Die 500 besten Wohnmobil-Stellplätze

voegel-3d_cover
Lautlos im Schatten von Bergen und Wäldern durch idyllische Landschaften gleiten oder zur Abwechslung mal mitten durch den Großstadttrubel – wer möchte das nicht? Deutschland hat so viele abwechslungsreiche Binnenreviere, die man unter Segeln erkunden kann, und dieses Buch porträtiert die zwanzig schönsten und interessantesten von ihnen.

Als Segelsportler in Deutschland hat man’s schon schwer, denn hierzulande sind wir nicht unbedingt mit einer langen Küstenlinie gesegnet. Wobei – wer braucht denn eigentlich schon das Meer, wenn er bewaldete Ufer, idyllische Landschaften und manchmal sogar die Alpenkette vor dem Bug am Horizont haben kann? Reisejournalistin und Seglerin Kirsten Panzer zeigt in ihrem Revierführer „Auf Seen segeln“ die Magie des Binnensegelns auf: Vom Bodensee und Chiemsee über den Rursee und Wannsee bis zur Alster und der Müritz. Als besonderer Bonus wird außerdem die Schlei vorgestellt.
Das Video ist bei youtube eingebettet. Schon Dein Besuch bei www.film-blog.tv überträgt Daten, gemäß der Datenschutzerklärung von Google an youtube (=Google)!

Die Geschichten von den zwanzig Seen und ihren Anrainern machen direkt Lust auf eigene Entdeckungsreise zu gehen. Die dazugehörigen Serviceteile bieten neben einer Übersichtskarte und wichtigen Revierinformationen viele nützliche Empfehlungen zu Bootsverleihen und Segelschulen sowie Slip- und Liegemöglichkeiten für die eigene Jolle oder Yacht.

Zusammen mit weiteren Tipps und Hinweisen zu Hotels und Restaurants sowie zu den lokalen Sehenswürdigkeiten an Land erhalten Segelfans alle notwendigen Informationen, die sie für einen unvergesslichen Segelausflug auf Deutschlands schönsten Binnenrevieren benötigen.

AutoBild reisemobil „Die 500 besten Wohnmobil-Stellplätze“
500 Stellplätze in ganz Deutschland
214 Seiten, 188 Farbfotos, Format 16,5 x 24,1 cm, Klappenbroschur
Euro (D) 16,90 / Euro (A) 17,40 (ISBN 978-3-667-11298-9)
Delius Klasing Verlag, Bielefeld
Webseite zu“Die 500 besten Wohnmobil-Stellplätze“

Das Rezensionsexemplar wurde vom Delius Klasing Verlag GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.