Urlaubsreif: Patchwork-Romantik

urlaubsreif_coverNachdem ihr Blind Date katastrophal schief gelaufen ist, sind sich die allein erziehenden Eltern Lauren und Jim zumindest in einem Punkt einig: Sie wollen einander nie wiedersehen. Doch zufällig melden sich beide unabhängig voneinander für denselben Familien-Traumurlaub an und müssen schließlich zusammen mit ihren Kindern eine ganze Woche in einer gemeinsamen Suite ihres luxuriösen afrikanischen Safari-Hotels durchhalten …

Film-Blog.tv meint:
„Urlaubsreif“. Wem ist nur diese selten dämliche Übersetzung des Filmtitels eingefallen? Im Original heißt der Film „Blended“, wörtlich übersetzt: Gemischt. Was bei uns eine Patchwork-Familie ist, ist in USA die „blended family“, was den Kern schon viel besser trifft.
Es ist einer jener Filme, bei denen man schon kurz nach dem Vorspann weiß, wie er ausgehen wird. Und das ist bei diesen Filmen auch gut so. Denn alles andere als ein Happy End wäre auch eine arge Enttäuschung. Ansonsten präsentieren uns Sandler, Barrymore und Coraci ein buntes Sammelsurium an Klischees, die dank einiger netten und teilweise auch witzigen Überraschungen, trotz knappen zwei Stunden Laufzeit, nicht langweilig werden. Tipp: „Urlaubsreif“ ist ein prima Feelgood-Movie, bei dem sich die ganze Familie an einem verregneten Winternachmittag eine schöne Portion Sonne Südafrikas ins Wohnzimmer holen kann.

Das erste Date zwischen Lauren und Jim hätte kaum schlimmer laufen können. Sie, eher pedantisch und komplett diszipliniert durchorganisiert, muss seit ihrer Scheidung zwei Söhne alleine erziehen: Der jüngere hyeraktiv und kaum zu kontrollieren, der ältere mitten in der schönsten Pubertät.

Jim geht es nicht viel besser: Seine geliebte Frau ist an Krebs gestorben. Und er muss jetzt schauen, wie er mit seinen drei Töchtern fertig wird. Was natürlich nicht ganz einfach ist. Denn hier fehlt eindeutig die Frau im Haus. Jim ist Verkäufer in einem Sportgeschäft und erzieht die Mädels, als wären es Jungs.

urlaubsreif_01

Obwohl sich Lauren und Jim nach dem missglückten Blind-Date einig waren, dass weitere Treffen keinen Sinn machen, laufen sie sich in einem Drogeriemarkt wieder über den Weg: Hilaray, Jims älteste Tochter, benötigt Hygiene-Binden. Und Lauren hat unter dem Bett ihres älteren Sohns ein Porno-Magazin gefunden und zerrissen. Das möchte sie ersetzen, um nicht in den Verdacht zu kommen, die Intimsphäre des Pubertierenden verletzt zu haben.

urlaubsreif_02

Weil sich beide mit ihren Einkäufen nicht so recht „identifizieren“ können, beschließen sie, dass Jim das Porno-Heft und Lauren die Binden bezahlt. Beim Verlassen des Drogeriemarkts stellen sie erstaunt die erste Gemeinsamkeit fest: Sie fahren beide den selben Typ eines weißen Minivans.

urlaubsreif_03

Am nächsten Tag steht Jim notgedrungen wieder vor Laurens Haustüre: Beim Bezahlen am Vorabend wurden die Kreditkarten vertauscht. Tracy, Kollegin und Freundin von Lauren kommt hinzu: Sie fühlt sich von ihrem neuen Verehrer zutiefst getäuscht: Er hat ihr verheimlicht, dass er alleinerziehender Vater von fünf Kindern ist. Deren gemeinsame Reise nach Südafrika ließ Tracy deshalb platzen.

urlaubsreif_04

Damit der, schon bezahlte, Urlaub zu siebt nicht verfällt, überredet Lauren Tracy, an deren Stelle reisen zu dürfen. Unabhängig davon kommt Jim auf die selbe Idee… Als sich die beiden Familien in der Lobby des Hotels in Südafrika treffen, ist die Überraschung jedenfalls größer als die Wiedersehensfreude. Handelt es sich doch um ein Ferienresort, das sich auf die romantische Zusammenführung von Patchwork-Familien spezialisiert hat…

urlaubsreif_05

Dass es dabei zu allerlei lustigen Situationen kommt, ist zu erwarten. Auch an Slapstick-Elementen wird nicht gespart. Leider auch nicht an Klischees, die ein wenig zu breitgetreten werden.

Das Bild der Blu-ray ist auf dem Stand aktueller Technik, da gibt es nichts zu bekritteln. Auch bei Großprojektion stimmt alles. Da kann der deutsche Ton leider nicht ganz mithalten. Zwar hat das 5.1-System gut zu tun. Auch die Rearspeaker werden fleißig beschickt und sorgen für räumliche Atmosphäre. Aber die englische DTS HD-Master Audio 5.1-Spur hat deutlich mehr Dynamik und Pep. Jedem, der einigermaßen englisch kann, rate ich deshalb, sich „Blended“ in der Originalversion anzuschauen. Da die Dialoge und Selbstgespräche keinen exotischen Wortschatz benötigen, reichen auch Schulkenntnisse völlig um den Film zu verstehen.

Warner Bros. Entertainment GmbH präsentiert „Urlaubsreif“ ab dem 09.Oktober 2014 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensionsexemplar wurde von Warner Bros. Entertainment GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

urlaubsreif_06

Originaltitel: Blended
Land / Jahr: USA / 2014
Genre: Romantik, Komödie
Darsteller: Adam Sandler: Jim Friedman, Drew Barrymore: Lauren Reynolds, Kevin Nealon: Eddy, Terry Crews: Nickens, Wendi McLendon-Covey: Jen, Emma Fuhrmann: Espen Friedman, Bella Thorne: Hilary „Larry“ Friedman, Alyvia Alyn Lind: Lou Friedman, Joel McHale: Mark, Abdoulaye NGom: Mfana, Kyle Red Silverstein: Tyler Reynolds, Zak Henri: Jake, Jessica Lowe: Ginger, Braxton Beckham: Brendan Reynolds, Shaquille O’Neal: Doug, Lauren Lapkus: Tracy, Dan Patrick: Dick, Alexis Arquette: Georgina, Allen Covert: Tom, Rob Moran und Michael Buscemi: Baseball-Dads u.a.
Regie: Frank Coraci
Drehbuch: Ivan Menchell, Clare Sera
Produktion: Mike Karz, Adam Sandler, Jack Giarraputo
Kamera: Julio Macat
Schnitt: Tom Costain
Musik: Rupert Gregson-Williams

Blu-ray Disc
Laufzeit: ca. 117 Min. + Bonus
Bildformat: Full HD 16:9 (1,85:1)
Tonformat und Sprachen: DTS HD-Master Audio 5.1 (Englisch), Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Englisch für Blinde und Sehbehinderte)
Untertitel: Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Portugiesisch, Isländisch
Untertitel für Hörgeschädigte: Deutsch, Englisch, Italienisch
Bonus: Adam und Drew: Wiedervereint, Bellas Umstyling, Verpatzte Szenen, Nicht verwendete Szenen und viele mehr
FSK: 0

Webseite zum Film: Urlaubsreif