Haus aus Sand und Nebel: Bis zum bitteren Ende

Gewinnspiel_rotDas Leben meint es nicht gut mit Kathy. Nachdem ihr Mann sich aus dem Staub gemacht hat, verkriecht sich Kathy an dem einzigen Ort, der sie vor dem Absturz bewahren kann: ihr Haus am Meer. Als ihr Zufluchtsort wegen eines Irrtums der Behörden zwangsversteigert wird, kämpft die labile Frau deshalb verzweifelt um ihr Heim. Und gerät mit dem neuen Besitzer, dem iranischen Flüchtling Amir Behrani, aneinander. Auch für den Ex-Oberst birgt das Haus am Meer die Hoffnung auf ein neues Leben. Unaufhaltsam spitzt sich der erbitterte Streit zu einer grausigen Tragödie zu.

 

Film-Blog.tv meint:
„Haus aus Sand und Nebel“. Für drei Oscars nominiert, aber leer ausgegangen. An den Kinokassen gefloppt. Was auch irgendwie kein Wunder ist: An einem Kammerspiel-Drama, das sich zu Depressionen neigende lieber nicht anschauen sollte, war man 2003 nicht interessiert. Der erste Börsencrash grade einigermaßen überwunden, hatten die meisten genug eigene Probleme. Erst viel später, als der Film schon im TV lief, wurde den meisten Cineasten klar, welche Perle ihnen da fast entgangen wäre. „Haus aus Sand und Nebel“ ist ganz großes Schauspielkino. Was Ben Kingsley und Jennifer Connelly da abliefern, ist sensationell. Und was Shohreh Aghdashloo aus ihrer Nadi Behrani macht, ganz große Schauspielkunst. Nie zuvor – und auch nicht mehr danach, wurde die Sehnsucht nach einer besseren Vergangenheit in der alten Heimat so berührend dargestellt.

Das Video ist bei youtube eingebettet. Schon Dein Besuch bei www.film-blog.tv überträgt Daten, gemäß der Datenschutzerklärung von Google an youtube (=Google)!

Das Drama „Haus aus Sand und Nebel“ traf zum Kinostart 2003 den Nerv der Zeit: Oscar-Gewinner Sir Ben Kingsley („Gandhi“) und Jennifer Connelly („A Beautiful Mind“) brillieren als Widersacher im Kampf um ein Haus, an dem für beide aus unterschiedlichsten Gründen die Zukunft hängt. Der Konflikt zwischen einer trauernden Amerikanerin und einem Flüchtling aus dem Mittleren Osten, der vermeintlich nur noch diese eine Chance hat, spielt in der Zeit des ersten Irak-Krieges.

Das auf dem gleichnamigen Bestseller von Andre Dubus III. basierende Drama erzählt schonungslos von dem tragisch gescheiterten amerikanischen Traum und gleichzeitig von den Schattenseiten des Einwandererdaseins in den USA.

Dieses spannende und tiefgründige Psychoduell beeindruckte auch die Oscar-Juroren: Ben Kingsley erhielt eine Nominierung als bester Hauptdarsteller, James Horner (komponierte u.a. die Musik zu „Braveheart“, „Titanic“, “Avatar“) für die beste Filmmusik und Shohreh Aghdashloo („Star Trek Beyond“) feierte ihren Durchbruch mit einer Nominierung in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin“.

Gewinnspiel
Folgende Fragen gilt es zu beantworten:

  1. Nennt uns Euren Lieblingsfilm mit Ben Kingsley! Schön wäre eine kurze Begründung, warum Euch ausgerechnet dieser Film so gut gefällt.
  2. Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?

Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

2 x Blu-ray Disc™ „Haus aus Sand und Nebel“

Schickt einfach eine Mail mit Euren Antworten an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 15.06.2019 bis 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv
dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr richtige Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Studio Hamburg Enterprises präsentiert „Haus aus Sand und Nebel“ ab 24. Mai 2019 auf Blu-ray DiscTM und DVD.
Das Rezensions- und die Verlosungsexemplare wurden von Studio Hamburg Enterprises zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel House of Sand and Fog
Land / Jahr: USA / 2003
Genre: Drama
Darsteller: Ben Kingsley: Massoud Amir Behrani, Jennifer Connelly: Kathy Nicolo, Shohreh Aghdashloo: Nadi Behrani, Ron Eldard: Lester Burdon, Frances Fisher: Connie Walsh, Kim Dickens: Carol Burdon, Jonathan Ahdout: Esmail Behrani, Navi Rawat: Soraya, Aki Aleong: Tran u. a.
Regie: Vadim Perelman
Drehbuch: Vadim Perelman, Shawn Lawrence Otto
Romanvorlage: André Dubus III
Produzenten: Michael London und Vadim Perelman
Kamera: Roger Deakins
Schnitt: Lisa Zeno Churgin
Musik: James Horner
FSK: 12

Blu-ray Disc™
Laufzeit: ca. 125 Minuten
Bildformat: 16:9
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Sprachen: Deutsch, Englisch
Extras:

Webseite zum Film: Haus aus Sand und Nebel

Die Links wurden von uns ohne Gewähr für den Inhalt der jeweiligen Seite als Linktipp aufgenommen. Wir haben keinen Einfluss auf die dort verbreiteten Inhalte und lehnen also auch jede Verantwortung für die Inhalte der Link-Seiten ab.