Das goldene Zeitalter des Reisens: The Grand Tour

reisebuch_taschen_cover
Angereichert mit einer Fülle alter Reiseephemera von Reiseplakaten, Fahrkarten bis zu Gepäckaufklebern, zeichnet dieses Logbuch der Sehnsucht sechs der beliebtesten Reiserouten vergangener Tage nach, als die Welt noch groß und fremd war. Folgen Sie berühmten Reisenden wie Charles Dickens, Jules Verne, F. Scott Fitzgerald, Mark Twain und Johann Wolfgang von Goethe bis ins geheimnisvolle Morgenland und in die Neue Welt.

Film-Blog.tv meint:
Höher, schneller, weiter. Und bitteschön alles „All inclusive“ und möglichst billig. Am besten umsonst. Denn nach der Rückkehr vom Ballermann kann man den Reiseveranstalter immer noch verklagen, dass die Russen einem immer die letzte Sangria vor den Augen weggesoffen haben …
Reisen bildet heiß es vor längerer Zeit. Damals war eine Reise eine Angelegenheit, die sich nicht jeder leisten konnte. Und dementsprechend kultiviert ging es auf dem Kreuzfahrtschiff oder in der First-Class der Lockheed Super Constellation auch zu. Von der edlen Champager-Auswahl in der Gondel des Luftschiffs möchte ich gar nicht erst reden …
Diese goldene Ära des Reisens wird in „The Grand Tour“ auf 616 Seiten im Großformat wieder lebendig.

Das Video ist bei youtube eingebettet. Schon Dein Besuch bei www.film-blog.tv überträgt Daten, gemäß der Datenschutzerklärung von Google an youtube (=Google)!

Das moderne Reisen um die Welt schlaucht: Massentourismus, überfüllte Flugzeuge, chaotische Flughäfen, verschärfte Sicherheitsmaßnahmen, 08/15-Hotelketten, ausgelatschte Touristenpfade. All jene unter uns, die von einer anderen Art des Reisens träumen, führt The Golden Age of Travel zurück in eine Zeit, als Reisen um die Welt ein neues und aufregendes Erlebnis war.

Schließen wir uns so berühmten Reisenden wie Charles Dickens, Jules Verne, F. Scott Fitzgerald, Mark Twain und Johann Wolfgang von Goethe an, um die Welt noch einmal so zu sehen, wie sie vor Erfindung des Pauschalurlaubs war. Gehen wir auf Grand Tour zu den Bildungsstätten der alten Welt – einem traditionellen Initiationsritus junger europäischer Adliger – und darüber hinaus, bis in den „Fernen Osten“, der damals von westlichen Einflüssen noch nahezu unberührt war, und die Neue Welt jenseits des Atlantiks.

Alte Reiseplakate, Fahrkarten, Werbezettel, Broschüren, Speisekarten, Gepäckaufkleber und andere Ephemera vermitteln etwas von dem Flair des Reisens in diesem goldenen Zeitalter. Dieses Buch ist Ihr Ticket zu einer längst vergangenen Epoche des Abenteuers und des großen Staunens über die Welt.

Der Herausgeber
Der Grafikdesigner, Fotograf und Sammler Marc Walter hat sich auf alte Reisefotografien, vor allem Photochrome, spezialisiert, von denen er eine der größten Sammlungen weltweit besitzt. Er hat zahlreiche Bücher mit Bildern aus seiner Sammlung und eigenen Fotografien veröffentlicht.

Die Autorin
Sabine Arqué ist Dokumentarin, Bildredakteurin und Autorin. Sie hat an zahlreichen Publikationen zu Reisethemen und zur Geschichte des Tourismus und der Fotografie mitgewirkt.

The Grand Tour
Das goldene Zeitalter des Reisens
Hardcover, 29 x 39,5 cm, 616 Seiten, in einem Karton mit Tragegriff

ISBN 978-3-8365-4977-6
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch

Webseite zum Buch: „The Grand Tour – Das goldene Zeitalter des Reisens“

“The Grand Tour – Das goldene Zeitalter des Reisens“ erscheint beim Taschen Verlag GmbH.
Das Rezensionsexemplar wurde vom Taschen Verlag GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Die Links wurden von uns ohne Gewähr für den Inhalt der jeweiligen Seite als Linktipp aufgenommen. Wir haben keinen Einfluss auf die dort verbreiteten Inhalte und lehnen also auch jede Verantwortung für die Inhalte der Link-Seiten ab.