Wildes Arabien: Gegensätze perfekt im Bild

arabien_cover
„Wildes Arabien“ lädt zu einer überraschenden und betörenden Reise in eine der faszinierendsten Regionen der Welt ein. Ein Ort, an dem die antike Vergangenheit auf die moderne Zukunft trifft. Wundervolle Aufnahmen in absoluter BBCQualität kombiniert mit einem großartigen Spektrum an Wildlife und beeindruckenden Geschichten! „Wildes Arabien“ zeigt die bemerkenswerten Verbindungen zwischen der Natur, den Menschen und der Landschaft dieses erstaunlichen Landes.

Film-Blog.tv meint:
Diese BBC-Dokumentation wurde, allerdings in stark gekürzten Versionen, schon in der Sendereihe „Erlebnis Erde“ der ARD am 13.01.2014 und am 20.01.2014 gezeigt. Wer in den vollen Genuss kommen will, sollte unbedingt zuschlagen: Denn die hier von polyband angebotene Produktion ist um eine knappe dreiviertel Stunde länger als die TV-Fassung. Außerdem bietet die Blu-ray-Version sensationelle Bilder in vollem HD.

Nachdem ich die drei Folgen von „Wildes Arabien“ in voller Länge auf Blu-ray gesehen habe, bin ich etwas ratlos. Nicht wegen der Qualität der Dokumentation. Die ist, wie von der BBC nicht anders zu erwarten, hervorragend. Sensationelle Aufnahmen von Flora und Fauna, den Landschaften und Städten. Uralte Siedlungen und Traditionen treffen auf die wohl kreativsten und modernsten Städte der Welt. Die milliardenschweren Einnahmen aus der Ölförderung machen es möglich. Was das viele Geld auch möglich macht, hinterlässt manchmal einen etwas faden Beigeschmack. Beispielsweise das Kamelrennen am Anfang des dritten Teils. Im Sattel sitzen an Stelle von Jockeys Roboter, die ferngesteuert die Peitsche schwingen. Die „Reiter“ fahren in riesigen SUVs neben den galoppierenden Kamelen her und feuern diese über Mikrofone an. Die dazu gehörigen Lautsprecher sind in die Jockey-Roboter integriert. Auch, dass die Ölförderung noch heute mit viel Verschmutzung der Meere einhergeht, wird ebenso eindrucksvoll gezeigt wie die verheerenden Auswirkungen des Irak-Krieges von 1991 auf die Tierwelt. Ob es wirklich nötig ist, mitten in der Wüste Wasser aus hunderte Meter tiefen Brunnen zu fördern, um dort in einer der trockensten Gegenden der Welt Tomaten anzubauen? Dass der Spuk in ein paar Jahren, wenn diese Brunnen ausgetrocknet sind, vorbei ist, wird ebenso erwähnt.

wildes arabien 03

Doch es gibt auch Hoffnung. So entsteht ausgerechnet auf der arabischen Halbinsel die erste CO²-freie Megastadt der Welt. Alles in dieser Metropole wird elektrisch betrieben, der Strom dafür kommt von riesigen Solaranlagen.

Schwerpunkt der drei Folgen, die jede ungefähr 50 Minuten lang sind, ist jedoch die Natur. Der BBC sind wieder einmal sensationelle Aufnahmen gelungen, die vor allem in Großprojektion schlicht und einfach atemberaubend sind. Die Infos dazu sind fundiert, sehr interessant und auch für Laien leicht verständlich.

wildes arabien 01

Teil 1: Sand, Wind und Sterne
Arabien wird an drei Seiten vom Meer begrenzt und ist von einer wilden, zerfurchten Gebirgskette umgeben. Der Ursprung der Geschichte dieses Gebiets liegt jedoch in seinem trockenen Herzen: der Wüste. Man möchte meinen, an einem kargen Ort wie diesem gäbe es kaum Leben. Tatsächlich jedoch existiert hier eine erstaunliche Lebensvielfalt.
Die Menschen, die diese kargen Landschaften bewohnen, bedienen sich der gleichen Tricks wie manche Tiere hier. Die nomadisch lebenden Beduinenstämme verdanken ihr erfolgreiches Überleben einer Partnerschaft mit einem anderen ursprünglichen Bewohner dieser Gebiete: dem Dromedar.
Die Wege von Mensch und Dromedar sind seit über dreitausend Jahren verwoben, ein Leben ohne die Hilfe der Tiere wäre Menschen hier nicht möglich.

 

wildes arabien 02

Teil 2: Die Berge des Monsuns
Der zweite Teil der Reihe führt in eines der schönsten Länder der Arabischen Halbinsel – den Oman. An der Grenze zwischen Oman und Jemen liegt die Dhofar-Region. Hier an der Küste fallen eintausend Meter hohe Berge steil zum Meer hin ab. Der Monsun bringt lebensspendende Feuchtigkeit in diese Berglandschaft und lässt sie Jahr für Jahr ergrünen. Die Wadis, die das Meer mit der karstigen Wüstenlandschaft weiter nördlich verbinden, sind voller Leben. Hier finden sich perfekte Lebensbedingungen für eine Vielzahl von Tieren.
Hyänen und Wölfe, die sich nur an wenigen Plätzen unserer Erde begegnen, teilen sich hier denselben Lebensraum. Absolut sensationell sind die Aufnahmen des Arabischen Leoparden, eines der seltensten Raubtiere der Erde. Adler sind auf der Jagd nach den mit afrikanischen Elefanten verwandten Klippschliefern, und das Meer bietet den letzten arabischen Buckelwalen Zuflucht.

 

wildes arabien 05

Teil 3: Die Zukunft
Tausende Jahre haben Hitze und Trockenheit die wilden und ursprünglichen Landschaften der Arabischen Halbinsel vor Veränderungen geschützt. Die Entdeckung großer Erdölvorkommen hat die Region schließlich in die Moderne geholt. Die hier vorkommenden Tiere leben nun in einer von Hightech bestimmten Welt.
Zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten und Feiertagen wurden seit Jahrhunderten Kamelrennen ausgetragen. Heutzutage geht es bei diesen Rennen vor allem um enorme Preisgelder, so auch auf der Al-Wathba-Rennbahn vor den Toren der Stadt Abu Dhabi. Doch die Reiter wurden durch Roboter ersetzt, und die Trainer fahren in Geländewagen die Rennstrecke entlang und steuern Roboter und Kamel per Fernbedienung.
Wasser war stets der Schlüssel zum Überleben in dieser rauen Umgebung. Die vom Menschen geschaffenen Oasen der Gegenwart sind so groß, dass sie aus dem Weltall eindeutig zu erkennen sind. Viele Zugvogelarten änderten ihre alten Routen zwischen Europa und Afrika, um hier einen Zwischenstopp einlegen zu können.

Die BBC-Doku wurde von „Terra Mater“ für den deutschsprachigen Markt synchronisiert. Der Sprecher hat einen leichten, österreichischen Akzent. Dies ist jedoch in keiner Weise störend, im Gegenteil. Denn stimmlich kommt er recht nahe an den englischen O-Ton. Beide Tonspuren sind zwar in DTS-HD 5.1, jedoch sehr frontlastig. Der diskrete Surroundklang unterstützt die Atmosphäre recht dezent. Über die Arbeit der Kameramänner und die Bildqualität der Blu-ray verliere ich nur ein Wort: Perfekt. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das besser geht. Auch bei Großprojektion scharf, kontrastreich und hoch aufgelöst kann man sensationelle Aufnahmen genießen, die so noch nie vorher gezeigt wurden.

wildes arabien 04

polyband Medien GmbH präsentiert „Wildes Arabien“ ab 21.01.2014 auf Blu-ray Disc™.
Das Rezensionsexemplar wurde von polyband Medien GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Land / Jahr: GB / 2010
Genre: Dokumentation
FSK: INFO-Programm

Blu-ray Disc
Laufzeit: ca. 150 Min.
Bildformat: Full HD 1920 x 1080, 16:9 (1.78:1)
Tonformat: DTS-HD 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Extras Blu-ray: Trailershow