Gauguin: Not und Wahnsinn im Paradies

Gewinnspiel_rotEr nannte sich selbst einen „Wilden“ und war zeitlebens ein Suchender nach dem Wesen der Dinge und den Mysterien der Welt. Der Maler Paul Gauguin (1848-1903) war einer der wichtigsten Wegbereiter des Expressionismus. Seine Südseebilder zeugen noch heute von seiner Sehnsucht nach dem Paradies, das er in der Exotik Tahitis gefunden zu haben glaubte. In dem bildgewaltigen Biopic „Gauguin“ entführt Vincent Cassel die Zuschauer in diese für Gauguin so faszinierende Welt der Südsee.

Film-Blog.tv meint:
Zum Genie gehört auch eine gehörige Portion Rücksichtslosigkeit. Sich selbst und anderen gegenüber. Dass Künstler auf diesem Niveau oft zu Lebzeiten wenig Erfolg haben und ihnen erst post mortem die Anerkennung, die sie verdienen, zuteilwird, ist keine Seltenheit. Aber eben auch, dass diese Menschen fast nie Sympathieträger sind. Und da sind wir beim Film angekommen. Denn der Paul Gauguin, den Vincent Cassel – wahrscheinlich absolut lebensecht – rüberbringt, ist ein echter Kotzbrocken. Dem Zuschauer fällt’s schwer, Sympathie für ihn zu empfinden. Das Südseeparadies zeigt Edouard Deluc in, teilweise drastischen, realistischen Bildern. Fernab vom Postkartenkitsch, den die meisten mit weiten Sandstränden, Palmen und den üblichen Klischees in Verbindung bringen. Und so fehlen dem Film halt leider die Ingredienzien, die einige mit dem Thema unbewusst assimilieren. Womit ich mir die, teilweise widersprüchlichen Kritiken erkläre.

Video abspielen: Erst Dein Klick überträgt die Daten gemäß der Datenschutzerklärung von Google an youtube (=Google)!

Tahiti, 1891. Der französische Künstler Paul Gauguin hat sich in sein selbsterwähltes Exil nach Französisch-Polynesien zurückgezogen. Er lässt sich vom Dschungel verschlucken, trotzt Einsamkeit, Hunger und Krankheit.

Während seinen Erkundungstouren über die Insel trifft er auf die junge Eingeborene Tehura, die seine Muse und auch Modell seiner bekanntesten Gemälde werden wird. Als freier Mann in der Wildnis – fernab der Politik und Regeln eines zivilisierten Europas, entwickelt er einen neuen Stil des Malens.

Paul Gauguin, verstoßen von der französischen Gesellschaft und abgelehnt von den Menschen auf der Insel, führt ein Leben finanzieller Not und innerer Zerrissenheit. Als obsessiver Künstler, stets getrieben von dem Wunsch, mit gesellschaftlichen Konventionen zu brechen, schafft er in der Wildnis von Tahiti für seine Zeit außergewöhnliche Kunstwerke.

Mit viel Ausdruckskraft und Sensibilität bringt Vincent Cassel diese innere Gebrochenheit und den ambivalenten Charakter Gauguins in Edouard Delucs gleichnamigem Erstlingswerk auf die Leinwand.

Die Blu-ray ist auch technisch auf internationalem Stand. Das Bild ist, auch bei Großprojektion, scharf und kontrastreich. Der Soundtrack ist stimmig und untermalt eher zurückhaltend. Wenn wir schon beim Ton sind: Ein echtes Highlight der Produktion ist der Surroundklang. Der hat mich wirklich begeistert, man ist auf Grund der Geräuschkulisse ständig mitten im Geschehen.

Gewinnspiel
Folgende Fragen gilt es zu beantworten:
1.) Nennt uns Euren Lieblingsfilm über einen bekannten Künstler! Schön wäre eine kurze Begründung.
2.) Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

1 x Blu-ray™ „Gauguin“
1 x DVD „Gauguin“

Schickt einfach eine Mail mit der, hoffentlich richtigen, Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 31.03.2018 bis 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv
dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr richtige Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

STUDIOCANAL GmbH präsentiert „Gauguin“ ab 08.März 2018 erhältlich auf Blu-ray™, DVD und als Video on Demand.
Das Rezensionsexemplar und die Verlosungspreise wurden von STUDIOCANAL GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Gauguin
Land / Jahr: Frankreich / 2011
Genre: Biografie, Drama, Historie
Darsteller: Vincent Cassel: Paul Gauguin, Tuheï Adams: Tehura, Malik Zidi: Henri Vallin, Pua-Taï Hikutini: Jotépha, Pernille Bergendorff: Mette Gauguin, Marc Barbé: Mallarmé, Samuel Jouy: Emile Schuffenecker, Paul Jeanson: Emile Bernard u. a.
Regie: Edouard Deluc
Drehbuch: Edouard Deluc, Etienne Comar, Thomas Lilti, Sarah Kaminsky
Produktion: Bruno Levy
Kamera: Pierre Cottereau
Musik: Warren Ellis
Schnitt: Guerric Catala
FSK: 6

Blu-ray™
Laufzeit: ca. 100 Min. zzgl. Bonus
Bildformat: 16:9 Widescreen (2,40:1) HD 1920 x 1080p
Tonformat: DTS-HD Master Audio 5.1
Sprachen: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch, Französisch für Hörgeschädigte
Extras: Featurettes: „Vincent Cassel ist Gauguin“, „Gauguins Leben und Malerei“, „Tahiti“, Trailer, Wendecover

Webseite zum Film: Gauguin