Zwiebel Jack räumt auf: Italo-Slapstick Klamauk

Gewinnspiel_rotZwiebel_cover Er zerdrückt Zwiebeln mit der bloßen Hand, ist aber auch mit dem Colt kein Kind von Traurigkeit: Knollenfarmer Zwiebel-Jack (Franco Nero) muss sein Land gegen einen skrupellosen Öl-Magnaten (Martin Balsam) verteidigen. Dabei erhält er unerwartete Unterstützung, Als er fälschlicherweise des Mordes angeklagt wird, wartet trotzdem bald schon der Galgen auf den wehrhaften Zwiebelfarmer…

Film-Blog.tv meint:
„Django“ Franko Nero auf den Spuren von Terence Hill. Was für Popeye Spinat, ist für den Slapstick-Westernhelden mit der offenen Hose: Die Zwiebel. Deren Zaubersaft verleiht ihm übermenschliche Kräfte. Dank derer nimmt er es ganz alleine mit den Schergen des Ölmagnaten Petrus Lamb auf, die die kleine «Paradise City» terrorisieren.
Der Italo-Western hatte zum Zeitpunkt des Entstehens seine beste Zeit schon hinter sich. Der coole Django lockte kaum noch Besucher in die Kinos. Franko Nero darf sich hier im Stile von Spencer / Hill austoben, was ihm auch ganz gut gelingt. Sensationell ist die Bildqualität der digital restaurierten Blu-ray.

Zwiebel Jack kommt mit seinem sprechenden Schimmel Archibald nach Paradise City. Ein Kaff irgendwo dort, wo der Wilde Westen noch richtig wild ist. Aber auch dort hat die Neuzeit schon Einzug gehalten. Bohrtürme, wohin das Auge schaut. Die Oil-Company hat den Farmern deren Land abgeluchst um das „Schwarze Gold“ fördern zu können. Wer nicht freiwillig verkaufte, fiel „einem Unfall“ zum Opfer.

zwiebel_01

Die Bevölkerung der kleinen Stadt ist machtlos. Denn sowohl der Sherif und seine androgynen Gehilfen, als auch der ständig besoffene Richter stehen auf der Gehaltsliste von Petrus Lamb, dem skrupellosen Chairman der Ölfirma. Dessen Mannen terrorisieren das verdreckte Städtchen und bringen um die Ecke, wer sich ihnen widersetzt.

zwiebel_02

Doch dann kommt Django – pardon – Zwiebel-Jack. Dank der ätherischen Säfte seiner scharfen Knollen schlägt er fester, läuft schneller und zielt präziser als jeder andere Westernheld. Unterstützt von seinem sprechenden Gaul Archibald sowie den beiden Waisenjungs Nerone und Cal räumt er auf. Und zwar gründlich…

zwiebel_03

Natürlich darf man es bei Filmen dieser Art nicht zu genau mit der Logik nehmen. Was Anfangs noch als Parodie von «Spiel mir das Lied vom Tod» durchgeht, wird mit zunehmender Spielzeit richtig albern. Wer mal, ohne groß zu denken, in Erinnerungen an die 70iger schwelgen und dabei kräftig ablachen möchte, liegt jedenfalls nicht verkehrt.

Dazu passen: Ein Stück Zwiebelkuchen und ein paar Flaschen Federweißer…

zwiebel_04

Gewinnspiel
Folgende Fragen gilt es zu beantworten:
1.) Nennt uns ein Buch von Jack London! Schön wäre eine kurze Begründung, warum Euch ausgerechnet dieses Buch so gut gefällt.
2.) Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

2 x Blu-ray Disc™-Box „Zwiebel-Jack räumt auf“

Schickt einfach eine Mail mit der, hoffentlich richtigen, Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel(at)film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 31.03.2015 bis 24.00 Uhr Zeit. Gehen mehr als eine richtige Antworten ein, lassen wir das Los entscheiden. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie film-blog.tv dürfen nicht mitmachen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

zwiebel_05

Koch Media GmbH präsentiert „Zwiebel-Jack räumt auf“ ab 11. September 2014 auf Blu-ray Disc™, DVD und als VoD.
Das Rezensions- und die Gewinnspielexemplare wurde von Koch Media GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Cipolla Colt
Land / Jahr: Italien, Spanien, Deutschland / 1975
Genre: Western, Komödie
Darsteller: Franco Nero: Zwiebel-Jack / Onion Stark, Martin Balsam: Petrus Lamb, Sterling Hayden: Henry Pullitzer, Leo Anchóriz: Sheriff, Emma Cohen: Mary Ann, Helmut Brasch: Deputy Sheriff, Romano Puppo: Nerone Foster, Duilio Cruciani: Cal Foster, Nazzareno Zamperla: Oblo, Dan van Husen: Zachary
Regie: Enzo G. Castellari
Drehbuch: Sergio Donati, Luciano Vincenzoni
Produktion: Zev Braun, Carlo Ponti
Kamera: Alejandro Ulloa
Schnitt: Gianfranco Amicucci
Musik: Oliver Onions (Maurizio und Guido De Angelis)
FSK: 12

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 91 Min. + Bonus
Bildformat: 1,66:1 / 16:9
Tonformat: DTS-HD Master Audio 2.0
Sprachen: Deutsch, Italienisch
Extras: Italienische Kinofassung, Deutscher, englischer und italienischer Trailer, Audiokommentar, Interview, Bildergalerie

Webseite zum Film: Zwiebel-Jack räumt auf