Captain Marvel: Wie alles begann

Gewinnspiel_rotErlebe den Aufstieg einer Heldin. Marvel Studios‘ Captain Marvel nimmt dich mit auf eine spektakuläre Abenteuerreise in die 1990er Jahre: Als ein galaktischer Krieg die Erde erreicht, trifft Carol Danvers (Brie Larson) auf den jungen Agenten Nick Fury (Samuel L. Jackson). Dieser steht ihr zur Seite, als sie sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen muss und so ihr Potenzial entdeckt, das sie zu einer der mächtigsten Helden des Universums macht und ihr Schicksal als Mitglied der Avengers vorherbestimmt.

Film-Blog.tv meint:
Wir sind es ja von der „Star Wars Saga“ mittlerweile gewohnt: Wenn sich ein Franchise dem erzählerischen Ende nähert, wird die Geschichte halt um das eine oder andere Prequel erweitert, das thematisch vor dem eigentlich ersten Teil angesiedelt ist. Wir erfahren in „Captain Marvel“ nun endlich, wie Nick Fury sein Auge verloren hat und aus welchem Akronym er einst den Markennamen „Avengers“ kreiert hat. Erfreulicherweise ist „Captain Marvel“, trotz diverser Zeitsprünge und Story-Twists, erfreulich übersichtlich geblieben. Ein paar nette Zitate, die nicht nur Kenner der Filmgeschichte eindeutig zuordnen können, sorgen hin und wieder sogar für ein wenig Heiterkeit.
Gut, für die Story wird es bestimmt keinen Oscar geben, aber das ist bei Popcorn-Filmen ja auch nicht zu erwarten. Mit Meg LeFauve, Nicole Perlman, Geneva Robertson-Dworet, Anna Boden und Ryan Fleck bastelten gleich fünf Autoren am Drehbuch, dennoch wirkt am Ende alles wie aus einem Guss. Dass sie, grade bei den humorigen Einlagen, gerne auf bewährte Zitate aus dem Marvel-Universum zurückgreifen, ist vertretbar.
Und, wie immer: Das Ende kommt erst nach dem Schluss, deshalb die Credits abwarten (oder bei der Blu-ray ein wenig vorspulen).

Das Video ist bei youtube eingebettet. Schon Dein Besuch bei www.film-blog.tv überträgt Daten, gemäß der Datenschutzerklärung von Google an youtube (=Google)!

Angesiedelt in den 1990er Jahren, erzählt „Captain Marvel“ ein völlig neues Abenteuer aus einer bisher wenig beachteten Periode in der Geschichte des Marvel Cinematic Universe. Zum ersten Mal wird eine eigenständige weibliche Franchise-Hauptfigur, Carol Danvers alias Captain Marvel, eingeführt.

Der Cast des Films, der auf der beliebten Marvel Comicreihe „Captain Marvel“ von 1967 basiert, überzeugt dank einer hochkarätigen Besetzung: Oscar®-Gewinnerin Brie Larson („Raum – Liebe kennt keine Grenzen“, „Kong: Skull Island“) verkörpert die mächtigste Heldenfigur des kultigen Comic-Kosmos, Captain Marvel. Samuel L. Jackson („Avengers: Age of Ultron“, „The Hateful 8“) schlüpft erneut in die Rolle des S.H.I.E.L.D.-Gründers Nick Fury, während Jude Law („Sherlock Holmes“, „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“) als zwielichtiger Kree-Kommandeur Yon-Rogg zu sehen ist.

In weiteren Rollen brillieren Ben Mendelsohn („Rogue One: A Star Wars Story“, „Dirty Trip – Ein dreckiger Trip“) als Skrull-Anführer Talos, Annette Bening („American Beauty“, „Jahrhundertfrauen“) als Oberste Intelligenz/Dr. Lawsen sowie Clark Gregg („Marvel’s The Avengers“, „Agents of S.H.I.E.L.D.“) als Agent Coulson.

Produziert wurde der Film von Marvel Studios Chef Kevin Feige, der das Franchise zum beliebtesten Superheldenfilm-Universum der Welt machte und der aktuell mit dem fulminanten Kino-Start von „Avengers: Endgame“ sämtliche Rekorde bricht. Als Regisseure zeichnen Anna Boden und Ryan Fleck („Half Nelson“, „Sugar“, „Dirty Trip – Ein dreckiger Trip“) verantwortlich. Weitere ausführende Produzenten sind Louis D’Esposito, Victoria Alonso, Jonathan Schwartz, Patricia Whitcher und Marvel Schöpfer Stan Lee. Die Story stammt von Nicole Perlman, Meg LeFauve, Anna Boden und Ryan Fleck sowie Geneva Robertson-Dworet, wobei die letzteren drei auch das Drehbuch schrieben.

Das Kreativteam rund um das Regie-Duo Boden und Fleck umfasst Kameramann Ben Davis („Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“, „Doctor Strange“), den Oscar®-nominierten Production Designer Andy Nicholson („Gravity“, „Jurassic World: Das gefallene Königreich“), Kostümdesignerin Sanja Hays („Fast & Furious 8“, Star Trek Beyond“), die Filmeditoren Elliot Graham („Steve Jobs“, „Molly’s Game – Alles auf eine Karte“) und Debbie Berman („Black Panther“, „Spider-Man: Homecoming“), den Oscar®-nominierten Visual Effects Supervisor Christopher Townsend („Avengers: Age of Ultron“, „Guardians of the Galaxy Vol. 2“), Special Effects Supervisor Dan Sudick („Avengers: Infinity War“, „Black Panther“), der ganze neun Mal für den Academy Award® nominiert wurde, sowie Komponistin Pinar Toprak („Der ägyptische Spion, der Isreal rettete“, „The Challenger – Ein Mann kämpft für die Wahrheit“), die den fantastischen Score schuf.

Gewinnspiel
Folgende Frage gilt es zu beantworten:
1.) Wer ist Dein liebster „Avenger“? Schön wäre eine kurze Begründung Deiner Meinung.
2.) Wie hast Du zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

Zwei Fanpakete mit jeweils
1x Blu-ray™ „Captain Marvel“
1x Filmposter
1x Schlüsselanhänger
1x Textil-Sticker

Schicke einfach eine Mail mit Deiner Antwort an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu hast Du bis zum 31. Juli 2019 / 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv
dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr richtige Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Walt Disney / Buena Vista Home Entertainment, Inc. präsentiert „Captain Marvel“ ab dem 18. Juli 2019 auf Blu-ray™, Blu-ray 3D™, 4K UHD Blu-ray™, DVD sowie als Download.
Das Rezensionsexemplar und die Gewinnspielpreise wurden von Walt Disney Studios Home Entertainment Germany GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Captain Marvel
Land / Jahr: USA / 2019
Genre: Action, Fantasy; Sci-Fi
Darsteller: Brie Larson: Carol Danvers / Captain Marvel / Vers; Samuel L. Jackson: Nick Fury; Jude Law: Yon-Rogg; Ben Mendelsohn: Talos / Keller; Clark Gregg: Agent Phil Coulson; Lee Pace: Ronan, der Ankläger; Djimon Hounsou: Korath; Lashana Lynch: Maria „Photon“ Rambeau; Annette Bening: Oberste Intelligenz / Dr. Wendy Lawson / Mar-Vell: Gemma Chan: Dr. Minn-Erva; Algenis Perez Soto: Att-Lass; Rune Temte: Bron-Char; Chuku Modu: Soh-Larr; Colin Ford: Steve Danvers; Kenneth Mitchell: Joseph Danvers; Mckenna Grace: Carol Danvers (13 Jahre); London Fuller: Carol Danvers (6 Jahre); Akira Akbar: Monica Rambeau (11 Jahre); Azari Akbar: Monica Rambeau (5 Jahre): Matthew Maher: Norex; Pete Ploszek: Bret Johnson; Vik Sahay: Hero Torfan; Sharon Blynn: Soren u.a.
Regie: Ryan Fleck, Anna Boden
Drehbuch: Meg LeFauve, Nicole Perlman, Geneva Robertson-Dworet, Anna Boden, Ryan Fleck
Romanvorlage:
Produzenten: Kevin Feige
Kamera: Ben Davis
Schnitt: Elliot Graham, Debbie Berman
Musik: Pınar Toprak
Copyright: © 2019 Marvel
FSK: 12

Blu-ray 3D™
Laufzeit: ca. 124 Min. zzgl. Bonus
Bildformat: 2,39:1 / 16:9
Tonformat(e) und Sprache(n): Dolby Digital plus 7.1 (Deutsch, Französisch); DTS-HD MA 7.1 (Englisch)
Untertitel: Deutsch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch,
Norwegisch, Finnisch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras: Eine neue Superheldin (6:39 Min.); Die mächtigste Figur im MCU (3:30 Min.); Die Geschichte von Nick Fury (3:32 Min.); Das Dream Team (2:43 Min.); Die Skrulls und die Kree (3:30 Min.); Eine ungewöhnliche Katze (3:22 Min.); Pannen vom Dreh (2:01 Min.); Zusätzliche Szenen (8:40 Min.); Film mit Audiokommentar (2:03 Std.)

Die Links wurden von uns ohne Gewähr für den Inhalt der jeweiligen Seite als Linktipp aufgenommen. Wir haben keinen Einfluss auf die dort verbreiteten Inhalte und lehnen also auch jede Verantwortung für die Inhalte der Link-Seiten ab.