrer Arbeit und braucht Ruhe.

Leon lernt in Los Angeles Melanie kennen, die sich in ihn verliebt. Sie versucht die beiden am Telefon auseinander zu bringen. Doch Ludmila, die mittlerweile mit Violetta befreundet ist, steht Vilu bei und versucht sie zu trösten. Doch Violetta wird alles zu viel. Abrupt haut sie nach Italien ab. Nur ganz wenige wissen, wo sie ist. Hier findet sie neue Freunde und zu sich selbst. Aus Violetta wird Tini. Leon versucht heraus zu finden wo seine Freundin ist. Als es ihm endlich gelingt fliegt er sofort nach zu ihr. Schafft er es, Tini zurück zu gewinnen?

Pia hat „Tini: Violettas Zukunft“ super gut gefallen. Wie schaut’s bei Euch aus? Habt Ihr auch Lust, Euch den Film anzuschauen? Zwei DVDs verlosen wir und freuen Euch auf Eure Teilnahme am

Gewinnspiel
Folgende Fragen gilt es zu beantworten:
1.) Nennt uns Disney-Film, der Euch am besten gefällt! Schön wäre eine kurze Begründung, warum Euch ausgerechnet dieser Beitrag so gut gefällt.
2.) Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

2 x DVD von „Tini: Violettas Zukunft“

Schickt einfach eine Mail mit Euren Antworten und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 31.03.2017 bis 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv
dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr richtige Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Bereits einen Tag nach dem DVD-Release zeigt der Disney Channel TINI: VIOLETTAS ZUKUNFT am Freitag, 24. März 2017 um 20:15 Uhr als deutsche Erstausstrahlung.

Für Violetta-Fans gibt es noch weitere tolle Neuigkeiten: Ab dem 25. März 2017 wird Hauptdarstellerin Martina „Tini“ Stoessel im Rahmen ihrer Konzert-Tour „Tini – Got Me Started“ erneut die Konzerthallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz füllen.

Neben Songs ihres Solo-Albums und aus dem Film-Soundtrack wird Martina Stoessel auch die Hits aus der Erfolgsserie „Violetta“, die den Grundstein für ihre Karriere legte, performen.

„TINI – GOT ME STARTED“ Tour 2017

25.03.2017 Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle 18.00 Uhr
26.03.2017 Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle 14.00 Uhr
09.04.2017 Wien, Stadthalle D 14.00 Uhr + 18.00 Uhr
11.04.2017 München, Olympiahalle 18.00 Uhr
12.04.2017 Zürich, Hallenstadion 18.30 Uhr
16.04.2017 Köln, LANXESS Arena 14.00 Uhr + 18.00 Uhr
17.04.2017 Hamburg, Barclaycard Arena 14.00 Uhr + 18.00 Uhr
18.04.2017 Berlin, Mercedes-Benz Arena 18.00 Uhr
20.04.2017 Oberhausen, König-Pilsener-ARENA 18.00 Uhr
21.04.2017 Oberhausen, König-Pilsener-ARENA 18.00 Uhr
06.05.2017 Frankfurt/M., Festhalle* 14.00 Uhr + 18.00 Uhr

Walt Disney präsentiert „Tini: Violettas Zukunft“ ab dem 23. März 2017 auf DVD und als VoD.
Das Rezensionsexemplar und die Gewinnspielpreise wurden von Walt Disney Studios Home Entertainment Germany GmbH zur Ver
fügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Tini: El gran cambio de Violetta
Land / Jahr: Argentinien / 2016
Genre: Drama, Familie, Musik
Darsteller: Violetta Castillo: Martina Stoessel, León Vargas: Jorge Blanco, Caio Timón: Adrián Salzedo, Ludmila Ferro: Mercedes Lambre, Germán Castillo: Diego Ramos, Ángeles „Angie“ Carrará: Clara Alonso, Melanie Sánchez: Sofia Carson, Isabella Juarez: Ángela Molina, Saúl Paulo: Leonardo Cecchi, Raúl Jimenez: Ridder van Kooten, Miranda Morris: Beatrice Arnera, Eloisa Martinez: Georgina Amorós, Roko Benjamin: Francisco Viciana, Stefano Mario: Pasquale Di Nuzzo, Willy: Rolando San Martín, Moderatorin: Andrea Carballo, Regisseur Videoclip León: Niko Verona, Maskenbildnerin: Lucía De La Torre, Enza: Francesca Barresi, Gigino: Turi Giordano u.v.a.
Regie: Juan Pablo Buscarini
Drehbuch: Ramón Salazar
Produzenten: Roberto Manni, Pablo und Pol Bossi
Ausführende Produzenten: Roberto Manni, Pablo Bossi
Kamera: Josu Inchaustegui
Schnitt: Pablo Mari
Musik: Federico Jusid
Copyright: © Disney
FSK: 0

DVD
Laufzeit: ca. 95 Min.
Bildformat: 1,78:1 / 16:9
Tonformat: Dolby Digital 5.1 (Deutsch und Spanisch)
Untertitel: Deutsch

Webseite zum Film: Tini – Violettas Zukunft