Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers – Alles hat ein Ende. Sicher?

Gewinnspiel_rotMit Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers gelang Lucasfilm und Regisseur J.J. Abrams ein fulminanter Abschluss der legendären Skywalker-Saga. Am Ende der epischen Reise durch eine weit, weit entfernte Galaxis steht unausweichlich der finale Kampf zwischen der Hellen und der Dunklen Seite der Macht, bei dem das Schicksal aller auf dem Spiel steht.

Film-Blog.tv meint:
Wo „Star Wars“ draufsteht, ist auch „Sar Wars“ drin. Das war acht Folgen lang so und ist bei der neunten auch nicht anders. Wer kein eingefleischter Fan des Franchise ist oder die Serie nicht unbedingt komplett in der Sammlung stehen haben möchte, kann sich auch eine der Prequels anschauen und wird nicht viel vermissen.
Ansonsten? Es ist eigentlich immer dieselbe Story, bildgewaltig in Szene gesetzt und mit viel Pathos und Bombast präsentiert. Das kommt am besten bei Großprojektion in 3D mit einem kräftigen Soundsystem und verständnisvollen Nachbarn rüber. Aber dann machts richtig Spaß und haut einen von den Socken.

Das Video ist bei youtube eingebettet. Schon Dein Besuch bei www.film-blog.tv überträgt Daten, gemäß der Datenschutzerklärung von Google an youtube (=Google)!

Was passiert denn so in den gut zwei Stunden? Schwierige Frage: Denn, zugegeben: Der Handlungsstrang ist weder besonders einfallsreich noch originell. Wer „Star Wars“ erwartet, bekommt halt auch „Star Wars“. Und dennoch: Langweilig wird’s die ganze Zeit nicht. Was natürlich vor allem an den tollen Bildern und dem bombastischen Score liegt. Die Filmmusik ließe auch einen Abend im Symphonie-Konzert zum Erlebnis werden und wurde sogar für den Oscar nominiert.

Das trägt mit dazu bei, dass ein Filmabend mit „Star Wars“ zum Erlebnis wird, bei dem man über Logikfehler – wie üblich – hinwegsehen muss.

Und so erkläre ich mir auch die teilweise sehr gemischten Kritiken über „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“. Wer die Zitate versteht und den Kontext erkennt, wird viel Spaß haben. Teilweise gelingt es J. J. Abrams, der wieder mal für Drehbuch und Regie gleichermaßen verantwortlich war, sogar das gute alte „Star Wars-Feeling“ von George Lucas wieder aufleben zu lassen.

Wer dagegen auf eine ausgefeilte Handlung oder logisch erzählte Geschichte Wert legt, sollte sich lieber einen anderen Film anschauen. Denn auch nach 142 Minuten „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ ist mir immer noch kein Text über den Inhalt eingefallen, der über das hinausgeht, das in der Pressemitteilung am Anfang dieses Beitrags schon steht:

Am Ende der epischen Reise durch eine weit, weit entfernte Galaxis steht unausweichlich der finale Kampf zwischen der Hellen und der Dunklen Seite der Macht, bei dem das Schicksal aller auf dem Spiel steht.

Gewinnspiel
Folgende Fragen gilt es zu beantworten:
1.) Nennt uns den Teil der Star Wars Saga, der Euch am besten gefällt. Schön wäre eine kurze Begründung.
2.) Wie habt Ihr zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

2 Fan-Pakete mit je:
je 1 x 3D Blu-ray oder 4K UHD Blu-ray™ „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“
je 1 x „Lichtschwert“ als Schlüsselanhänger

Schickt einfach eine Mail mit eurer Antwort und Eurer Adresse an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu habt ihr bis zum 15. Mai 2020 bis 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv
dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr richtige Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Walt Disney präsentiert „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ ab dem 30. April 2020 auf DVD, Blu-ray™ und Blu-ray 3D™ und 4K UHD Blu-ray™ sowie ab 17. April 2020 als Download.
Das Rezensionsexemplar und die Gewinnspielpreise wurden von Walt Disney Studios Home Entertainment Germany GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Star Wars: The Rise of Skywalker
Land / Jahr: USA / 2019
Genre: 3D, Abenteuer, Action, Sci-Fi
Darsteller: Daisy Ridley: Rey Skywalker/Rey Palpatine; John Boyega: Finn; Oscar Isaac: Poe Dameron; Adam Driver: Kylo Ren/Ben Solo; Carrie Fisher: General Leia Organa; Ian McDiarmid: Imperator Palpatine / Darth Sidious; Billy Dee Williams: Lando Calrissian; Richard E. Grant: Allegiant General Pryde; Domhnall Gleeson: General Hux; Mark Hamill: Luke Skywalker; Joonas Suotamo: Chewbacca; Anthony Daniels: C-3PO; Kelly Marie Tran: Rose Tico; Lupita Nyong’o: Maz Kanata; Naomi Ackie: Jannah; Keri Russell: Zorii Bliss; Billie Lourd: Lieutenant Connix; Amanda Lawrence: Commander D’Acy; Greg Grunberg: Snap Wexley; Dominic Monaghan: Beaumont Kin; Mike Quinn: Nien Nunb; Denis Lawson: Wedge Antilles; Harrison Ford: Han Solo; J. J. Abrams: D-O (Stimme) u.v.a.
Regie: J. J. Abrams
Drehbuch: J. J. Abrams, Chris Terrio
Produktion: Kathleen Kennedy, J. J. Abrams, Michelle Rejwan
Kamera: Dan Mindel
Schnitt: Maryann Brandon, Stefan Grube
Musik: John Williams
Copyright: © 2020 & TM Lucasfilm Ltd.
FSK: 12

Blu-ray Disc™ 3D
Laufzeit: ca. 142 Min. zzgl. Bonus
Bildformat: 2,39:1 / 16:9
Tonformat: Dolby Digital plus 7.1 (Deutsch, Italienisch), DTS-HD MA (Englisch)
Untertitel: Deutsch, Italienisch, Englisch für Hörgeschädigte
Extras: Das Vermächtnis der Skywalker; Die Speeder-Jagd auf Pasaana; Dreharbeiten in der Wüste; D-O: Schlüssel zur Vergangenheit; Warwick & Sohn; Die Kreaturen

Webseite zu Star Wars

Die Links wurden von uns ohne Gewähr für den Inhalt der jeweiligen Seite als Linktipp aufgenommen. Wir haben keinen Einfluss auf die dort verbreiteten Inhalte und lehnen also auch jede Verantwortung für die Inhalte der Link-Seiten ab.