Wildes Großbritannien: Heimspiel für die BBC

wildes-gb_coverUmgeben von Meeren und von Stürmen gepeitscht: Großbritannien ist berühmt berüchtigt für sein Wetter. Unberechenbar und ständig wechselnd formt es die Natur im Nordwesten Europas. Der Zweiteiler Wildes Großbritannien porträtiert die abwechslungsreiche Natur der Britischen Inseln. Bewegte Zeitraffer, hochstabilisierte Flugaufnahmen und extreme Zeitlupen präsentieren die Tiere und die Natur des Britischen Königreichs in seltener visueller Opulenz. Ein grandioses Schauspiel in vier Akten: den Jahreszeiten.

Film-Blog.tv meint:
„Wild“. Was bitteschön, soll in Großbritannien schon noch „wild“ sein? Das werden sich einige denken, die „Wildes Großbritannien“ noch nicht kennen. Aber schon nach den ersten paar Minuten der Dokumentation wird man sehr positiv überrascht. Denn „Wildnis“ gibt es nicht nur in Sibirien oder Zentralafrika. Sondern auch vor unserer Haustüre. Viele der hier vorgestellten Tiere und Pflanzen sind auch bei uns heimisch.
Der BBC ist es gelungen, diese Fauna und Flora in ihrem „Heimspiel“ sehr imposant in Szene zu setzen. Landschaftsbilder wie Gemälde, Tierportraits geben sogar den unscheinbarsten Bodenbewohnern Persönlichkeit: Genial das „Ballett der Regenwürmer im Herbstlaub“.
Um Veränderungen sichtbar zu machen, werden viele Sequenzen im Zeitraffer präsentiert. Das ist technisch sehr eindrucksvoll, aber für meinen Geschmack manchmal etwas zu viel des Guten.
Dennoch ist „Wildes Großbritannien“ eine sensationell gut gefilmte Doku in bewährter BBC-Qualität, die eigentlich nur einen großen Fehler hat: Mit 90 Minuten ist sie zu kurz. Man hätte noch Stunden länger zuschauen können.

Umgeben von Meeren und von Stürmen gepeitscht: Großbritannien ist berühmt berüchtigt für sein Wetter. Unberechenbar und ständig wechselnd formt es die Natur im Nordwesten Europas. Der Zweiteiler Wildes Großbritannien porträtiert die abwechslungsreiche Natur der Britischen Inseln. Bewegte Zeitraffer, hochstabilisierte Flugaufnahmen und extreme Zeitlupen präsentieren die Tiere und die Natur des Britischen Königreichs in seltener visueller Opulenz.

wildes-gb_01

„Wildes Großbritannien“ ist ein Schauspiel in den vier Akten der Jahreszeiten:
Herbst in Großbritannien: Jedes Wochenende im Oktober bewundern Tausende im Landschaftsgarten von Stourhead die Wandlung der Natur: Ahorne, Eschen, Buchen und Eichen veranstalten ein Feuerwerk der Farben. Für viele Tiere sind die kürzer werdenden Tage ein Signal: Sikahirsche versammeln einen Harem, um ihn in erbitterten Kämpfen gegen Rivalen zu verteidigen. Eichhörnchen verstecken Nüsse und Eicheln als Vorrat für die kalte Jahreszeit.

wildes-gb_02

Mitten im Winter bringen Kegelrobben an den Küsten Großbritanniens ihre Jungen zur Welt. Zeitgleich fegen heftige Stürme über das Land. Sobald der erste Schnee fällt, wird Großbritannien zu einem Winterwunderland. Die Federn der Moorschneehühner und das Fell der Schneehasen verändern jetzt ihre Farbe und werden weiß.

wildes-gb_03

Der Frühling beginnt. Bienen nutzen die ersten wärmenden Sonnenstrahlen, um Nektar und Pollen zu sammeln. Vor der Küste Großbritanniens beginnt jetzt die Paarungszeit der Seepferdchen mit einem zauberhaften Tanz.

wildes-gb_04

Wenn aus Frühling Sommer wird, schlüpfen in den Flüssen des Königreichs Tausende Eintagsfliegen. In den Heidelandschaften Großbritanniens sitzt gut getarnt und bewegungslos ein seltsamer Vogel: Der Ziegenmelker. Sein spektakuläres Balzverhalten in der Nacht wird mit neuesten Wärmebildkameras sichtbar. Und das Meeresplankton zieht wahre Ungetüme in die seichten Gewässer vor Großbritannien: Riesenhaie. Ein Schauspiel, das sich sogar von Land aus beobachten lässt.

wildes-gb_05

Das Bild der Blu-ray ist, wie von der BBC nicht anders zu erwarten: Sensationell. Auch bei Großprojektion ist vom Gefieder eines Rotkehlchens jede einzelne Feder scharf, klar und perfekt zu erkennen. Bei Zeitraffer-Überflügen wechselt die Landschaft von Spätsommer über Herbst zum verschneiten Winter – und kein einziger Ruckler oder Übergang ist sichtbar. Visuell ist diese Blu-ray ein Fest für Genießer.
Der Ton, DTS HD 2.0, ist perfekt abgemischt, der Soundtrack passt zu den gezeigten Bildern und ist sehr abwechslungsreich: Von klassischen Motiven bis hin zu rockigen Rhythmen reicht das Spektrum. Der deutsche Kommentar aus dem Center ist gut verständlich, die Stimme angenehm.

polyband Medien GmbH präsentiert „Wildes Großbritannien“ ab 26. September 2014 auf Blu-ray Disc™ und DVD.
Das Rezensionsexemplar wurde von polyband Medien GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

wildes-gb_06

Land / Jahr: GB, D / 2014
Genre: Dokumentation
Produzent BBC: James Brickel
Produzentin der deutschen Fassung (NDR): Britta Kiesewetter, Jörn Röver
Ausführender Produzent: Mike Gunton
FSK: 0, Info-Programm

Blu-ray Disc
Laufzeit: ca. 90 Min. (2 x 45 Minuten)
Bildformat: Full HD 16:9 (1,78:1)
Tonformat: DTS HD 2.0
Sprache: Deutsch
Extras Blu-ray: DigiPak im Pappschuber